Erfahrungen mit dünnen Saiten bei tiefem tuning mit Jackson Dk6?

von Jongomongo, 19.02.07.

  1. Jongomongo

    Jongomongo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.07   #1
    Hallo zusammen!
    Ich spiele ne Jackson DK-6, signaturegitarre von FearFactory-gitarrist Chrisatian Olde Wolbers. Also das schwarze 6saiter modell.
    Ich hab ein dropped H tuning, sprich 3 halbtöne runter und dann noch die tiefe (eigentlic) e saite einen ganzen.
    Ich spiele eigentlich immer so einen siebensaiter satz :
    https://www.thomann.de/de/daddario_exl110-7_strings.htm

    dabei lasse ich die höchste Saite weg, also die 10er.

    Passt soweit alles, hab keine Problenme mit tuning, intonation oder sostwas wie der oft bezweifelten durchsetzungsfähigkeit eines "tieferlegens".

    Mit meiner Band haben wir uns nun aber dahingehend entwickelt, viele "quitscher", diese "pinch harmonics" heißen die glaub ich(?), zu machen, ebwnso wie bendings in Riffs.
    Jetzt ist das mit eeinem solchen satz natürlich begrenzt, so ein bending.
    Ich würd jetzt gerne wissen, krig ich die Harmonics mit dünneren Saiten schöner hin?
    und hält ein Satz, wie ich ihn zufällig gewonnen hab wie der hier:
    https://www.thomann.de/de/sit_s1150.htm
    einem solchen tuning stand, ohne dass sich der hals irgendwie verzieht, weil zu wenig spannung drauf is, bzw. es scheppert alles und hat eh kein sinn.
    Hat jemand schon erfahrungen gemacht?

    Oder hat jemand ähnliche "Probleme" wie ich und kann mir nen Saiten satz empfehlen?

    Dankeschön für hilfreiche antworten:):):):)

    :great:

     
  2. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 20.02.07   #2
    11-50 wär mir persönlich schon für standard tuning fast zu dünn aber ich kenn auch leute die dropped C mit nem 9er satz spielen. is im endeffekt geschmackssache und ausprobieren schadet eigentlich nie (abgesehn von 5 euro aber das is ja auch nich die welt). verziehen tut sich da nix, du wirst warscheinlich nur den hals und die oktavreinheit neu einstellen müssen. bei gitarren mit floyd rose (was ja deine meines wissen nach auch hat) gibts da allerdings n grosses problem. die spannung der saiten und damit auch die federspannung sind so schwach dass das trem bei der kleinsten berührung reagiert. das heisst richtig drauf haun zum muten is nich mehr.
     
  3. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 21.02.07   #3
    ich würd nich sagen dat die saitenstärke bei harmonics jeglicher art viel ausmacht. ich find da die gitarre ansich viel entscheidender.

    beispiel:

    meine ibanez quitscht bei jeder kleinen berührung munter vor sich hin
    meine jackson rr3 is da nen bisl störrischer und muss dazu schon richtig gezwungen werden
    meine roman polka verhält sich ähnlich wie die ibanez, nur der ideale anschlagpunkt is nen tick weiter vorn.

    dat alles is mit den saiten auf standard h gespielt https://www.thomann.de/de/daddario_ej21_concert.htm

    vielleicht versuch ich ma demnächst sätze mit dickeren bassaiten....
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 21.02.07   #4
  5. poison_doc

    poison_doc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    18.09.16
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    547
    Erstellt: 21.02.07   #5
    An deiner Stelle würde ich den Satz nicht benutzen, weil du mit Floyd Rose ja auch die Federspannung wieder anpassen musst. Das ist ja eigentlich noch nicht so schlimm, aber was wahrscheinlich schon eher ein Problem sein könnte ist, dass bei so tiefer Stimmung besonders die tiefen Saiten zu viel rumschlabbern und man deshalb nicht mehr so gut z.B. schnellen Wechselanschlagspielen kann. Ich habe es jedenfalls auch mal ausprobiert mit nem anderen Satz und da war das Spielgefühl irgendwie schon sehr anders, aber ist wohl auch mehr oder weniger eine Gewöhnungssache. Also wenn du generell umsteigen willst auf dünnere Saiten ist's ja n Versuch wert.

    War ja jetzt auch nur mein subjektiver Eindruck...
     
  6. Jongomongo

    Jongomongo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #6
    also ich hab string-through, kein Floyd Rose. Gar kein vibrato also.
    S beste wär natürlich, würde sich irgendein namhafter saitenproduzent sich ENDLICH dazu bereit erklären, mir meine eigene Signature-serie zu machen :great::)

    leider sind die nich so blöd...:screwy:
     
  7. Burnee

    Burnee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    12.05.07
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.07   #7
    Ach und ich dachte immer, meine 10er seien zu dick... :confused:

    Unterschiedliche Anforderungen oder kräftigeren Griff? *grins*
     
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.02.07   #8
    ich bin bäcker, da brauch ich richtig was zwischen die finger :D
     
  9. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 22.02.07   #9
    dann spiel bass :p
     
  10. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 22.02.07   #10
    ne bass is doof
     
Die Seite wird geladen...

mapping