Fear Before (The march Of Flames)

  • Ersteller Big Exit
  • Erstellt am
Big Exit
Big Exit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.16
Registriert
30.12.07
Beiträge
1.148
Kekse
2.934
Fear+Before+the+March+of+Flames.jpg


Super experimentelle/progressive Post-Hardcore-Band.

Erstes Album Odd How People Shake ist sehr kranker und chaotischer Post-Hardcore, gerade die Stimmen machen es so krank.
Einige vergöttern das ALbum andere wie ich finden es eher anstrengend hörbar.
Die Songs werden nicht mehr live gespielt.
http://www.youtube.com/watch?v=t4XgTivYqZw
http://www.youtube.com/view_play_list?p=0657BDFC7B9B1423&playnext=1&playnext_from=PL&v=cTWaMktlbD4


Das zweite Album Art Damage hat immer noch den kranken Gesang, ist aber deutlich heftiger und geht Richtung Mathcore
http://www.youtube.com/view_play_list?p=0657BDFC7B9B1423&playnext=1&playnext_from=PL&v=-TsLpTj369w

Das dritte ALbum The Always Open Mouth geht RIchtung ruhigeren und progressiven Post-hardcore mit experimentellen Elementen und Elektroanteil.
Unglaublich gutes Album(!), das auch deutlich weniger kranken Gesang hat aber trotzdem sehr düster ist.
http://www.youtube.com/watch?v=cW6h2VhMX7Y
http://www.youtube.com/watch?v=lzEyBjLi7yk
http://www.youtube.com/watch?v=7QU11heI8do
http://www.youtube.com/watch?v=gfDywvYmcs4

Fear Before ist das selbstbenannte Album nach dem sie sich in Fear before umbenannt haben.
Deutlich wärmer und rockiger und daher besser hörbar als der Vorgänger für den man in Stimmung sein muss.
Vieleicht weniger progressive aber trotzdem starkes Album.

http://www.youtube.com/watch?v=WuN1YLgGf9U

http://www.myspace.com/fearbefore
http://www.fearbefore.net/


Wikipedia:
Fear Before
Gründung 2002
Genre Metalcore, Mathcore, Post-Hardcore
Website http://www.fearbefore.net/
Aktuelle Besetzung
Gesang David Marion
Gitarre, Gesang Adam Fisher
Gitarre Zachary Hutchings
Bass Michael Madruga
Schlagzeug Clayton West
Ehemalige Mitglieder
Gitarre Mat Clouse
Schlagzeug Brandon Proff
Live- und Session-Mitglieder
Gitarre, Keyboard Billy Johnson
Fear Before (zuvor Fear Before the March of Flames) ist eine 2002 gegründete Hardcoreband aus Aurora im US-Bundesstaat Colorado. Der musikalisch experimentelle Ansatz der Band vereint unter anderem Elemente aus Post-Hardcore, Metalcore und Mathcore.

Fear Before ist beim Musiklabel Equal Vision Records unter Vertrag.

Biographie

Im Jahr 2002 formierten Sänger David Marion, Gitarrist Adam Fisher, Bassist Michael Madruga und Schlagzeuger Brandon Proff Fear Before.[1] Die Mitglieder zogen ihre Inspiration aus Bands wie Converge, Botch und The Blood Brothers.[2]

Das erste Album Odd How People Shake wurde zuerst 2003 über Rise Records veröffentlicht, im Frühjahr 2004 folgte der Re-Release über das Plattenlabel Equal Vision Records.

Noch im gleichen Jahr folgte mit Art Damage das zweite Album der Band.

Auf dem 2006 erschienenen The Always Open Mouth arbeitete Fear Before vermehrt mit unter anderem Synthesizern und anderen elektronischen Effekte.

Nach einer im September 2008 vorgenommenen Namenskürzung zu Fear Before[3] erschien am 28. Oktober 2008 das selbstbetitelte, vierte Studioalbum der Band. Auf der Veröffentlichung sind verschiedene Gastmusiker vertreten, darunter Thomas Erak von The Fall Of Troy und Mitglieder von Bands wie Heavy Heavy Low Low, Portugal. The Man und Vaux. Im Vergleich zu den früheren Alben der Band ist die Häufigkeit klarer Gesangsstimmen erhöht worden.
Diskografie [Bearbeiten]

* 2002: Fear Before the March of Flames (EP im Eigenvertrieb)
* 2003: Odd How People Shake (Rise Records/Equal Vision Records)
* 2004: Art Damage (Equal Vision Records)
* 2004: Live at the Epicentre (Live-EP, Equal Vision Records)
* 2005: Stop All the Downloading (EP, Equal Vision Records)
* 2006: The Always Open Mouth (Equal Vision Records)
* 2007: A Little Less Teeth (EP, Equal Vision Records)
* 2008: Fear Before (Equal Vision Records)
 
Eigenschaft
 
Kimme
Kimme
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.13
Registriert
17.07.07
Beiträge
1.761
Kekse
3.301
Großartige Band.
Früher waren sie für mich immer etwas gehyped aber open mouth hat mich vollkommen überzeugt und das neue ist auch toll..
Fand die früher immer etwas gekünstelt aber wenn man sich näher mit beschäftigt is das alles stimmig.
Mit das beste was EV zur Zeit am Start haben.
 
Pencil
Pencil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
24.02.09
Beiträge
442
Kekse
192
Ort
Freiburg im Breisgau
wtf? die ham schon drei alben? ich hab nur odd how... und das war cool, aber sehr anstrengend zu hören, habs nie richtig gemocht, aber liegt daran dass ich was gegen "so musik" habe, das will mir einfach nicht ins ohr, außer dieses "the 20th century...", das ist super :great:
 
oldboy
oldboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.12
Registriert
28.12.04
Beiträge
3.217
Kekse
24.916
Alle 3 FBTMOF Alben sind gut bis sehr gut, "Art damage" ist der bisherige Gewinner.
 
Big Exit
Big Exit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.16
Registriert
30.12.07
Beiträge
1.148
Kekse
2.934
wtf? die ham schon drei alben? ich hab nur odd how... und das war cool, aber sehr anstrengend zu hören, habs nie richtig gemocht, aber liegt daran dass ich was gegen "so musik" habe, das will mir einfach nicht ins ohr, außer dieses "the 20th century...", das ist super :great:

die haben 4 Alben, die neue namesn Fear Before kommen noch hinzu.

Hör dir mal das Fear before Album an, das ist weniger stressig, The Always Open Mouth könntest du auch mögen :)

Die Odd How People Shake ist wirklich SEHR psycho, kann ich auch nicht so gut hören ;)
 
Big Exit
Big Exit
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.16
Registriert
30.12.07
Beiträge
1.148
Kekse
2.934
Alle 3 FBTMOF Alben sind gut bis sehr gut, "Art damage" ist der bisherige Gewinner.

Mein Lieblingsalbum ist The Always Open Mouth, bei Art Damage dauert es lange bis die Lieder zünden und es ist sehr psycho.
 
Pencil
Pencil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.02.14
Registriert
24.02.09
Beiträge
442
Kekse
192
Ort
Freiburg im Breisgau
Ok, sorry, ich meinte 4.

Aber ich denke das neue wird mir auch nicht soooo gefallen, vielleicht höre ich mal rein, aber das wird nciht zum "ich finde es gut" reichen x)
 
oldboy
oldboy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.12
Registriert
28.12.04
Beiträge
3.217
Kekse
24.916
bei Art Damage dauert es lange bis die Lieder zünden und es ist sehr psycho.

Stimmt, das Album "verbrennt" nicht so schnell.

Die Fear Before Scheibe rechne ich erstmal nicht mit ;)
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben