fetterer gitarrensound

von galahad, 15.04.06.

  1. galahad

    galahad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    23.04.06
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #1
    kann ich aus einem Gitarrensound (läuft über einen Fussverzerrer -Boss "heavy"in Marshall, 100W. wird über Mic abgenommen und geht über line in von Mixer Behringer UB 1622 in PA HK Powerworks, 300W, Amp. im Sub integriert) mehr "Geschrubbe" rausholen ohne dass uns die Trommelfelle aus dem Mund krabbeln. Oder gibt es bessere Effektgeräte als Boss. Bin übrigens net der Gitarrero aber Frage i.A. Richtig ist allerdings der Einwurf ob der Erfahrung da der Mensch ursprünglich klassische Gitarre gelernt hat (soll jetzt auch noch als linkshänder auf der Gitarre hardrock spielen). Aber er meistert das recht gut bis auf wie gemeint dieser gewisse "bang your head" Effekt. Aber trotzdem vieles Dank für die Antworten! Vielleicht gibts ja noch`n Tip..
     
  2. JohnnyGuitar

    JohnnyGuitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    22.02.11
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #2
    Hmm...ein zusätzlicher Equalizer könnte hilfreich sein, denke ich:D
     
  3. schmunda

    schmunda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    1.301
    Ort:
    Liberty Hill
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    342
    Erstellt: 15.04.06   #3
    Was isses denn für ein Amp (Röhre/Transistor)? Was ist das für ein Verzerrer? Und wie ist das mit dem MIc, LineIn und vorallem mit geschrubbe gemeint?
     
  4. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 15.04.06   #4
    zunächst einmal brauchen wir mehr infos was der gitarrist hat und was er will, jeder definiert seinen sound anders.
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 16.04.06   #5
    Ohne den entsprechenden Gitarristen gehört zu haben, sind solche Frage eigentlich nicht zu beantworten. GEschrubbe, fetter Sound etc. - da versteht eh jeder was Anderes drunter. Wenn Musikalität, Spieltechnik und Tongefühl noch in den Kinderschuhen stecken, nützen die fetteste Anlagen, die teuersten Gitarren und besten Effekte kaum was. Das kommt mit der Zeit, mit Geduld, Fleiß und Talent.
     
  6. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 17.04.06   #6
    Das hab ich früher so überhaupt nicht glauben wollen... und seit ich gemerkt hab, dass ich über drei gänzlich verschiedene Röhrentops fast gleich klinge, glaub ich's. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping