Fender Telecaster (Made in Japan)

von nandrias, 19.07.07.

  1. nandrias

    nandrias Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    19.02.09
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #1
    Hi!

    Ich hab von meinem Bruder eine modifizierte Telecaster (Made in Japan) überlassen bekommen.
    Die Modifikationen sind:

    • Kein Pickguard
    • HSS Tonabnehmerkonfiguration
    • eine Art Floyd Rose Tremolo; ist aber von Fender (steht zumindest drauf)
    • Farbe: "vergilbtes" Weiß

    Laut Fender-Homepage ist sie in den Jahren 1984-1987. Seriennummer laut Kopfplatte: E-555069

    Was ich aus Neugier wissen möchte:

    Wie sind japanische Fender qualitätsmäßig einzustufen (Billigteile oder doch akzeptabel)?

    Die Bundstäbe am 5 - 9 Bund sind vor allem bei den 3 höchsten Saiten eingekerbt und die die dickste Saite "schnarrt" (heißt das so?) wenn man sie etwas fester anschlägt.
    - Was würde mich eine Neubundierung kosten oder muss gar ein neuer Hals rein?




    Danke im voraus!
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.07.07   #2
    Den Hals solltest Du für ca. 60-80€ abrichten lassen, da werden die Bundstäbchen geebnet und neu poliert, sieht hinterher wie neu aus. Geht aber nur bis zu einer gewissen Abnutzungsgrenze. der komplette Tausch vom Meister (und nur so einer sollte es machen wenn's taugen soll) kostet ca. 200-250€, lohnt da also nicht wirklich.

    Normalerweise sind japanische Fender ganz grob in der Mitte zwischen den Mexico und US-Standards angesiedelt, also schon eher gute Klampfen.

    Das Tremolo dürfte keine Modifikation sein, die Klampfen gab es mit Floyd auch serienmäßig.
     
  3. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 19.07.07   #3
    tach, also ich würde mich über das Teil freuen.

    bei meiner Strat hat das (komplette) Neubundieren plus neu lackieren des Halses 140,- gekostet. Abrichten ist natürlich um einiges günstiger.

    Blues zum Gruß
    Foxy
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.07.07   #4
    Das war aber günstig! Wo hast es machen lassen und ist es gut gemacht?
     
  5. nandrias

    nandrias Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    19.02.09
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.07   #5
    echt das Tremolo gab es serienmäßig!

    Gibt es dafür noch Ersatzteile , denn wie es ausschaut brauch das Tremolo neue Schrauben (zur Sattelverstellung), weil am Kopf der Schrauben das Kreuz schon etwas durchgeleiert ist und die Gefahr besteht das ich die Schraube gar nicht mehr rausschrauben kann. Maße: ca. M3 x 40 hab schon überall gefragt (auch im Baumarkt), aber solche Schrauben gibt's anscheinend nicht (mehr)!!!!!!!
     
  6. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 19.07.07   #6
    das war in einer kleinen Werkstatt in Nürnberg, der Typ baut eigene Klassik-Gitarren und hat allein deshalb von Holz sehr viel Ahnung. Ganz feine Instrumente.

    Er ist mir von unserm Saxophonisten empfohlen worden, der selbst Holzblasinstrumentebauermeister (was für ein Wort) ist.
    Weil ich sein fast erster Kunde mit ner E-Gitarre war, und ich noch auf Empfehlung kam, gabs diesen Special-Preis.

    Aber seine Arbeit ist absolut top, vom Hals meiner Strat war an der Unterseite nicht nur der Lack, sondern auch das Holz teilweise abgespielt und das hat er sehr sauber repariert. Deswegen musste auch neu lackiert werden.
    Als ich nach der Aktion das erstemal drauf gespielt habe, hab ich mich gefreut wie ein kleines Kind, wie schön leicht und einfach jetzt alles geht :)


    so, zurück zum Thema ;)
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 19.07.07   #7
    Cool, so einen bräuchte ich in meiner Nähe (hoffe Siggi sieht das hier nicht :D, trotz Top-Arbeit die er immer liefert)
     
  8. smack1081

    smack1081 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.03
    Zuletzt hier:
    11.04.16
    Beiträge:
    1.212
    Ort:
    hotel california
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.873
    Erstellt: 19.07.07   #8
    Bilders! Biddöö!
     
Die Seite wird geladen...

mapping