[EUB] E Kontrabass Frage

von Guido Pigorsch, 19.02.07.

  1. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 19.02.07   #1
    NS DESIGN CR4T BASS
    elektrischer 4-saitiger Kontrabass
    Polar Bridge Pickup System mit "arco" und "pizzicato" Modus

    Kann mir jemand erklären was das Bedeutet und wie sich das anhört der unterschied zwischen Pizzicato und Arco ?? Bezieht sich das auf das Sustain ? Wird das Beeinflussbar mit dem Tonabnehmer oder wie...??:confused:
     
  2. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 19.02.07   #2
    "Arco" heißt mit dem Bogen gespielt. Es gibt elektrische Kontrabässe, die man nicht mit Bogen spielen kann. Bei denen ist das Griffbrett so wenig gewölbt, dass man mit nem Bogen immer nur alle Saiten gleichzeitig treffen würde. Oder eben eine der äußeren einzeln. Fachleute nennen das dann "großer Griffbrettradius", geht nur Pizzicato, also mit Fingern. Der Dean Pace ist so ein Beispiel: Ein Hals fast so flach wie ein E-Bass.

    Gruß,

    Goodyear
     
  3. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 19.02.07   #3
    Der Dean ist ja recht günstig.... Meinst Du das ich damit Blues 4/4 Swing Bass sachen mit einem Dicken Fetten Bass Sound rüberbringen kann. Ohne:

    1. Feedbackprobleme

    2. Ohne so eine riesige Kontrabass Akustik Kommode rumschleppen zu müssen. Ich will nicht nach einem Auffahrunfall in dem scheissding ( Kontrabass ) drin sein....:D oder von splittern durchbohrt werden....

    3. Ohne den erst Bepielbar einstellen zu müssen wie die 500-700 Euro China Kontrabässe ?? Die ja eine Saitenlage haben sollen das man eine Faust dazwischen bekommt....Quelle ? Threads hier.

    Meine Soundvorstellung ist Humpf Humpf Humpf Humpf ohne Sustain ohne Feedbackempfindlichkeit und das ganze so Fett das mein 18er Speaker um gnade winselt. Für Blues eben. nicht für alles aber für die Humpf Humpf Stücke eben.
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 19.02.07   #4
    Hi Guido,

    ja, kannst du. Der Dean Pace ist sehr zu empfehlen, ist ein Kompromiss zwischen Kontrabass und E-Bass. Ich muss mal ein Review von dem Ding schreiben. Bis dahin sagt aber auch dieses Video einiges aus, das ich bei Youtube gefunden habe:

    YouTube - bass solo

    Ich habe den Bass in Holzfarbe, Thomastik Jazz flats drauf, null Feedbackprobleme, der Bass hat einen dicken KB-Hals, kann gut ab-"walken" und hat dieses vielbeschworene Fretless-mwaaaah. Was will man mehr? Ach ja, einen besseren Koffer. Und man braucht gleich zwei 9V-Batterien. Und das ohne Klangregelung.

    Gruß,

    Goodyear

    P.S.: Bei Ebay geht grade ein Zeta EUB weg .... aber der ist echt hässlich finde ich
     
  5. tom5string

    tom5string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.814
    Erstellt: 19.02.07   #5
    Hiho,

    den Zeta - abgesehn vom Design - würde ich schon deswegen nicht kaufen weil er eine Standard E-Bass Mensur hat. Wenn schon EUB, dann aber auch mindestens 104 cm ... sonst fehlt das FUNDAMENTALE im Sound.

    Und, um auf deine ursprüngliche Frage zu antworten (Zitata vom Hersteller):
    "The arco mode enhances sensitivity to the bow, and the plucked response is extraordinarily percussive."

    Tom
     
  6. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 19.02.07   #6
    Glaube der Dean hat ne 35'er Mensur, da passen E-Bass Strings wie
    die von LaBella, falls Du das Teil zum "vibrieren" bringen möchtest.
    Empfehle die 760FM.
    Stringbusters Ltd

    ...kann aber passieren das Dir der Ton unplugged besser gefällt als
    über Amp.
    Die LaBellas haben dieses irre holzige Anschlaggeräusch welches nicht
    jeder Bass über die PU's bringt.

    grs
    th
     
  7. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 19.02.07   #7
    Genau, Extra Long Scale, also 35' müssen da drauf. Aber Double Ball End muss nicht sein. Momentan sind bei mir Jazz Flats drauf, interessieren würden mich noch die half rounds.

    Klar, ein echter Kontrabass ist das einzig Wahre, aber ich bin ja noch nicht am Ende meiner Reise. Allein schon durch die aufrechte Spielposition und den fetten Hals spielt man schon andere Sachen. Macht echt Spaß, das Ding. Also, mir zumindest. Steht auf seinem Dreifuß im Zimmer rum und wenn ich vorbeigehe, gibt's ein paar Takte. :great:

    Ach, was ich noch vergessen habe: Im Elektronikfach gibt es sehr wohl eine Klangregelung, aber nur mit zwei kleinen Trimmpotis für Höhen und Bässe. Für die braucht man Werkzeug, ist wohl eher als Voreinstellung gedacht. Nur der Volume-Regler ist nach außen geführt.

    Gruß,

    Goodyear
     
  8. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 20.02.07   #8
    Auf dem y't vid klingt das ziemlich gut.
    Hätt ich nie geglaubt.
    Diesen singenden Ton dort wird man aber
    wohl nur mit Roundwounds erzeugen können
    glaub ich.
    Was hat der eigentlich für'n PU ?
    Ahh, wie stabil ist der 3-Fuß denn, immerhin
    hat das Teil ja nix zum ankuscheln;)
     
  9. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 20.02.07   #9
    Hi Bogo,

    das Teil klingt echt gut, wenn auch nicht wirklich nach Kontrabass. Der Dreifuß ist aus dem Schlagzeugbereich entliehen und tut seinen Dienst. Was zum Ankuscheln wäre aber ab und zu ganz brauchbar. Ist quasi sowas wie ein Magermodel. Ach ja, abgenommen wir piezoelektrisch. Anschlüsse für einen zweiten, magnetischen Nachrüst-Pickup sind auf der Platine vorhanden.

    Gruß,

    Pablo
     
  10. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 21.02.07   #10
    Ok. ein richtiger Kontrabass ist das einzig wahre sagt ihr, aber was muss man denn an Geld ausgeben um so deutlich besser zu klingen als das ding im Youtube Video ?? Das ist doch die entscheidende Frage. Ich muss dann ja auch noch einen Pickup Kaufen und wer weiss was noch auf mich zukommt.....Im Youtube Video das war auch eher so ein guckmalwasichkannfummlersound. Ich hätte es gern wesentlich FETTER und dumpfer. So nach dem Motto SCHUB SCHUB SCHUB geht das mit dem ding ?? Der Transportvorteil und der Platzbedarf bringen schon 98 von 100 Punkten für den Elektric Upright Auch die Tatsache das das ding mit Ständer von alleine Steht und ich nicht mit dem Teil aufs Maul falle ist ein Pluspunkt. Das ich 18er Speaker so liebe ist ja kein zufall ich stehe auf Bass und ich begreife mich als BASSist und nicht als fuddler der im Ü Raum ständig oberhalb des 10 Bundes zugange ist. Also wenn ich aus dem Dean einen Fetten Sound holen kann ist er mein Favorit . Schon wegen dem Preis.
     
  11. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 21.02.07   #11
    Hmm, gute Frage - antesten, würde ich mal sagen. Im Guitar Center Cologne steht grade ein Pace als Fünfsaiter rum.

    Mal so gefragt: Geht SCHUB SCHUB SCHUB mit einem Kontrabass? Das geht imho sogar mit dem Pace besser, je nachdem wie man's definiert.

    Gruß,

    Goodyear
     
  12. tom5string

    tom5string Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.814
    Erstellt: 21.02.07   #12
    Moin Guido,

    schau dir doch mal den an:
    ::palatino: Electric Upright Bass::

    und lies jennes Forum dazu,
    Palatino Megathread - TalkBass Forums

    nur um mal eine andere/zusätzliche Sicht auf die Dinge zu bekommen. Nein, ich hab' so einen nicht und kann nichts "fundiertes" dazu sagen. Aber was gesagt wird klingt soweit OK, zumindest für den Preis (die gehen neu für ca. 600,- über'n Tresen).

    Aber die lange Mensur bringt schon FUNDAMENT. Ich spiel den hier:
    clevinger_color_layout.gif

    und, spontaner Ausruf des Tontechnikers beim letzten Gig:
    "Ok, DER hat Eier ..."
    (entschuldigung an anwesende Damen, hat er aber gesagt :-)
    Obwohl ich vorher auch kein Spielzeug in der Hand hatte (Status 5-String).

    Tom
     
  13. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 21.02.07   #13
    Jepp, der Palatino EUB würde mich auch interessieren. Und sooo große Löcher reißt der auch nicht in den Geldbeutel, wenn man das mal mit "the real thing" vergleicht.

    Eine andere interessante Seite ist ebass.nl. Wenn man dort auf den Menüpunkt "models" klickt, erhält man eine gute Übersicht über EUBs und Links zu deren Herstellerseiten.

    Gruß,

    Goodyear
     
  14. Guido Pigorsch

    Guido Pigorsch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 21.02.07   #14
    @tom5string

    Die beiden Threads hatte ich beide schon Gelesen, aber das hat mich eher verunsichert weil da die Meinungen so vielschichtig waren. Von Gruselschrott bis naja gehtso.

    Ich weiss nicht vielleicht gehe ich mal los und grase die Musikgeschäfte ab was ich so finde. Ich möchte mir ja nicht für 500 bis 800 Euro Sperrmüll Kaufen.
     
  15. bogo

    bogo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    26.07.12
    Beiträge:
    293
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 21.02.07   #15
  16. Bassoon

    Bassoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #16
    Hallo, ich spiele einen NS-Design Upright.
    Ich hab ihn mit dem Palatino verglichen und fand ihn klanglich nicht schlechter. Nur die mitgelieferten Saiten sind eher minderwertig.

    Achja: Spiele auch "the real thing"
     
  17. DerGärtner

    DerGärtner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    21.04.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #17
    ...

    NS Bässe sin super, werd mir auch mal einen zulegen, einen EU, leider auch der teuerste...=(
     
  18. Bassoon

    Bassoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #18
    Hi,

    Ich habe mich für den CR4M entschieden! Der EU ist natürlich etwas besser, aber sehr wichtig ist der Verstärker! Die Bässe klingen wirklich nur an hochwertigen Verstärkern und Boxen amtlich! Sonst klingt das nach Pseudo E-Bass.

    Ich habe deswegen den etwas billigeren CR4M genommen und dafür einen SWR Baby Blue II als Kontrabass Amp gekauft. Fürs Studio oder besondere Situationen benutze ich die AvalonU5.

    Gruß
    Jo
     
  19. DerGärtner

    DerGärtner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.07
    Zuletzt hier:
    21.04.09
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #19
    danke für den tipp, muss ich bei gelegenheit mal vergleichen, hatte beim antesten nur nen kleinen verstärker dran...hm was warn des gleich, einen...ä, wie hieß das teil noch mal?!
    aber nichtsdestowenigertrotz steht ein NS Design Upright Bass gaaaaaaaaanz oben auf der Abschussliste =)
     
  20. Bassoon

    Bassoon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.07
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.08.07   #20
Die Seite wird geladen...

mapping