Welchen Mixer und sind externe Effekte besser?

von emes1982, 09.11.07.

  1. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 09.11.07   #1
    Hallo,

    ich spiele grad mit den Gedanken für mich privat einen Mixer anzuschaffen, da ich nun doch hin und wieder auf ein paar Veranstaltungen die Beschallung mache.

    Bisher bin ich mit dem Mackie 1402 VLZ (bei mir im Verein) immer gut zurecht gekommen, nur wenn ich mir nun einen neuen Mischer anschaffe wollte ich halt noch etwas Reserve haben, da die 6 Mic Kanäle doch mal schnell belegt sind.

    Ich habe mir nun folgende Modelle mal im MS angeschaut:

    Tapco Blend-16

    Yamaha MG 166-CX, austattungsmäsig mein Favorit!

    Mackie 1402 VLZ 3 (käme in Frage wenn es Qualitätsmäßig die andern übertrumpfen würde.

    Soundcraft MPM 12, leider halt teurer wie die andern und ohne Effekte

    Wenn ihr mir noch andere Mischer empfehlen könnt, wäre das auch gut! Als Budget gebe ich mal 400€ an. Wenn es drüber sein sollte ist es auch erst mal kein Problem, dann müsste ich noch etwas sparen!

    In der Regel nehme ich keine ganzen Bands ab. Einsatz wird sich auf Veranstaltungen wie Jahresfeste, Faschingsparties konzentrieren. Also dann i.d.R. 4-5 Micros, CD Player, Notebook ein oder 2 Keys!

    Wäre toll wenn ihr mir ein paar Empfehlungen/Erfahrungen zu den Pulten geben könntet.

    Vielen Dank schon mal
     
  2. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 11.11.07   #2
    keine Tips?
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 12.11.07   #3
    Nimm den Yamaha.
    Ich denke mal damit bist Du am flexibelsten.
     
  4. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 21.11.07   #4
    OK, danke das war ja auch mein Favorit!

    Was ist eigentlich von dem Tapco teil zu halten?
     
  5. Daffne

    Daffne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #5
    ich würd auch den Yamaha nehem da das Pult am vielseitigsten einsetzbar is.
     
  6. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 22.11.07   #6
    Mal abgesehen von der Qualität des Tapco Produkts, hast mal du mal das rot unterlegt gelesen. "Dieser Artikel ist vermutlich erst/wieder etwa ab dem 01.01.2008 lieferbar!"
    Wenn ich mich recht entsinne war dieser Mixer mal für den Sommer geplant. Aber bis jetzt ist er nicht Lieferbar. Ich vermute mal, dass die Wahrscheinlichkeit, dass der Mixer am 1.Januar da ist, relativ gering ausfällt.
     
  7. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    8.564
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.543
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 23.11.07   #7
    Hallo!

    Also der Yamaha ist definitiv eine gute Wahl, damit kannst Du in Deinem Sektor nix falsch machen! Zu Deiner Eingangsfrage:

    Hier kann man immer sagen, das On Board Effekte definitiv nicht an externe herankommen, auch wenn es relativ dicht ist das sie an die externen Geräte herankommen, so wie das bei Soundcraft ist, die definitiv hochwertige Qualität einbauen, welches sich dann aber wiederum im Preis wiederspiegelt. Zum anderen kann amn bei internen FX eben nur auf bestimmte zurückgreifen, wo man dann beim externen Gerät eine meistens Riesenauswahl besitzt (ob man die dann alle braucht :screwy:), und es kommen Bedienkomfort und Zusatzspecials dazu wie Speicherbarkeit und,und...

    Greets Wolle
     
  8. emes1982

    emes1982 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 23.11.07   #8
    Ok super und vielen Dank für eure Antworten! Dann wirds wohl zu Weihnachten einen neuen Yamaha geben.

    Ich denke ich werde dann das Yamaha ohne Effekte nehmen und lieber noch ein paar Euros drauf legen und einen TC M-350 dazu nehmen.
     
  9. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Oostfreesland
    Zustimmungen:
    167
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 29.11.07   #9
    Hey emes,
    auch wenn du dich schon mehr oder weniger entschieden hast, empfehle ich auch die neuen Kleinmixer von Souncraft in Betracht zu ziehen. Ich habe selbst den EPM 12 Kleinmixer für zu Hause (und auch für kleinere Gigs). Den Vergelich zu den Yamaha Mixern habe ich nicht. Ich habe einmal bei einem Club-Konzert mit einem yamaha gearbeitet. Das reicht aber nicht für eine Besser /schlechter Aussage.
    Ich bin mit meinem jedenfalls sehr zufrieden.

    Diese Mixer gibt es mittlerweile auch mit Effektgerät:
    Mit Effekt: http://www.musik-service.de/soundcraft-efx-8-prx395761422de.aspx
    und Ohne: http://www.musik-service.de/soundcraft-epm-8-prx395755691de.aspx
     
Die Seite wird geladen...

mapping