Fender Pro Junior vs. H&K Vortex (+ GT-8)

von derbob, 26.03.07.

  1. derbob

    derbob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #1
    Servus...

    bräuchte Rat und Meinung.
    Ich habe im Proberaum einen Fender Pro Junior (15 Watt, Vollröhre, Volume und Tone-Regler)
    und ich habe einen H&K Vortex Amp (+ 4x12er Box).
    Wenn ich lustig bin, kann ich die Box vom Fender ausstecken und die 4x12er anschliessen.
    und ich habe seid neuestem ein BOSS GT-8

    Jetzt stellt sich mir die Frage, was ich am besten kombiniere, um den Möglichst besten Sound zu bekommen... dabei stosse ich auf folgende Unwissenheit:

    1.Soll ich den Vortex verwenden oder den 15Watt, Popel-Amp, der allerdings Vollröhre ist und auch wirklich g'scheid laut geht?

    2.Wenn ich den Vortex verwenden sollte und eh das GT-8 hab, wäre es das beste über den Return nur die Endstufe zu benutzen, oder?

    3.Sollte es doch besser sein, den Fender(mit der 4x12er) zu benutzen, als was setz ich dann den output beim GT-8? "STACK AMP", "SMALL AMP" oder "COMBO AMP".

    Wäre euch für Anworten sehr dankbar....

    beste Grüsse
    bob
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.03.07   #2
    also was die zerrsounds angeht würde ich über die röhrenendstufe des combos gehen
    das birgt allerdings ein risiko. 15 watt sind eher wenig wenn es darum geht auch bei größeren lautstärken clean zu bleiben. wenn du glasklare cleansounds in einer erträglichen lautstärke rausbekommst, dann verwende den fender combo

    ansonsten würde ich eher zum Vortex als endstufe raten

    zur Output einstellung

    bei beiden würde ich Stack Return wählen, da der sound beide male über ne 412er gejagt wird. wenn du nur den kleinen combo nimmst dann combo-return...
    versuche aber alternativ auch mal wie JC120-Return klingt. der hört sich nämlich fast am besten an (der persönliche geschmack entscheidet aber...)
     
  3. derbob

    derbob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #3
    hmmm...und ein weiteres mal danke an pat.lane ;) ...

    zum fender nur kurz... des is der pro junior. der hat nur einen input, einen volume und tone-regler und man kann die box (müsst ne 10er sein) ausstecken. mehr gibts ned...also kein return oder sowas in der art. bleib ich dann trotzdem bei return oder gilt das dann mit der 4x12er als stack?:rolleyes:

    gruss
    bob
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.03.07   #4
    du kannst alternativ auch noch Stack ausprobieren, das ist dann die input-variante.
    Ja das zählt als stack, nimm zum Beispiel die uralten Marshall-Topteile mit 18 Watt
    zwar nur 18 watt aber trotzdem ein stack

    dieser Output-Select ist ja nix anderes als ein zusätzlicher EQ, der nochmal hinter die ganze effektkette geschaltet wird, um das Ausgangssignal an den auftreffenden Verstärker anzupassen. dabei beruft sich boss auf erfahrungswerte, was im regelfall am besten klingen wird.
    wie gesagt, der persönliche geschmack entscheidet und erlaubt ist was gefällt. es ist z.b. auch möglich, mit den stereo-outputs ins mischpult zu gehen und vom phones out in den amp. das wäre dann die einstellung LineOut/Phones. da ist zwar ne speakersim mit dabei, aber wenn du dich mit dem toneregler vom fender ein bisschen spielst kommen da auch saugute sounds raus
    ich hab mich mit meinem GT8 erstmal ne ganz schöne zeit im keller verkrochen und alles erdenkliche mal ausprobiert. seitdem bin ich aber wirklich voll und ganz zufrieden damit.

    probieren geht über studieren
     
  5. derbob

    derbob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.07
    Zuletzt hier:
    16.04.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #5
    ok...werd mich jetzt auch in den proberaum verkriechen und testen, testen, testen...und hoffen, dass ich die nachbarn nicht störe. wobei...aber scheiss drauf, man kauft sich nur einmal ein GT-8.^^ zumindest ich

    mal sehn was dabei rauskommt... einen schönen abend wünsch ich dann und danke nochmals.
    gruss
    bobby
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 26.03.07   #6
    na denn mal viel spass...
    mich würde mal interessieren ob der junior mit 15 watt an einer 412er box wirklich so laut und clean bleiben kann dass es für die liveanwendungen reicht, oder ob er vorher anfängt zu übersteuern. zutrauen würde ich es ihm ja, ist ja ein klasse amp.
     
  7. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 27.03.07   #7
    Kann ich mir nicht unbedingt vorstellen... Hab lange über GT6 und nen H&K Edition Tube mit 20 Watt gespielt. Richtig clean war der nich mehr, allerdings wars auch noch nich wirklich schlimm. Aber bei 15 Watt wirds denke ich mal schon sehr eng...
    Aber probieren geht über studieren ;) :great:
     
  8. Majestro89

    Majestro89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.07
    Zuletzt hier:
    1.10.16
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    48
    Erstellt: 12.08.07   #8
    hi!

    also ich hab mir den fender pro junior au gekauft auf anraten meines gitarren lehrers!

    aber des merkt man schon mit der box die angeschlossen is dass er wenn man lautstärke hochdreht nicht mehr ganz ultraclean bleibt!

    bin auch grad am überlegen ob ich mir ne box dafür holen soll aber bis jetz gings au so!! des ding is so laut wie die 100watt combo (transistor) von unserm 2. gitarristen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping