Feuchtigkeitseinflüsse bei hoher Luftfeuchte vermindern

von Senchay, 29.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Senchay

    Senchay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 29.03.16   #1
    So, was mir bei der Squier recht war will ich diesmal verhindern... Und zwar das automatische Relic-Finish der Mechaniken bei meiner Strat in Thailand...

    Beim letzten Aufenthalt hat es mir innerhalb 8 Monaten die Reiter und Chrome parts gerelict. Wegen der Luftfeuchte. Bei der war es mir relativ egal, bzw wollte ich es sogar. Aber diesmal hab ich die Fender dabei und würde gerne ausartende Feuchtigkeitseinflüsse vermeiden.

    Nun sind ja bei neuen Gitarren und Elektrogeräten immer solche Beilagen dabei wo die Kugeln din sind die Feuchtigkeit aufziehen sollen. Kann man sowas kaufen? Oder hat schonmal jemand versucht ob es in einer Tasche mehr Feuchtigkeit hat als ausserhalb?

    Also als Beispiel: im Zimmer sind es 85% Luftfeuchte. Hat es dann in einem geschlossenen Koffer mehr oder weniger?

    Was kann ich machen um das ein bissl zu vermindern? Bei den Mechaniken wär es mir auch noch egal aber die Feuchtigkeit geht halt auch nach innen und da ist sie eher nicht so toll...
     
  2. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    2.626
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.851
    Kekse:
    17.544
    Erstellt: 29.03.16   #2
    Senchay,

    ich kenne das Problem auch hier in Japan, wo es im Sommer ähnlich heiß und feucht ist und dazu im Winter extrem trocken. Bei meinen Bässen sind eher die vernickelten Ausführungen gegen Korrosion empfindlich, nicht die verchromten (alles Fender). Ich reibe die Mechaniken, Brücken und Covers regelmässig mit einem lemon oil getränkten lappen ab, das reicht aus.

    Die "Kugeln" sind Silica-Gel, das kann man kaufen und im Backofen regenerieren, wenn es mit Feuchtigkeit gesättigt ist. So ein 50g Beutel im Koffer oder im Gigbag sollte einige Wochen halten, hängt davon ab, wie oft und wie lange das Ding geöffnet wird. Silica-Gel ist neutral und ätzt nicht, also keine Gefahr für das Instrument. Was machen den andere Musiker in Thailand, Du bist doch wohl kaum der einzige Stratplayer?

    Gruß

    Andreas

    Nachtrag: Silica-Gel gibt es z. Bsp. bei Amazon in verschiedenen Abpackungen
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Senchay

    Senchay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 29.03.16   #3
    Cool danke. Jetzt hab ich wenigstens einen Namen als Anhaltspunkt (Silica).

    Gute Frage was die anderen hier machen, das hab ich noch nicht raus bekommen.

    Manchmal ist eine richtig feuchte Schicht morgens auf der Gitarre. Ist echt der Hammer hier...

    Danke dir :-)
     
  4. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    2.626
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.851
    Kekse:
    17.544
    Erstellt: 29.03.16   #4
    Falls Du mal eine Tüte Silica Gel im Gepäck nach Thailand dabei hast, wäre ich auf den Umgang mit den Zöllnern gespannt. Wie macht man denen klar, daß das kein Rauschgift ist?
     
  5. Pie-314

    Pie-314 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.10.14
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Eichstätt / Bayern
    Zustimmungen:
    4.214
    Kekse:
    38.397
    Erstellt: 29.03.16   #5
    Ernsthaft?:er_what:
    Ein professionell geschulter Zöllner bzw. Drogenfahnder sollte das doch unterscheiden können.

    Oder meinst Du nicht? :eek1::confused1:

    Andernfalls, wenn die das nicht unterscheiden könnten, würde ich für so eine (sorry, aber das müsste man in diesem Falle so bezeichnen) dämliche Unfähigkeit gerne in U-Haft gehen. Und nach der Klärung eine Entschuldigung einfordern.:er_what:
     
  6. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.151
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.067
    Kekse:
    23.461
    Erstellt: 29.03.16   #6
    Ist halt die Frage, ob du in Thailand wegen potentiellem Drogenschmuggel in U-Haft gehen möchtest :eek: Und bis das geklärt ist...
    Es ist halt die Frage, ob @Senchay das Silica Gel bereits bei der Einreise braucht oder vor Ort kaufen kann. Im Flieger sollte die Luft ja an sich eher trocken sein und das Gel müsste man ja auch in Thailand bekommen. Aber an sich geh ich auch davon aus, dass die Zöllner das schon unterscheiden können.
     
  7. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.993
    Zustimmungen:
    2.084
    Kekse:
    27.748
    Erstellt: 29.03.16   #7
    So ziemlich das letzte, was ich mir bei einem Interkontinental-Flug mit begrenztem Gepäck einpacken würde, wäre Silica-Gel. Das kauft man vor Ort, wo der Bedarf besteht ist es auch verfügbar. ;)
     
  8. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.151
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.067
    Kekse:
    23.461
    Erstellt: 29.03.16   #8
    @Senchay, du könntest ja eine handvoll Reis in den Gitarrenkoffer tun für den Flug, der zieht auch Flüssigkeit :whistle:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. Senchay

    Senchay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 29.03.16   #9
    Ich bin schon in Bangkok Jungs :-) keine sorge.
    Ja ich werde hier danach gucken müssen.
     
  10. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.151
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.067
    Kekse:
    23.461
    Erstellt: 29.03.16   #10
    Der Reis ist übrigens ein durchaus ernstgemeinter Vorschlag - wobei ich nicht weiss, wie er sich verhält, wenn du ihn zb in einem Stoffbeutel zur Gitarre legst und wie effektiv der tatsächlich ist, im Gegensatz zum Silicagel. Aber Reis sollte sich in Thailand ja relativ einfach auftreiben lassen ;)
     
  11. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    2.626
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.851
    Kekse:
    17.544
    Erstellt: 29.03.16   #11
    Wenn Du das warm genug hältst kannst Du 4x im Jahr ernten...;)
     
  12. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.151
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.067
    Kekse:
    23.461
    Erstellt: 29.03.16   #12
    Sollte in Thailand kein Problem sein :D

    Wie gesagt, ich habs nicht ausprobiert, aber zb ein nasses Handy kannst ja auch in Reis legen zum Trocknen.
     
  13. Senchay

    Senchay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 29.03.16   #13
    Naja das Handy fällt aber ja nicht jeden tag ins Wasser. :-) die Luftfeuchtigkeit bleibt hier 365 Tage. Ausprobiert hab ich es mit der CV das letzte mal. Wie gesagt, nach 8 Monaten waren die Reiter im original relic look.

    Wobei mich die am wenigsten stören würden. Aber wenn ich bedenke das die gleiche Feuchtigkeit - was eher harmlos ausgedrückt ist , im Grunde ist es Nässe - auch innen herrscht.

    Aber ich schau nach den Silica teilen und packe sie über Nacht ins gigbag dann wird es schon hinhauen.
     
  14. Senchay

    Senchay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 29.03.16   #14
    Hier sieht man es. Wobei das schon etwas gereinigt wurde zu dem Zeitpunkt

    20160329_203916.jpg
     
  15. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    2.626
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.851
    Kekse:
    17.544
    Erstellt: 29.03.16   #15
    Das ist aber schon heftig? Hast Du Salz in der Luft, küstennah?
     
  16. Senchay

    Senchay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 29.03.16   #16
    Das kann sein, der Hafen hier in Bangkok ist 5km entfernt. Und ich Spiel auch einiges und man schwitzt automatisch bissl mehr hier. Wird wohl das Salz in der Haut sein das dann noch oben drauf den Rest dazu tut.
     
  17. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    3.993
    Zustimmungen:
    2.084
    Kekse:
    27.748
    Erstellt: 29.03.16   #17
    Dagegen hilft putzen, kein Trocknungsmittel. :rolleyes:
     
  18. Senchay

    Senchay Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.14
    Beiträge:
    2.375
    Ort:
    Bangkok
    Zustimmungen:
    1.437
    Kekse:
    6.700
    Erstellt: 29.03.16   #18
    Ich hab da schon drüber geputzt des öfteren :-) so iss es nicht hehe.

    Die Gelbeutel hab ich jetzt geholt. Gab's im surfshop. Danke nochmal für den Hinweis
     
  19. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.151
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.067
    Kekse:
    23.461
    Erstellt: 30.03.16   #19
    Die Korrosion ist schon recht heftig! Ist das die Gitarre, die du voriges Jahr gekauft und gepimpt hast :eek:
    Heißt das im Umkehrschluss, wenn ich künstlich gealterte Hardware für meine Gitarre will, dass ich sie dir am besten für ein oder zwei Monate nach Bangkok schicke ;) Da kannst du ja direkt noch ein Geschäftsmodell draus machen :rofl:
     
  20. Bass Fan

    Bass Fan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    2.626
    Ort:
    Rhein-Main & Far East
    Zustimmungen:
    1.851
    Kekse:
    17.544
    Erstellt: 30.03.16   #20
    Die würde ich vor Gebrauch nochmal im Backofen regenerieren, allerdings schwanken die Angaben im Internet diesbezüglich zwischen 90-200C, und manche nehmen wohl auch die Mikrowelle....Jugend forscht.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping