Fear my Thoughts Gitarren Sound ?!

Grinda

Grinda

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.10
Registriert
12.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Moin Moin Board,

Hier erstmal nen Video zu der besagten Band: http://www.youtube.com/watch?v=bIzzuS3GzVA

Ich wollte mal fragen ob jemand weiß wie man den Gitarrensound so hinbekommt. Ich find das der richtig gut drückt und mich würde mal interessieren ob jemand weiß wie man den so hinbekommen könnte ?!

Ich hab letztens mit meiner alten Ibanez Gio ^^ (Seymour duncan Invader Humbucker nachgerüstet) über nen Hughes & Kettner Trilogy gespielt und muss sagen das kam schon nen bissel rann aber ob das nu das Equip Setup von denen is bezweifle ich ^^! Grüße. Grinda :rolleyes:
 
Basti.

Basti.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.13
Registriert
27.05.10
Beiträge
19
Kekse
0
hey,

also mit dem pickup müsstest du schon ziemlich hinkommen.. ansonsten schau dir mal das video an: http://www.youtube.com/watch?v=K_k_dg8BJ5I&feature=related gitarren kann man recht gut erkennen.. u.a. auch 7-saiter?!

und ich hab nen 5150 in der backline entdeckt.. mit nem ibanez ts davor drückt das ding schon ziemlich :D

lg:)
 
Doomhammer

Doomhammer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
2.532
Kekse
3.663
Ort
Höllstein bei Lörrach
Frag doch mal den Gitarristen,der schleicht hier im Forum rum;)
 
Grinda

Grinda

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.10
Registriert
12.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Achso ^^ okay. Hat jemand nen Namen wie der hier heißt ?

Grüße
 
Grinda

Grinda

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.10
Registriert
12.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
So siehts aus =) hat jemand nen anderen Namen wo er meint das könnte der Klampfer von FMT sein :D? Grüße
 
Doomhammer

Doomhammer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
07.02.08
Beiträge
2.532
Kekse
3.663
Ort
Höllstein bei Lörrach
AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH FUCK SORRY^^
Das kommt,wenn man nicht richtig Liest*Head+Desk*
Mein Fehler,glatt Verwechselt...1000000mal entschuldigung:(
Äh dann weis ich net,ob er hier rumeiert^^
 
psywaltz

psywaltz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.17
Registriert
26.07.07
Beiträge
8.659
Kekse
44.800
Ort
Schwarzenbruck
warum wird denn erneut darum diskutiert, welches Equipment man benötigt, um den oder den Sound zu erzeugen. Wenn dich die Jungs von FMT in den Proberaum einladen, du das gesamte Equipment von ihnen benutzen darfst, klingts du nicht wie sie.

FMT fahren einen relativ modernen, meiner Meinung nach, eierlosen Sound, sehr quäkig - mit jeder Humbucker Gitarre und nem modernen Higain Amp ist das zu machen. Die Idee mit dem 5150 und TS kommt da schon ganz nahe hin. Mich erinnert das ein wenig an den SchwedenDM-Sound!

zu diesem Thema gibt es schon einen tollen Thread, der einem deutlich macht, dass man mit keinem Equipment der Welt klingt wie ein anderer!
 
Kasper666

Kasper666

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.21
Registriert
02.03.09
Beiträge
1.196
Kekse
36.026
Ort
Paderborn
Ich finde den Ansatz, dem Sound seiner Lieblingsbands nachzueifern, schon legitim.

Was mich aber immer wieder wundert, wenn solche Clips als "Referenz" genannt werden: Es ist wirklich unmöglich, den Gitarrensound anhand eines so stark komprimierten Youtube-Clips beurteilen zu wollen ...

So, wie das über meine PC-Speaker klingt, könnte das der "übliche Verdächtige" 5150 genauso sein wie irgendein beliebiger anderer High-Gain-Amp oder auch ein Modeller ... Da kann man beim besten Willen keine "Nuancen" erkennen.

Man kann anhand des Clips (und anhand der Tatsache, dass Videos der Band bei Viva gespielt werden ...) maximal ahnen, dass da ein "amtlicher" Gitarrensound gemixt wurde - wie man ihn momentan allerdings auch bei 95% aller Bands dieses Genres hört.

Mehr aber auch nicht. Irgendwas charakeristisches, markantes lässt sich da nicht heraushören. Zumindest nicht per Youtube-Clip über PC-Speaker.

Insofern würde ich ähnlich wie "psywaltz" vermuten: Mit einem "üblichen" Besteck aus 5150, PB & Co., dazu noch die übliche Klampfen-Art mit EMGs drin solltest Du schon dicht da herankommen. Der Rest ist eine Frage des persönlichen Spielstils.
 
GordonF

GordonF

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
24.10.09
Beiträge
829
Kekse
4.028
So, wie das über meine PC-Speaker klingt, könnte das der "übliche Verdächtige" 5150 genauso sein wie irgendein beliebiger anderer High-Gain-Amp oder auch ein Modeller ... Da kann man beim besten Willen keine "Nuancen" erkennen.

Das ist ja auch schon ein böses Foul, PC Lautsprecher zu benutzen. Ich hab noch nie welche gehört,

die geklungen haben.

Naja kommt drauf, an, wieviel (oder was) man mit dem PC macht.

Aber ich glaube (ausser Gemecker von der Frau) spricht nichts gegen richtige Lautsprecher am PC.
 
Grinda

Grinda

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.10
Registriert
12.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Es geht mir auch nicht darum das ich der Band nacheifern will bzw. den Gitarristen weil ichs nicht gebacken bekomme was eigenes auf die Beine zu stellen, geschweige denn zu spielen. Mich hat einfach interessiert was die für Equip nehmen weil die Klampfe einfach nen netten Punch hat, bzw. Gain und somit für meinen Anforderungen einfach gut klingt. Sowas wird ja wohl in Ordnung sein o_O ...

Das man mit dem gleichen Equip nicht wie der jenige klingt dem man als soundtechnisches "Vorbild" hat ist ja wohl klar. Darauf hab ich auch keine Lust wenn ich ehrlich bin...

Achso und ob Platte oder Album in der Anlage, die CD im Autoradio oder die Tracks bei Youtube aufm Rechner über PC Boxen... wer die Band nicht kennt geschweige denn meint das es ein Himmelweiter unterschied ist wie die Band auf Platte und in den Medien klingt der hat für mich einfach keine Ahnung... Wenn James Headfield anfängt zu singen erkennt auch jeder das er es Höchstpersönlich ist. Egal über welches Medium die Songs abgespielt werden :cool:
 
JimKnopf-

JimKnopf-

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.14
Registriert
13.11.09
Beiträge
224
Kekse
191
Ort
Halle (Saale)
Der Herr heißt Hetfield :)
 
benny barony

benny barony

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
09.07.05
Beiträge
6.799
Kekse
18.707
Ort
Brounschwaaich
[...]Achso und ob Platte oder Album in der Anlage, die CD im Autoradio oder die Tracks bei Youtube aufm Rechner über PC Boxen... wer die Band nicht kennt geschweige denn meint das es ein Himmelweiter unterschied ist wie die Band auf Platte und in den Medien klingt der hat für mich einfach keine Ahnung... Wenn James Headfield anfängt zu singen erkennt auch jeder das er es Höchstpersönlich ist. Egal über welches Medium die Songs abgespielt werden :cool:

Kein Grund eingeschnappt zu sein, Kasper wollt (denk ich) lediglich sagen, dass der Gitarrensound "Genretypisch" ist und die Qualität von über Youtube nicht sonderlich dazu beiträgt ein "gewisses Etwas" herauszuhören. Das Viva-Logo seinerseits suggeriert halt, dass das Ganze professionell produziert wurde wobei gleichwohl Wert auf dieses "Typische" gelegt wurde - macht ja auch Sinn, schließlich erwartet man gewöhnlich eine gewisse "klangliche Grundausrichtung" entsprechend der musikalischen Ausrichtung.

Auch wenn es zynisch klingen mag, aber die Frage nach dem Equipment lässt sich mit einer kurzen Folge von Zahlen und Buchstaben Darstellen: ESP/LTD, EMG, 5150/6505

Um dem ganzen das Krönchen aufzusetzen bzw. die Mitten zu betonen und die Bässe aufzuräumen eine weitere (kürzere) Zeichenfolge: V30, TS (Tubescreamer)

Soll keine Verlade sein, auch keine geringschätzende Pauschalisierung - schau Dich bei den Bands ähnlicher Art um, Du wirst ständig darauf stoßen. Natürlich nicht immer in genau dieser Kombination, aber im Wesentlichen.

Ich muss nur noch eines wissen: Wie klingen Medien?
 
Grinda

Grinda

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.10
Registriert
12.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Kein Grund eingeschnappt zu sein, Kasper wollt (denk ich) lediglich sagen, dass der Gitarrensound "Genretypisch" ist und die Qualität von über Youtube nicht sonderlich dazu beiträgt ein "gewisses Etwas" herauszuhören.

Nene ich bin nicht eingeschnappt :) war auf nen bissel patzig meine Antwort, geb ich zu und tut mir leid! Danke für deine kurze Equip Zahlenfolge ^^! So in der Art werd ich sie mit etwas glück auch bald besitzen.

Medien kann man doch als allen möglichen Pfeffer bezeichnen, MP3's & CD's, Videos etc. Wenn ich mich da irren sollte klärt mich bitte auf :confused: Grüße Caedes!

Achso eine Frage hätte ich noch. Wenn es um sachen Tretmöpse (Tubescreamer etc.) geht, bin ich immer der Meinung (evtl. nen bissel veraltet) das es doch eigentlich schade ist sich nen teuren Amp hinzustellen und dann einfach nen Tretmops vor zu klemmen und somit den Sound zu "verunstalten". Ich bin immer ein Freund des reinen Amp Sounds, aber wie sind da eure Meinungen zu ?
 
Obiwan

Obiwan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.06.21
Registriert
09.03.08
Beiträge
405
Kekse
1.064
Ort
Bembeltown
Naja, kommt drauf an was für ein "Tretmops" es ist und zu was für einem Zweck er eingesetzt wird.

Zum einen wird ein Tubescreamer ja nicht als Zerrpedal sondern als Booster eingesetzt. Er soll nur den Amp anblasen um einen bestimmten Sound zu erreichen, grade im Metalbereich wird das Gainpoti vom TS eigentlich recht niedrig eingestellt, man hebt quasi hauptsächlich das input level der Gitarre an. Das diente noch in den 80ern dazu um das Zerrpotential von Amps anzuheben, die damals eben noch nicht so ein hohes Gainlevel hatten wie heute. Heute wird er meist zum anfetten benutzt. Er boostet das Signal und beschneidet bestimmte Frequenzen so dass sich eben ein charakteristischer Sound ergibt. Probiers mal aus, das machen viele Metalcorebands so (z.B: Killswitch.Engage) Wie gesagt der Tretmops erzeugt nicht den Zerrsound, sondern du boostest nur den Leadkanal damit.

Zerrpedale sind wieder ne andere Geschichte. Natürlich ist es irgendwie schade wenn man nen Rectifier, Herbert, 5150&Co ausschliesslich im Cleankanal mit nem Distortionpedal spielt, wobei das Distortionpedal ausschliesslich die Zerre macht.
Aber: Will man extreme Sounds erreichen, wie z.B. bei der Band "Death" oder ähnlichen, kann ein Zerrpedal durchaus sinnvoll sein, da es schwierig werden kann den gewünschten Sound allein mit der Ampzerre zu erreichen.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Im Endeffekt ist alles Geschmackssache bzw. Mittel zum Zweck.
 
benny barony

benny barony

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
09.07.05
Beiträge
6.799
Kekse
18.707
Ort
Brounschwaaich
[...]Medien kann man doch als allen möglichen Pfeffer bezeichnen, MP3's & CD's, Videos etc. Wenn ich mich da irren sollte klärt mich bitte auf :confused: Grüße Caedes!

Nö, versteh' ich auch so... Hab' nur aus dem folgenden Satz einen Unterschied "herausgelesen". ;)

[...] das es ein Himmelweiter unterschied ist wie die Band auf Platte und in den Medien klingt der hat für mich einfach keine Ahnung... [...]

[...]Achso eine Frage hätte ich noch. Wenn es um sachen Tretmöpse (Tubescreamer etc.) geht, bin ich immer der Meinung (evtl. nen bissel veraltet) das es doch eigentlich schade ist sich nen teuren Amp hinzustellen und dann einfach nen Tretmops vor zu klemmen und somit den Sound zu "verunstalten". Ich bin immer ein Freund des reinen Amp Sounds, aber wie sind da eure Meinungen zu ?

Prinzipiell seh' ich das auch so und fass' mir immer an 'n Kopp wenn ich lese, dass jmd. vor 'nen ~1000€ (und mehr) teuren Amp solch eine gruselige Boss-Fußhupe o.ä. hängt. Aber Obiwan hat definitiv auch recht. Zum "alte Schule Elchtod-Besteck" gehörte routinemäßig ein Boss HM-2 (wenn ich mich grad' nicht irre) vor 'nem JCM. Für moderne Metal- und Core Geschichten wird der TS rangezogen um den Sound "tighter" zu bekommen, ohne (viel) Zerre hinzuzufügen.

Ohne missionieren zu wollen würde ich Dir jedoch empfehlen mal verschiedene Amps auszuprobieren. Zwar ist der 5150/6505 wohl die Referenz für diesen Sound, aber nicht alternativlos und die Grenze zum 08/15 Amp wird mMn immer schmaler. Wenn er als Einziger genau den gesuchten Sound liefert ist das natürlich was anderes, in mir wächst leider der Eindruck das er häufig gekauft wird weil er eben als Referenz gehandelt wird und nicht weil man sich aufgrund des persönlichen Geschmacks dafür entschieden hat. Ich persönlich mag ihn inzwischen kaum mehr hören und Flexibilität ist leider nicht seine Stärke.
 
Grinda

Grinda

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.09.10
Registriert
12.08.10
Beiträge
20
Kekse
0
Auf jeden Fall habt ihr beide mir den TS schmackhaft gemacht ^^! Sollte man da zum TS9 greifen oder machts auch der TS7 für ungefähr den halben Preis :redface: ?
 
GordonF

GordonF

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.06.21
Registriert
24.10.09
Beiträge
829
Kekse
4.028
Ist egal.

Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen und das Digitech Baad Monkey kaufen.

Ist billiger, und hat außerdem jeweils einen Poti für Bass und einen für Treble. (mehr Kontrolle über den Sound)
 
CircleofaMaggot

CircleofaMaggot

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.15
Registriert
08.11.09
Beiträge
204
Kekse
488
Ort
Niedersachsen
Gitarrenmäßig kann ich nur sagen, dass die jungs Schecter spielen. Hab das noch im Kopf, dass es in nem PPC-Katalog von vor 2 Jahren inner G&B war. Tippe auf EMG 81/85er Kombination und Engl Amps.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben