Equipment Zusammenstellung

von SQuidy^^, 05.03.05.

  1. SQuidy^^

    SQuidy^^ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #1
    So das ziemlich voranget mit meinen Kumepls und wir warscheinlich ne Band aufstellen wollen obwohl alle ganz neu mit einem intrument beginnen überlege ich mir jetz immer wieder mal was ich so an equiment brauche. Habe jetz hier mal was zusammengestellt was mir gerade sehr gefallen würde. Wollte eifach nun einfach mal fragen ob mir da noch was fehlt bzw. wo ihr deutlich sparen würdet. Bin offen für eure anregungen. Wie gesagt ich fange so zu sagen von null an gerde unterricht besuchen und will mit dieser zusammenstellung einfach mal ne zeit spielen. Denke das ich alles neu kaufen werde und wenn ich dann mal was besseres suche kann ichs occasion warscheinlich zu nem vernünftigen preis verkaufen. Oder würdet ihr nach nem occasion set ausschau halten? Hier mal meine vorstellung :


    Cymbalset Paiste 302 Standard Set 14"HH, 16"C, 20"R 3-teilig, Regular, 14" HH, 16" Cr., 20" Ride
    265,00 CHF

    Drumhocker Pearl D220C Roadster Stoff, Sattelform, 3 Füße
    225,00 CHF

    Bassdrumpedal Tama Iron Cobra HP900RTW Rolling Glide Double, Doppelkette
    600,00 CHF

    Netzteil Ibanez AC109, 9V Steckernetzteil, 9Volt, DC, 200mA
    26,00 CHF


    Drumset Pearl Export EXR 825 #431 Strata Black 22"x18"/*12"x9"/*13"x10"/*16"x16"/*14"x5,5"SD
    1.450,00 CHF

    Metronom Tama RW105 Rhythmwatch digital, Kunststoff, schwarz, 35-250, LCD
    199,00 CHF


    Total: 2.765,00 CHF -> ca. 2000 Euro

    Ach ja was denkt ihr für wieviel man son Pearl EXR verkaufen kann bei gutem umgang? Kann ich da noch die Hälfte vom kaufpreis verlangen? Ach ja das neue Tama (glaube das Rockstar) würde mich auch interessieren aber habs nirgends gefunden.
     
  2. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 05.03.05   #2
    Also: Du bist demnach auch Schweizer, das verraten die übertrieben-hohen Preise und die Währung. Als erstes rate ich dir dass du dir sämtliche Hardware im Ausland, also Deutschland oder Österreich kaufen soltlest. Das mach ich auch so, denn du sparts bis zu nem Drittel Kohle. Das Set würd ich in der Farbe nehmen, die dir gefällt. Das Pearl Export ist ein gutes Einsteigerschlagzeug an dem Du deine Freude haben wirst (Export= beliebtes Suchmaschinenthema). Die Becken sind eigentlich ziemlich schlechte becken, die du dann aber von Zeit zu Zeit erneuern kannst, wenn du wieder etwas geld hast (auch bei den Becken plediere ich zu Gebrauchtkauf oder Ausland). Ausland: Beim Kauf in Deutschland bekommst du einen Fünftel des Preises wegen der Mehrwertssteuer zurückvergütet! Das ist viel Geld! Das Stichwort ist gefallen: Gebraucht. Bei Shellsets bin ich eigentlich gegen den Kauf von gebrauchten trommeln, da ich beim Shellset auf Ladenfrische Qualität mit Garantie bestehe. Cymbs und Pedale kannst du dir getrost bei Ebay ersteigern. Den Schlagzeughocker find ich für 225 Franken viel zu teuer, nimm nen Bürostuhl (komm dir nicht blööd vor, viele Stars spielen mit Bürostühlen). Achte dass er keine zu grosse Lehne hat und du ihn stufenlos justieren kannst. Das klappt ziemlich gut. Die Ironcobra ist ein treuer Begleiter der Spitzenklasse! Ob du nun Rolling- /Power- oder Flexiglide willst hast du dir hoffentlich genau überlegt (schaue dazu den Thread im Hardware Subforum). Im grossen und ganzen find ich es einen vernünftigen Kauf, wobei du hier jetzt noch weitere Statements von Kollegen hören wirst, welche auf Gebrauchtkauf oder andere Serien tippen. Die Tomgrössen die du an deinem Set gewählt hast sind reine Metal/Rock-Grössen. Die 22x18 Bass hat nen fetten Sound, damit wirst du zufrieden sein. Die Felle auf dem Export welche mitgeliefert werden sind soweit in Ordnung, also musst du dir um die Beschaffung neuer Felle nach 1 Woche spielen nicht sorgen. Die grössen der Cymbals sind klassicshe Einsteigerseteinheiten, die du dann nach Bedarf mit einem 18er Crash oder einem China, nen neuen Ride oder was du willst erweitern kannst. Jedenfall reicht sieses Set alemal aus um die ersten Monate über die runden zu kommen ohne gleich das ganze Set ersetzen zu müssen. Wenn ich was vergessen haben sollte dann schreibe ich es noch nachträglich ein oder ich agiere mit den Kollegen und deren Aussagen. Beachte bitte das dies eine subjektive Bewertung meinerseits ist und dass du dir weitere ratscläge zu Herzen nehmen solltest!

    Bis dött ane wünsch ich dir denn na viel Spass bim tommele gell!
    Es Grüessli us de Ostschwiiz
    Limerick

    *Ach ja, das mit den 2000 euros ist dann etwas gut gemeint nicht? Sind etwas weniger...Und ob du unbedingt ein Metonom für 140 Euros brauchst musst du auch selber wissen! Es gibt günstigere Alternativen die viel billiger sind!
     
  3. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.03.05   #3
    Danke für dein ausführliches Statment.

    Also was ich noch vergessen habe ich werde KEIN Metal mache. Eher in Richtung Punkrock. Wobei ich doch wert auf nen satten klang bei der Bassdrum lege. Denke also ne 22" geht in ordnung.

    Ich habe mir auch schon überlegt das equip gleich hier beim Musik-service zu kaufen jedoch dachte ich mir immer das die versandkosten dann wieder so hoch werden dass es keinen unterschied macht. Jedoch ist das mit der mehrwertssteuer ganz interessandt. Habe ich mir gar nie überlegt und ich denke du hast mich überzeugt das ich das alles im ausland kaufe.

    Noch ne frage zum Export. Was ist genau der Unterschied zwischen EX, EXL und EXR. Klar das finish ist anders aber hat es da klangliche bzw. unterschiede in der Hardware die für mich als anfänger stören könnten?

    Bei den Cymbals hatte ich keine ahnung was ich da nehmen soll. Da mein kollege Paiste spielt (nicht die 302) und mir der klang sehr geviel dacht ich einfach ich nehm die billigsten Paiste. Möchte bei den Becken aber sparen. Wenn ihr allerdings gute Cymbals (marke egal) kennt die im unteren preissegment liegen würde ich mir die gerne anschauen.

    Das Metronom hat mir mein Drumlehrer empfohlen. Darum werd ichs mir wohl auch kaufen da ich dieses einmal kaufe und für den rest meines lebens gebrauchen kann.
     
  4. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 05.03.05   #4
    Hoi SQuiddy (nein bin kein Schweizer)

    Das Export ist ein hervorragendes Einsteigerset (manche würden sich freuen so ein set Überhaupt zu besitzen). Iron Cobra ist absolut TOP OF THE LINE. Eine der besten Fussmaschinen die du für Geld auf diesem Planeten kaufen kannst. Die Becken sind eher...naja...lass es mich so ausdrücken...MIES. Meinl MCS oder Zildjian ZBT/ZXT sind definitiv besser als die 302er. Paiste macht wirklich gute becken aber die sind dann doch in der teureren Preisklasse:great: . Die Rythmwatch ist ebenfalls ein gutes (ich glaub sogar das beste) Metronom. Auf dem Hocker würd ich immer erstmal Platz nehmen und dann kaufen. Da ist jedes "Hinterteil" verschieden.

    Das Tama Set was du meinst ist das Superstar. Hat das Rockstar abgelöst und kommt mit jeder Menge professionellen features. Gussspannreifen mit integrierter Star Cast (freischwebe) Tomhalterung, neue geile Finishes, HAMMERGEILE Snare (ebenfalls mit Gussspannreifen) und das alles schon ab ca 950Euro.

    Hoff das hilft bissl:)
     
  5. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 05.03.05   #5
    Hallo Squidy ... wenn du billige Becken möchtest versuchs bei Ebay mit den Meinl Classics - die gehen immer sehr günstig über den "Ladentisch" und ich finde die vom Klang her auch voll OK. Da bekommst du für 120€ mit Sicherheit ein komplettes Beckenset. Ja die sind gebraucht - aber du kannst dir ja Fotos von den Dingern schicken lassen :)

    Den Rest hat du dir gut rausgesucht - kauf in Deutschland : unsre Wirtschaft kanns gebrauchen - Danke :)
     
  6. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 06.03.05   #6
    Das kommt dazu... Den Aspekt hab ich vergessen :rolleyes:
     
  7. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #7
    Also würdet ihr das Tama dem Pearl vorziehen? Wäre natürlich cool nen Tama und ne Iron Cobra :D
     
  8. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 06.03.05   #8
    Was heisst vorziehen...es hat einfach die besseren features. Gussringe kosten nen schweine Geld und wenn die doch direkt dabei sind is doch klasse. Ausserdem gibts da so geil freakige finishes für die Superstars ANGUCKEN!!!

    Das Pearl ist allerdings auch nicht zu verachten. Damit machste schon nichts falsch. Das Tama is aber eben noch nen tick geiler und klingt halt bissl besser und natürlich siehts auch professioneller aus und es is stimmstabiler. Birke Kessel, und ich seh gerade schon für 800-1050 Euro zu haben (bei musik produktiv). Weiss ned wie die Sfr zu Euro stehen aber es bleibt noch bissl kohle für becken über:great:
     
  9. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 06.03.05   #9
    Jop,das entspräche dann etwa 1600 Euros, und er wollte ja vorher bis an die 2000 Euros ausgeben! Da haste schon ein schönes Polster auf der Seite, die du in Bronze investieren kannst. Das Superstar hab ich selbst noch nicht angespielt, der Händler hat noch keins im Laden stehen. Allgmemein lässt sich aber sagen dass die Pearl etwas dumpfer kllingen als die Tamas, so ist es zumindest bei der MMX und beim Starclassic Maple. Pearl wären daher vom Klang ziemlich passend für Rockgeschichten, welche du aber auch prima mit nem Tama spielen kannst. Geh in den Laden und hörs dir an! :great:
    Und das ist keinenfalls ausschlaggebend! Die Hardware, besonders die Fussmaschinen welche du nicht mit anderen Teilen verbinden musst, kannst du getrost von verschiedenen Herstellern wählen. Es muss dir zum Spielen angenehm sein, das ist das Wichtigste!
     
  10. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 06.03.05   #10
    Wenn man jetzt mal beide Sets vergleicht kann man keine grossartigen Schwachstellen bei den zwei sets finden. Hardware ist bei Beiden auf qualitativ sehr hohem Niveau. Die Finishes sehen sehr gut aus und man bekommt viel sehr gutes Schlagzeug für sein Geld.

    Tama hat, wie schon gesagt, Birke Kessel. Klangholz. Hört sich gut an (habs getestet), hat Gussspannreifen:great: und die machen schon ne Menge aus. Alle gängigen Trommelgrössen sind verfügbar. Sogar ne 14x6,5 Snare. Und das White Satin Phaze finish is der Hammer. Nur noch geil.
    Nachteil: Preis, da 250 Euro teurer

    Das Export hat nen Nachteil:
    Pappel Kessel...ist nicht wirklich hochwertig aber auch keine Pressspanplatte.

    Pearl hat im Endeffekt auch 2 grosse Vorteile:
    1. Ist 250Euro billiger:rolleyes:
    2. Hat (da es schon so lang auf dem Markt ist) mehr Auswahl was es "Nachkauf-Trommelgrössen" angeht. Allerdings bezieht sich das nur auf die Kesseltiefen...d.h bei Tama bekommste zum Beispiel im Moment noch keine 8x8er Tom...dürfte alles noch nachkommen. Ist ja erst seit 2 Monaten draussen das Superstar.

    Da es sich generell um klangentscheidende Faktoren handelt (Holz und Kesselhardware) kommste ums testen und selbst hören nicht herum.
    Hoffe das hat bissl was geholfen
     
  11. Ceifer

    Ceifer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Wenn ich das wüsste
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #11
  12. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 06.03.05   #12
    Da hat Ceifer recht. Lustig ist das ich selbst die Infos über dieses Set gepostet hab und dann vergesse es auch in abetracht zu ziehen:rolleyes: :great: . Klar das 2005 ist ebenfalls ein guter Vertreter "der um die 1000Euro"-klasse. Jetzt hast dus aber mehr als ausfühlich in dem obenverlinkten Thread und darum spar ich mir den Text:great:
     
  13. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #13
    Joa also sieht wohl danach aus dass ich wirklich mal antesten muss. Danke schonmal für die ausführlichen empfehlungen. Werd mir das bestimmt noch genauer ansehen.

    Nun kann mir einer kurz die unterschiede zwischen Pearl EX, EXL und EXR geben. Wie schon gesagt die finishes sind anders das weiss ich. Aber gibts da klangliche bzw. unterschiede in der hardware die ich beachten muss?

    Jetz sehe ich gerade es gibt nen Superstar und n Superstar Custom. Was unterscheidet diese sets?
     
  14. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 06.03.05   #14
    Die Pearls unterscheiden sich nur im finish...genau so wie die Superstars.

    Superstar is normale Folien auf Kesseln
    Superstar EFX is Spezial Folien auf Kesseln
    Superstar Custom is farbig gebeizt und klar überlackiert

    Bei Pearl siehts wohl genau so aus
    Export EX normale Folie auf Kesseln
    Export EXR spezial Folie auf Kesseln
    Export ELX gebeizt und klar lackiert
     
  15. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #15
    Klanglich gibts keine unterschiede zwischen EFX/Custom bzw. EXR/EXL da das eine ja Folie ist und das andere Lackiert?
     
  16. Ceifer

    Ceifer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Wenn ich das wüsste
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #16
    mhhh... das is so ne sache. Eigentlich sollten keine Klanglichen Unterschiede entstehen aber ich meine Folie ist ein Materlial das nicht "eins" mit den Kesseln wird wie z.B. Farbe somit kann bei (das ist jetzt ein schlechtes Beilspiel) schlechtem Kleber die Folie Rascheln wenn was abblättert.:great: Einfach das Set was du kaufst antesten dann weist du was du hast (oder eben nicht hast):D
     
  17. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #17
    Oke also ich denke das ich mich beim schlagzeug zwischen dem Pearl und dem Tama entscheiden werde. Habe ja noch ein wenig zeit bis das mit unsrerm Bandraum wirklich feststeht. Werd wohl auch mit meinem lehrer das ganze noch anschauen aber rein so von dem was ich gehört habe teniere ich im moment schon stark zum Tama.
    Becken weiss ich nun noch nicht so genau aber werd schauen das ich, wenns dann so weit ist, was bei ebay auftreiben kann und sonst kauf ich mir halt ne billige blechserie die ich dann später ersetzen kann.
    Wann wird denn das Tama voraussichtlich beim musik-service zu bekommen sein?
     
  18. zerhacker

    zerhacker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    11.01.06
    Beiträge:
    371
    Ort:
    in schortens
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 06.03.05   #18
    SO mein lieber.. wie spart man am besten Geld?

    A) man kaufe sich ein Basix Custom
    B) dazu eine gescheite FuMa
    C) n paar halbwegs anständige Becken
    D) n nicht so teuren Hocker!
    E) wozu ne Rhythmwatch? am Anfang reicht ein ganz normales In-Ear-Metronom

    Kostenpunkt hier: ~1000€

    Tjosen, 1000€ gespart und das Equipment ist gleichwertig ;)

    PS: Wofür nen Tama Rockstar für ~800€ wenns nen Basix Custom, welches genauso gut ist, für ~500€ gibt?
     
  19. Ceifer

    Ceifer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.07
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Wenn ich das wüsste
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #19
    Kinder Kinder wenn eh 800€ fürn drumset eingeplant sind dann das neue Tama Superstar und sagt jetzt bitte nicht warum ein Superstar wenns ein Basix auch tut das Superstar ist ca. 1000mal so gut (freischwingende toms usw) also das lohnt sich sehr viel mehr weil man auf dem Teil echt ne ganze Ecke länger spielt als auf nem basix und mal ganz im ernst jetzt 300€ mehr anstatt spaäter neues drummset für nochmal 800-1000€ :screwy: oder nicht:great:
     
  20. SQuidy^^

    SQuidy^^ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    8.02.07
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #20
    Ja also ich gehe davon aus das ich für ein kompletes equip (also alles was ich als erstes aufgeschrieben habe) 1600-2000 Euro bereit wäre auszugeben. Voraussetzungs ist einfach das ich damit dann sicher 3 jahre spielen kann. Klar mal bessere felle und neue Becken müssen schon drinnliegen. Aber ich denke halt so DoFuMa, Metronom, Hocker sind dinge die ich gleich zu beginn in der oberklasse kaufen kann dafür muss ich sie in den nächsten 10 jahren nicht ersetzen.
    War nett gmeint mit deiner ''preiswerten'' variante aber sagen wirs mal so. Geld spielt nicht die entscheidende rolle. Ich gebe lieber 500 Euro mehr aber hab dafür was feines das nicht schon nach einem jahr loswerden will weils mir nicht mehr gefällt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping