Feedback zu einem neuen Rock/Metal Song/MaleVocals

von maragoth, 09.08.20.

Sponsored by
Gravity Stands
Tags:
  1. maragoth

    maragoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Haldensleben
    Kekse:
    327
    Erstellt: 09.08.20   #1
    Hey und einen schönen warmen Sonntag wünsche ich :D

    Ich wusste nicht, ob ich den Song lieber im Metal-Hörprobenbereich poste oder hier, aber habe mich dann für Rock entschieden, trotz des metallastigen Endparts.

    Heute nun habe ich meine erste EP 'Lost and Separated' veröffentlicht und auch das Musikvideo des titelgebenden Opening Tracks hochgeladen. Ich hoffe wieder auf Feedback, Kritik, Input etc. Was fällt euch auf, was irgendwie vielleicht unpassend ist zB.? Auch vom Mix her. Was könnte man zukünftig anders machen vielleicht? Auch zum Video :)




    Beste Grüße,

    Chris
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. harzcore

    harzcore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.19
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Göttingen
    Kekse:
    500
    Erstellt: 12.08.20   #2
    moin chris, finds gut das du nicht nur immer das selbe genre raus haust und dich musiklisch auslebst, video finde ich auch gut, steckst viel zeit in deine projekte, merke ich allein daran wie regelmäßig du ein neues video bringst...finde produktionstechnisch passt das allemal, findest du selber nicht? sound ist gut, warst schließlich nicht in nem 100.000 euro studio, was willst du noch?! :) ich hätte zum schluß der gitarre etwas mehr distortion gegeben um das ganze etwas härter / moshiger zu machen, denke aber du wolltest den part so, damit eher noch halbwegs zum rest des songs paßt, also alles gut...liebe grüße :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    25.09.20
    Beiträge:
    5.544
    Ort:
    Oberroth
    Kekse:
    34.858
    Erstellt: 12.08.20   #3
    Mir gefallen der Song und dessen Sound, das Video und die Produktion insgesamt gut, aber Du hast ja auch nach Kritik und Input gefragt. Hier sind "my 2 cents":

    Ich habe den Song über Laptop-Lautsprecher angehört, und da hört man die Bassgitarre nicht, so wie Du sie gemischt hast. Ich würde dem Bass bei 1 oder 2 kHz ein paar "Mengel-Höhen" verpassen - nicht soviel, dass es den Charakter des Gesamtsounds verändert, aber doch soviel, dass Du den Bass auch über schwache Speaker hören kannst, wenn Du ihn spielen siehst.

    In dem Video (ich will nicht so tun, als hätte ich da viel Ahnung von oder wäre super kreativ) hätte ich über die Szenen an der brennenden Mülltonne einen Filter gelegt, der das ganze etwas schmutziger wirken lässt. Du spielst eine Szene im Müll, aber das ganze wirkt super-clean.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. maragoth

    maragoth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.08
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Haldensleben
    Kekse:
    327
    Erstellt: 13.08.20   #4
    Vielen Dank für's Feedback :) Da ich selbst auch recht breitgefächert höre, schlägt sich das auch auf meine geschriebenen Songs nieder :D
    Ich selbst bin sehr sehr zufrieden, sowohl mit dem Produktionstechnischen als auch mit dem Video. Aber weißt ja, Input von Außen ist oft 'ne sehr gute Sache und manchmal Augen öffnend :D (Freunde halten sich ja doch dann meist eher zurück)


    Vielen Dank für's Feedback :) Ich gebe beide Punkte an meinen Studio- und Videomäään weiter :)
     
Die Seite wird geladen...