Fender Bluesjunior Zerrt/clipt/macht was was er nicht soll

  • Ersteller JolietJakeBlues
  • Erstellt am
J
JolietJakeBlues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.14
Registriert
16.01.09
Beiträge
49
Kekse
0
Also vielleicht wisst ihr rat.

Seit neustem kränkelt mein Bluesjunior rum.
Je nach anschlag crispelt der amp merkwürdig umher. Es klingt irgendwie nach überanspruchung, wobei ich den amp wahrlich nicht trete. zu 70% wird der amp auf etwas über wohnzimmerlautstärke gefahren.
Das merkwürdige ist das dieses krispeln auch zu hören ist wenn der amp nur an selbst wenn kein kabel drin ist knackt der amp manchmal und kraspelt dann lauter.
Beim spielen macht sich das dann so bemerkbar.
Der amp läuft eine kurze zeit noch fehlerfrei, dann "bricht" der sound ein er wird leiser und und es beginnt dieses clippen zerren. je nach anschlag wie gesagt ist es mehr oder weniger da aber es ist immer da.

was ich schon probiert habe:

kabel / gitarre gewechselt , wie oben beschrieben kommt der fehler auch ohne kabel überhaupt im amp.
Röhren abgeklopft/unereinander getauscht und v1 ausgewechselt
Der fehler muss irgendwie in der vorstufensektion zu finden sein denn das klippen wird so erstmal einfach nur mitverstärkt denn: endstufe ganz leise vorstufe auf -> extremes klippen vorstufe sehr weit zurück endstufe auf -> laut clean, wenig britzeln

ich schließe die röhren mal aus durch die tauscherei und es muss irgendetein bauteil sein das erst nach einiger zeit in die knie geht, vielleicht ein kondensator oderso?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

gruß Joliet
 
XChanges
XChanges
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.11.14
Registriert
03.09.05
Beiträge
460
Kekse
982
Ort
Stuttgart
Hab den gleichen Amp. Hatte auch das britzeln/ rascheln, aber keine Klangeinbußen.
Bei mir war eine Röhre kaputt.
 
J
JolietJakeBlues
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.03.14
Registriert
16.01.09
Beiträge
49
Kekse
0
danke erstmal fürs feedback

ich hab jetzt ebend grade nochmal alle röhren einzeln durch eine andere ersetzt und verschieden starke sympthome gehabt... vielleicht liegts also doch an den röhren... sehr komisch
ich werd jetzt nochmal die elkos versuchen unter die lupe zu nehmen. das sind die einzigen anderen bauteil die mir einfallen, die nen fehler in der charakteristik erzeugen könnten....

wenn jemand ideen hat immer her damit !!!

grüße Henning
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben