Erfahrungen mit Tapco Blend 16?

von techman, 11.06.06.

  1. techman

    techman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.06   #1
    Hi Leute, hat eigentlich jemand schon ein Tapco by Mackie Blend 16 in Händen gehalten? Mir scheint irgendwie dass das Ding noch nicht so recht im Umlauf ist. Aber hier http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Tapco-Blend-16-prx395751220de.aspx scheint es so, als wäre es erhältlich, weiß jemand was drüber, oder ließt hier eventuell jemand von Musik-Service mit der mir sagen kann obs den Blend 16 schon gibt?
    Jedenfalls wollt ich fragen was ihr so von Mackies "Billigmarke" haltet und besonders vom Blend 16. Klar ists kein Onyx (die ich übrigens super finde) aber taugt es zumindest für den Proberaum, für kleine Gigs und zum Abmischen von Videoton?
    Ich möchte mir nämlich privat ein Mischpult mit ca. 8 mic-ins und rund 16 gesammt Kanälen zulegen. (Bin von der Arbeit her Soundcraft und Mackie verwöhnt) Also es sollte nicht umbedingt ein Behringer sein, aber das Onyx mit (für mich) genügend Kanälen ist mir mit rund 800€ zu teuer. Der Preis sollte sich so zwischen 400-600€ befinden, und es sollten eben min. 8 XLR-steckbare Kanäle sein.
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 11.06.06   #2
    also wenn ich die tapco sachen einstufen sollte, dann würde ich sie wohl mit behringer material gleichsetzen. kenn das besagt gerät nicht, aber die kleinmixer und endstufen sind IMHO auf gleichem niveau wie die vom UliB
     
  3. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 11.06.06   #3
    Die Tapco-Geräte scheinen recht neu auf dem Markt zu sein.
    Ich selbst habe mir vorige Woche das ganz kleine Mix50 gekauft, was ich damit für Erfahrungen habe, kannst Du hier lesen.
     
  4. techman

    techman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.06   #4
    Erst einmal finde ich es schade, dass du "tonstudio2" mit deinem mix50 so unzufrieden bist. Bisher dacht ich, dass Mackie sein know-how auch seiner "Billigmarke" Tapco zur Verfügung stellt.
    @ 8ight, ich hatte bisher (zum Glück) erst einmal mit einem Behringer Mischpult zu tun, und damals hatte ich immer Angst dass mir so ein Fader oder Drehregler in der Hand bleibt, weil die Dinger machen keinen recht soliden Eindruck. Die akustischen Fähigkeiten waren, sagen wir mal, annehmbar. Aber bei den 2 Blend Pulten von Tapco (Blend-6 und -16) denke ich zumindest den Fotos nach beurteilt, dass die Haptik (ich meine also wie sich das Ding angreift) besser ist als ein Behringer, Phonic oder sonstiges "billig(st)" Equipment. Und bei den Mic-Vorverstärkern, EQs, und solchen Bauteilen denke (/dachte) ich dass Mackie etwas von seinen, eventuell für Mackie Geräte nicht genug präzisen, Bauteilen abgibt.
    Wie gesagt hat jedoch scheinbar Keiner ein Blend 16 "in freier Wildbahn" gesehen und getestet.

    So sollt ich mir überlegen ob ich nicht eher ein Soundcraft Spirit SX-20 oder ein Mackie kaufe, denn bis man das Blend 16 in Händen hält vergeht wahrscheinlich einige Zeit. Aber die Ausstattung (USB-„Soundkarte“, 4Bus-Design, EQs, und noch ein Paar solche Sachen) klingt schon nett, zumindest um den Preis – bloß die Qualität muss auch stimmen.
     
  5. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 13.06.06   #5
    Das wäre imho die beste Lösung. Da liegt man qualitativ auf einem ganz anderen Niveau.

    Und das würde ich stark anzweifeln wollen...auch wenn "stimmen" natürlich sehr relativ ist ;)
     
  6. Majuce

    Majuce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.06
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #6
    Schönen guten Tag.
    Ich bin ebenfalls am überlegen ob ich mir nicht so ein Tapco Blend 16 holen soll. Jetzt hab ich diesen Thread hier gelesen und nun bin ich ins grübeln gekommen. Also der letzte eintrag ist vom 06.2006, gibt es vielleicht jetzt jemanden der sich das tapco dennoch zugelegt hat bzw. irgendeinen der das teil mal angetestet hat und darüber berichten kann?

    Und was wäre die Alternative? Ich hätte halt gerne ein Mischpult mit 4 Subgrouppen und 12-16 Kanälen für's homerecording. Das Mackie 1604 VLZ Pro wäre wohl meine traumwahl aber mit 744€ halt auch ne sehr teure Wahl, deshalb wollte ich jetzt erstmal auf die Suche nach billigeren Alternativen gehen.
     
  7. techman

    techman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.06   #7
    Ja hallo!

    Ich habe damals dieses Thema gestartet und darum freue ich mich natürlich besonders dass der Tread nach fast einem halben Jahr wieder belebt wird. :great: Ich habe mir seit meinem Posting noch immer kein Mischpult gekauft, und bin weiterhin auf der Suche nach einem. Das Problem ist, dass es das Tapco Blend 16, das für meine Zwecke ziemlich alle Funktionen bietet, scheinbar noch immer nicht gibt. Der Veröffentlichungstermin hätte vor einem Jahr, wenn nicht früher, sein sollen, doch das Pult gibt es bis Heute nicht. Auf meine Anfrage bei einem großen online Musikhändler erhielt ich am 4.10.06 die Antwort: "... Der Liefertermin ist weiter unbekannt. Wir rechnen mit 2-8 Wochen (unverbindlich). Leider gibt es deshalb keine Erfahrungen mit dem Gerät. ..."
    Auch bei MS war damals der voraussichtliche Liefertermin mit Anfang Dez. angegeben. Heute steht dort (http://www.musik-service.de/Recording-Mischpult-Tapco-Blend-16-prx395751220de.aspx) : "Dieser Artikel ist vermutlich erst/wieder etwa ab dem 30.01.2007 lieferbar!" So scheint mir das Ganze nach einer "Neverending Strory" :rolleyes: Also ich warte noch auf das Pult, da ich, wenn ich eins brauche bei Kollegen ein Mischpult ausborgen kann, aber wenn jemand dringend eines kaufen möchte sollte er sich eventuell nach Alternativen umsehen.
    Ja das waren meine Informationen zum Blend 16.
    Cu Flo
     
  8. Majuce

    Majuce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.06
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.12.06   #8
  9. Gössi  1

    Gössi 1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.06
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.07   #9
    Und, wie siehts denn inzwischen aus? Wäre ganz interessant zu erfahren, was jetzt los is, im Store wirds ja als verfügbar angezeigt.
     
  10. techman

    techman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.07   #10
    Leider hab ich bis heute nichts neues vom Blend 16 gehört, außer vielleicht, dass mittlerweile MS auf der Artikelseite: "Achtung: Dieser Artikel ist vermutlich erst/wieder etwa ab dem 30.05.2007 lieferbar! Bestellen Sie den Artikel jetzt, wenn Sie zu den Ersten gehören möchten, die bei Verfügbarkeit beliefert werden. Sie erhalten dann eine Bestätigung der Bestellung per E-Mail" dabeistehen hat. Interessanterweise war die Seite jedoch schon mal einige Zeit lang im Archiv, aber jetzt ist sie wieder da. Außerdem ist das Pult zwar auf TAPCO - Audio Gear with Vibe unverändert gelistet (die Seite ist jedoch nicht sehr aktuell), auf der englischsprachigen Seite TAPCO - Audio Gear with Vibe gibt es jedoch seit einiger Zeit kein Blend 16 mehr, nur das Blend 6 - dafür gibts hier einige neue Produkte wie PA-Lautsprecher.
    Ich persönlich habe irgendwie das Gefühl, dass Mackie in seiner Billigsparte das Pult doch nicht rausbringen will, denn vom Funktionsumfang her ist des doch den 1642-VLZ3/pro recht ähnlich, aber im Gegensatz dazu hat Mackie keine Kleinstmischpulte wie die kleinen von Tapco.
    Es wäre sehr schön wenn jemand vielleicht aktuelle Informationen von Tapco oder zumindest von einem Musikhändler hätte.

    Cu Flo
     
  11. techman

    techman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.06.07   #11
    Hallo Leute

    Es gibt Neuigkeiten bezüglich dem Tapco Blend 16, wenn auch keine guten. In den letzten Tagen hab ich mir die Zeit genommen und der Firma Mackie ein Mail geschreiben und gefragt was eigentlich mit dem Blend 16 los ist. Von einem sehr freundlichen Mitarbeiter der Firma Mackie (wo ja auch Tapco dazugehört) erhielt ich folgende Antwort: (ich hoffe es hat niemand (von Mackie) etwas dagen, dass ich hier die Antworten veröffentliche)

    Wegen der Formulierung "nicht großflächig..." habe ich nachgefragt ob es denn irgendwo das Blend 16 zu kaufen gibt, doch die Antwort war leider, dass nur eine Vorserie produziert wurde, und seit dem gab es keine weiteren Lieferungen. Weiters wurde mir nochmal das Mackie CFX ans Herz gelegt, da dies doch einiges - sowohl klanglich, als auch von der Verarbeitung her - besser sein soll als das Tapco.

    Ja soweit meine Informationen zum Blend 16 von Tapco - so scheint es, dass die (wie ich) ein Blend 16 wollten sich nach einem anderen Mischpult umsehen müssen. :(

    Cu Flo
     
Die Seite wird geladen...

mapping