Eure Meinung zu diesem Logo bitte!

von Krude, 11.04.06.

  1. Krude

    Krude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Bernburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    149
    Erstellt: 11.04.06   #1
    Ich habe unseren aktuellen "selbst gezimmerten" Entwurf für ein mögliches Bandlogo mal als mein Userbild (Augen links!) hochgeladen.

    Wir, dass sind 4 Jungs (Ü30), die sich derzeit an selbst eingemachter Rockmusik der härteren, aber durchaus auch melodiösen, Gangart mit deutschen Texten versuchen.

    Passt das zu Besetzung und Musik?
    Ist das zeitgemäß?
    Hat das Wiedererkennungswert?
    Wirkt das (evtl. nach Feinschliff durch einen Grafiker) professionell?
    Ist das praktisch (Druck, Verwendung in Veröffentlichungen etc.) in Format und Farbgestaltung?
    Ist das flexibel genug und damit entwicklungsfähig (Kopf als eigenständiges Symbol, Schriftart austauschbar, andere Farben)?

    Ich freue mich auf Eure Meinungen und Tips.

    Gruß,
    Hendrik
     
  2. mcjoe

    mcjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Oberuhldingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    29
    Erstellt: 11.04.06   #2
    Also was ich nicht schlecht finde ist die Schlichtheit, der Wiedererkennungswert is jedoch nicht so hoch denke ich. Zum Stil: Naja das muss jeder selber wissen, das Logo sollte halt auch zum Namen ein wenig passen und sehr hardrock-mäßig sieht die Sache ja nicht gerade aus. Wie gesagt ich denke es ist Ansichtssache und ich finde Schlichtheit eigentlich gut!!!
     
  3. Akrino

    Akrino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.05
    Zuletzt hier:
    2.06.07
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #3
    moinsen,

    ist nie ganz leicht, ein logo zu beurteilen. kommt dabei immer sehr auf den persönlichen geschmack an...

    ich versuchs trotzdem...

    grundsätzlich mag ich logos, die recht schlicht sind, auch schwarz-weiß find ich gut (kann man auch prima auf t-shirts drucken o.ä.). ob das zur besetzung passt finde ich absolut zweitrangig, solang ihr euch damit gut identifizieren könnt. auch die frage ob das zeitgemäß ist, hängt meiner meinung nach davon ab, ob ihr euch mit dem logo wohlfühlt. wiedererkennungswert würde ich eindeutig als ja bezeichnen (vor allem das bärtige männlein find ich gut:great:)), auch würde ich es als recht professionell bezeichnen (grafiker sind glaub ich nicht ganz billig). das einzige was mich etwas stört ist der schrifttyp; vermutlich heißt eure band "the frocks", oder? vielleicht läßt sich am schriftbild noch was machen.

    ansonsten: hut ab!!!

    akrino
     
  4. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.810
    Zustimmungen:
    1.309
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 11.04.06   #4
    Ich vermute mal, deine Intention war irgendwie 'Rock' ('nRoll) reinzubringen. Meine spontane Assoziation dazu sind frogs.
    Aber vllt solltest du auch nicht gerade Musiker fragen, die sind IMHO zu voreingenommen. Frag deine Frau und deren Freundinnen. Frauen haben meistens von Design eh mehr Ahnung und können aus dem Bauch raus sagen, ob sie etwas gut finden oder nicht. Diese Aussage würde ja reichen, man muß es ja nicht immer detailliert begründen können.
    Sicher wäre noch interessant, was ihr damit wollt. Soll es ein bescheidenes Logo am Briefkopf sein oder ein eyecatcher auf der Plakatwand? Vllt wäre auch die Beratung eines Werbedesigners (abends beim Bier) mal ganz interessant.
     
  5. Liquidforce

    Liquidforce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 11.04.06   #5
    das schwarz-weiß passt irgendwie zu rock'N'roll. außerdem bestitzt das meiner meinung nach einen hohen wiedererkennungswert, da es doch recht schlicht ist!

    passt gut!!!
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 11.04.06   #6
    Die Schlichtheit finde ich sehr gut. Damit ist es auch wiedererkennbar.
    Der Schriftzug ist schön, aber mit (kleinen) Einschränkungen verbunden. Schriftarten, die Handschriften ähneln, kommen beim Faxen und bei geringer Auflösung oder kleinen Formaten nicht wirklich gut (wird man verschmerzen können) und im Internet müßte man das als Grafik einbinden (geht aber auch). Zum Drucken eignet es sich imho gut, da der Schwarzanteil sich in Grenzen hält, zwei Farben immer gut sind und man mühelos auch farbiges Papier nehmen könnte.

    Ich würde bei einem englischen Namen nicht auf eine Band kommen, die Deutsch singt.
    Ich assoziiere ein Wortspiel The Frocks > The Frogs, was mir ein bißchen bemüht vorkommt. Jetzt lese ich bei anderen, es könnte auch ein Wortspiel mit Rock sein. Mmmmm - na ja. Wäre mir nicht in den Sinn gekommen. Wenn Ihr darauf hinauswollt vielleicht F-Rocks.

    Ich habe vom Namen, der Schrift und dem Kopf nicht die Assoziation zu härterem Rock. blues wird´s nicht sein, Reggae auch nicht, Pop nicht, Funk nicht. Fällt schon mal ne Menge weg, aber auf den ersten Blick habe ich nicht die Zuordnung zu Eurer Musik.

    x-Riff
     
  7. Krude

    Krude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Bernburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    149
    Erstellt: 11.04.06   #7
    Danke für die schnellen und ausführlichen Meinungen.

    Ich lese daraus, dass wir wohl auf dem richtigen Weg sind:) .

    Die Sache mit The Frocks - The Frogs und dann deutsche Texte und überhaupt Bands mit "The..." wird bei uns auch noch heiß diskutiert. F'Rocks oder ähnliches war auch schon im Gespräch. Dieser Bandname ist also derzeit eher noch ein früher "Arbeitstitel". Obwohl er im Bekanntenkreis nach nur kurzer Verwunderung schon sehr schnell angenommen wurde und wie selbstverständlich benutzt wird. (Obwohl: ein befreundeter Musiker hat uns so kleine Platikfrösche mit Instrumenten gebastelt und in den Proberaum gestellt...)

    Einer unserer Gitarristen hat den Spitznamen Kutte (Übersetzung von Frock: Frack, Kutte u.ä. - ist aber kaum jemandem hierzulande geläufig). So ist der Name entstanden. Dass bisher alle Texte deutsch sind, war am Anfang nicht abzusehen.

    Ich denke, wir sollten wirklich das Schriftbild noch etwas schlichter und damit "lesbarer" gestalten. Diese Schrift hatte sich deshalb für den Entwurf angeboten, da sie unseren Vorstellungen schon recht nahe kommt und als Standardschriftart verfügbar ist.

    Unser "Bartmännchen" ist eigentlich ein verunglückter Versuch, einen stilisierten Löwen zu zeichnen:D . Aber ja, es könnte auch ein bekiffter Rastamann sein. Da muss also auf jeden Fall nochmal ein Fachmann ran.

    Die Assoziation zur Musik ist natürlich sehr individuell. Wir gehören sicher nicht in die Metall-böseböse-Ecke und haben deshalb bewußt die dort üblichen Stilmittel vermieden. Ich wüßte auch nicht, was für unseren Stil typisch sein könnte. Ich kann den Stil ja nicht mal genau benennen (vlt. eine Mischung aus Backyard Babies, DÄ, Elvis und Rammstein:rolleyes: ).

    Ich denke, wenn die Schrift noch etwas individueller/ markanter wird, dann sollte das schon passen, auch wenn man nicht gleich am Logo erkennt, zu welcher Fraktion wir gehören.

    Auf jeden Fall werden wir also wohl das "Grunddesign" beibehalten (Kreis im Quadrat, große "weiche" Schrift, kleines rundes Symbol) und werden das ganze auch in S/ W lassen. Schrift und Symbol müssen aber überarbeitet werden.

    Zur geplanten Verwendung: Das Logo soll später durchaus überall dort auftauchen, wo auch wir präsent sind oder es um uns geht, also: Backdrop, Internet, Plakate, natürlich auch im Schriftverkehr und (mutig weiter geträumt) CD-Cover, Merchandising.

    Wir freuen uns auf weitere Meinungen, Anregungen und Praxistips.

    Gruß,
    Hendrik
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 11.04.06   #8
    Gerade sowas wird schnell zur Gewohnheit und dann klebt´s einem an, gerade wenn man schon Auftritte hatte.
    Wär ich im Leben nicht drauf gekommen.
    Gut gebrüllt. Erschließt sich keinem. Ist wirklich nicht ganz einfach, da man sehr stilsicher reduzieren muß.
    LOL - kann ich mir musikalisch gar nix drunter vorstellen. Ist aber sowieso eines der schwierigsten Dinger im Universum, seine eigene Musik einzuordnen oder zu beschreiben. Fragt mal die in Eurem Umfeld, wie die das bezeichnen würden.

    Apropo: warum nicht der Name "Krude" für Euch? Ich meine, Elvis und Rammstein, die hätten sich doch im Leben nicht in enger Nachbarschaft bewegt, oder?

    x-Riff
     
  9. brinke

    brinke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wolfsburg
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.885
    Erstellt: 11.04.06   #9
    s/w hat den grossen vorteil, dass beim druck nur eine farbe verwendet wird (=billiger als mehrfarbdruck). bei briefköpfen,etc ist ein s/w-logo auch sehr von vorteil, besonders bei fotokopien.
    ansonsten muss ich dir leider sagen, dass ich das logo von der gestaltung her sehr langweilig & unprofessionell finde ("wenn der architekt nix weiss, macht er nen kreis" - ein alter spruch mit viel wahrheitsgehalt unter architekten & designern).

    die schriftart finde ich hingegen sehr schön, es irritiert mich aber ein wenig, das ihr euch einen englischen namen gebt, obwohl ihr nur deutsch singt - mal drüber nachdenken....
     
  10. Krude

    Krude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Bernburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    149
    Erstellt: 12.04.06   #10
    @x-Riff:

    Ich denke, dass wir noch eine "Galgenfrist" für die endgültige Namensfindung haben. In die große weite Welt wollen wir uns frühestens wagen, wenn im Juni/ Juli eine erste Promo-EP erfolgreich aufgenommen wurde (hoffentlich).

    "Krude" wäre eine Idee, ist uns aber für einen Bandnamen zu negativ besetzt (u.a. misslungen, häßlich, albern).

    Die Antwort auf die Stilfrage werden wir letztlich wohl wirklich erst an den Publikumsreaktionen festmachen können. Ich denke auch, dass ich den "Elvis" besser zurücknehme und lediglich sage, dass der vielleicht auch zu einigen unserer Titel seine Hüften hätte schwingen können.

    @brinke:

    ja, die Befürchtung, dass es für aktuelle Rockmusik einfach zu langweilig oder "altbacken" sein könnte, hatte ich auch. Eventuell verliert sich dieser Eindruck, wenn die Schrift mehr in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rückt (dicker, weniger "verspielt) und der Rahmen (Kreis) in grau gehalten oder als grobes Gitter (wie ein Lautsprechergitter) dargestellt wird? Daran werden wir noch herumexperimentieren.

    Gruß,
    Hendrik
     
  11. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 12.04.06   #11
    was macht denn der stilisierte loewe wenn die band frocks heisst?? Dann wuerd ich doch eher nen frosch stilisieren - ausserdem find ich (wie schon erwaehnt wurde) die schrift nicht zuuuu gelungen - setzt sich nich so besonders ab, find ich...
     
  12. Krude

    Krude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Bernburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    149
    Erstellt: 12.04.06   #12
    Tja, das ist ja mal 'ne gute Frage!
    Da hab' ich aber leider jetzt auch keine Antwort drauf. Das ist ein echt großer Schwachpunkt. Die einzelnen Elemente sollten schon einen Bezug zueinander haben.

    Ein Frosch fällt aus o.g. Gründen aus. Außerdem haben den Die Prinzen schon adoptiert. Aber vielleicht könnten wir ja den Löwen behalten (der mal einer werden soll) und uns namenstechnisch anpassen. Musikseitig würde da auch nichts dagegen sprechen: kraftvoll, kämpferisch, dynamisch, majestätisch, edel, anbetungswürdig, potent, intelligent ..., ups, ich schweife ab.

    Danke auch für diese Anregung.

    Gruß,
    Hendrik
     
  13. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 12.04.06   #13
    ich find den namen aber eigentlich cool - dachte nur an so nen stilisierten frosch - oder froschkopp oder so drunter - damit s irgendwie passt - haett ich auch jetz gar nich mit den prinzen in verbindung gebracht (leben die ueberhaupt noch *wunder*)
     
  14. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.214
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 12.04.06   #14
    Es ist ganz OK... es hat zumindest ein selbst gezimmertes Bild unterm Signet - ein Vorteil für den Wiedererkennungswert.

    Die Schrift - Naja... gehört glaube ich (ins Blaue geraten) zur Mistral-Family... ist auf vielen privaten Windows PCs zu Hause. Das ist immer ein bißchen gefährlich... weil natürlich jeder, der eine etwas geschwungene, Handschrift-ähnliche Schrift benutzen möchte und keine teueren Spezial-Font kaufen will, auf diese Schrift zurückgreift. Demenstprechend ist sie im "Laien-Grafiker"-Metier (nicht böse sein) sehr häufig zu finden, ähnlich wie Comic sans.

    Vielleicht einen schlichteren Font wählen und den mit Effekten bearbeiten, um ihn "eigenwillig" zu machen oder selbst schreiben.
     
  15. Krude

    Krude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Bernburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    149
    Erstellt: 12.04.06   #15
    @Xytras:

    OT> Ja, Die Prinzen gibt's noch. Auch wenn sie in den Medien eigentlich in letzter Zeit fast nur noch durch Bierwebung vertreten sind. <OT

    Das Problem mit dem Froschbezug ist aber vor allem, dass er nicht wirklich da ist - wir sind halt "Die Kutten". Alles Andere ist ein Missverständnis, das wir zwar mit diesem Namen immer wieder provozieren werden und in Kauf nehmen müssen, das wir aber nicht noch selbst aktiv fördern wollen/ sollten . Und, in "Die Frösche" wollen wir uns eigentlich nicht umbenennen, dann doch schon eher irgendwas mit Löwen.

    Zusammenfassend stelle ich aber mal fest: Der Name polarisiert anscheinend, ohne jedoch dabei Antipathie zu erzeugen. Marketingtechnisch eigentlich ja nicht das Schlechteste.


    @antipasti:

    Naja, knapp daneben;) . Die Schriftart ist "Staccato222 BT". Sonst hast Du aber recht.

    Es ist und bleibt ein Entwurf von Laien. Aber er ist sicher geeignet, uns (mit Eurer Hilfe) erst mal klar zu machen, was wir denn wirklich mögen, haben wollen und erwarten.

    @All:

    Heute Abend ist Probe mit anschließender "gemütlicher Runde". Ich werde alle Eure Beiträge mit zur Diskussion stellen.

    Gruß,
    Hendrik
     
  16. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.214
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 12.04.06   #16
    Nur ganz knapp. ;) Mistral siehe Anhang...
     
  17. Krude

    Krude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Bernburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    149
    Erstellt: 13.04.06   #17
    @ antipasti: ... zum Verwechseln ähnlich! Du kennst Dich echt aus:great: .

    @ all: Dank Eurer Beiträge hatten wir gestern eine lustige aber auch konstruktive Diskussion (Brainstorming powered by Gerstensaft;) ) zu den Themen: Bandname, Logo, Musikstil und was machen wir mit den Millionen, wenn wir berühmt sind. Großen Dank nochmal, auch von allen Bandkollegen. Wir gehen jetzt alle bis zur nächsten Probe nochmal in uns und wollen dann klare Entscheidungen treffen.

    Da mir die Aufgabe obliegt, bis dahin weitere Entwürfe für das Logo beizusteuern, bin ich nach wie vor auch für alle weiteren Anregungen und Meinungen dankbar.

    Kennt jemand von Euch evtl. Beispiele für Bandlogos, bei denen es gut gelungen ist, hohen Wiedererkennungswert, thematische Zuordnung zu Rockmusik (ggf. Abgenzung von Oldie-Cover und Metal) und moderne, sympathische Wirkung mittels eines zweifarbigen, schlichten Logos mit Schriftzug und Symbol und/ oder Rahmen zu verwirklichen? Sagt mir bitte, was Euch gefällt und wo ich da mal draufschauen kann!

    Gruß,
    Hendrik
     
  18. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    12.017
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.229
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 13.04.06   #18
     
  19. Xytras

    Xytras Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    28.09.16
    Beiträge:
    7.526
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    44.039
    Erstellt: 13.04.06   #19
    zum thema schrift.
    wenn ihr eine habt, die euch gefaellt, dann koennt ihrs so machen, wie ich bei unserer:
    nehmt euch n tolles vektorgrafikprogramm (zb sehr empfehlenswert: INKSCAPE - dazu noch open source...).
    Macht die schrift in ne jpg datei oder so.
    importiert die im vektorprogramm udn wandelt sie in einen pfad um - dann kannste die einzelnen punkte der schrift hin und her bewegen bis du was wirklich eigenes hast - hast aber schon ne gute (und stimmige) vorlage.

    So ist unser schriftzug (url s.u.) in etwa 3 abenden arbeit aus einer vorlage mit ner normalen ttf-font entstanden.

    Wenn Du dazu noch mehr fragen hast oder tipps oder so brauchst, kannste auch gerne mailen oder pm oder so :)

    weiterer vorteil des ganzen ist, dass man vektorgrafiken beliebig skalieren kann - sprich ihr koennt avatare, shirts, lkws oder die privatjets die ihr dann von den eingespielten millionen kaufen werdet bedrucken mit nur 1 vorlage ohne qualitiative verluste zu erleiden...

    Cheers.
     
  20. Krude

    Krude Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    12.12.06
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Bernburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    149
    Erstellt: 13.04.06   #20
    @x-Riff: Ja, alles mit wenig Talent und ganz ohne Erfahrung selbst gemacht.

    Die Idee, aus dem Kopf einfach eine Kugel mit effektvoller Oberfläche zu machen, ist spitze. Damit werde ich experimentieren. Dann wäre sie ja durchaus auch in anderer Größe oder an anderer Position denkbar, vielleicht könnte sie sogar den Rahmen ersetzen. Danke. Du hast meine Ostertage sicher mit vielen Stunden am PC gefüllt;) .

    @Xytras: Die Idee, Vektorgrafiken zu verwenden, finde ich auch spitze und werde sie sofort umsetzen. Ich bin recht fit in Corel, das sollte genügen.

    Euer gesamtes Design ist sehr ausgefeilt und passend. Eine Schrift UND ein Symbol, die beide sowohl zusammen als auch einzeln funktionieren - ja, das wäre mir auch das Liebste. Mir gefällt auch der Stil der Texte auf der Seite - ihr bedient wunderbar Klischees, ohne zu überziehen. (Ich hoffe, ich bin damit in kein Fettnäpfchen getreten). Ich werde mich davon inspirieren lassen:great: .

    Gruß,
    Hendrik
     
Die Seite wird geladen...