Flying V - welche Farbe, welche Pickups

V
V1d4
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.12
Registriert
10.08.07
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo,

ich bin im Moment dabei, mir meine eigene Flying V zu bauen. Also dieses alte massive Gibson-Design. Die gefallen mir einfach besser als zum Beispiel die V von Alexi Laiho.
Dabei wird die Hardware komplett gold, also Mechaniken, Bridge, Potiknöpfe, Switch und Buchse (vielleicht sogar der Sattel). Inlays wollte ich ursprünglich auch selber machen, heb mir das aber für mein nächstes Projekt auf. Deshalb gibts Blockinlays. Außerdem hat das Griffbrett ein creme-farbenes Binding. Der Pickguard ist schwarz.

Jetzt zu meinen eigentlichen Fragen:

Ich wollte mir zuerst die typische 0815 Metal-Pickup-Kombination EMG 81/85 einbauen. Vielleicht aber den 85 durch einen 60 austauschen. Für die aktiven PUs müsste ich aber noch ein extra Batteriefach in den Korpus fräsen. Also hab ich mich auch mal nach passiven Humbuckern umgesehen. Bin dabei auf die EMG HZ H4 und H4a gestoßen, hab aber keine allzu guten Meinungen dazu gehört. Welche passiven Humbucker könnt ihr empfehlen, oder würdet ihr eher zu aktiven raten? Wär dann der Blackout von Seymour Duncan eine gute Alternative zu den EMGs?
Ein weiteres "Problem": Welche Farbe sollen die PUs haben. Ich dachte erst gold, so wie die Hardware. Schwarz wär aber auch eine Möglichkeit.

Um gleich bei der Farbe zu bleiben, welche Farbe soll der Korpus haben? Soll die Farbe dann matt sein, oder glänzend, soll man die Maserung vom Holz noch sehen können, soll der Lack vollkommen decken? Fragen über Fragen und ich hab noch keine Ahnung, wie ichs machen soll.
Ich will dann die Kopfplatte in der selben Farbe lackieren, also nicht blank lassen. Würdet ihr dann den Hals auch lackieren? Bei normalen Vs ist ja der Hals eingeleimt, da sieht die Sache wirklich Top aus, wenn durchgängig lackiert ist. Aber bei meinem Eigenbau wirds ein Bolt-On Neck. Da bin ich mir nicht sicher, obs so gut aussieht, wenn durchgängig lackiert wird.

Ich hab mal ein paar kleine Demos vorbereitet, damit ihr euch einen kleinen Eindruck von der Sache schaffen könnt.

(Ich hab bei den Bildern übrigens vergessen, die Saiten an den Mechaniken zu befestigen)

Danke schon mal für die Antworten. Ich freu mich, eure Meinungen dazu zu hören :great:
 
Eigenschaft
 
JakeSh.
JakeSh.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.03.12
Registriert
01.04.10
Beiträge
35
Kekse
0
Ort
Sachsen
Hi,

ich hab die EMG HZ4 und bin absolut zufrieden. Vorallem mit dem Neck-PU bekommt auch man sehr schöne Cleansounds, die überhaupt nicht neutral oder platt klingen. Verzerrt ist die ganze Sache natürlich noch nen Zacken schärfer :). Aber ich glaube, dass liegt auch ein Stück an meiner Gitarre (Ibanez, recht leicht). In einer Les Paul würden die, glaube ich (und auch andere :)) nicht besonders toll klingen, weil diese schon von Natur aus einen vollen Klang haben. Ich weiß nicht so recht, aber ich würde mal lieber die Blackouts probieren.
Leider kenn ich mich mit Flving V´s nicht aus, also gib nicht allzu viel auf meine Meinung^^
Aber vielleicht hilfts ja...

PS: Ich tendiere zu rot ;)
 
Baldur63
Baldur63
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.20
Registriert
10.05.10
Beiträge
588
Kekse
1.421
Ort
Saarbrücken
Also die Farbsache is ja schon ziemlich haarig,denn Farbe is Geschmacksache. Ich steh drauf,das Holz zu sehen. Also entweder lasieren und Klarlack oder wachsen. Ich hab ne Ibanez RG,die grün lasiert (oder wie das heißt,wenn das Holz farbig is) und dann hochglanz lackiert is. Mit güldener Hardware! Bilder hab ich bei mir drinne,weil das würde schonmal farbtechnisch zu deinem einen Entwurf passen.
Pickups.... auch so ne Sache,weil die in jeder Gittare anders klingen. Ich find zur Zeit Dimarzio geil, aber die Kappen würd ICH weglassen. Auch Preis-Leistungstechnisch. Klar gibts bessere,aber was is besser? Gut is was gefällt :great:
 
B
BonZotheDog
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.16
Registriert
10.09.04
Beiträge
167
Kekse
73
Ort
Berlin
hey,

also wenns ein eigenbau ist, dann würd ich persönlich eine farbe wählen, die im standrad repertoire der händler nciht vorhanden ist. da haste dann echt nen hingucker! ich finde den grünen entwurf richtig gut! aber klaro ales geschmackssache.
 
V
V1d4
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.12
Registriert
10.08.07
Beiträge
6
Kekse
0
Danke schon mal für die Antworten. Kann noch jemand spezielle passive Tonabnehmer empfehlen, also Namen nennen?
Von der Farbe her hab ich mich denk ich entschieden. Zuerst wollte ich ja eher in Richtung weinrot gehen (hat meine Mutter auch gesagt :D). Aber ich werd das Teil wohl grün beizen und schön auf Hochglanz bringen.
 
dugabe
dugabe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.04.21
Registriert
24.02.09
Beiträge
1.224
Kekse
2.293
Ort
Schleswig-Holstein
Ich hab gehört, dass die Dimarzio Super Distortion auch noch eine passive (?) Alternative sein sollen, bin aber zur Zeit total vom Klang der EMG 81er überzeugt :)
 
Kattla
Kattla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.19
Registriert
07.05.10
Beiträge
369
Kekse
656
Ich find den DiMarzio Evolution super. Der ist laut, aggressiv und total obertonreich. Da springen dir die Artificial Harmonics förmlich aus den Fingern. Hab den in meiner Washburn und werde meine Alexi vielleicht auch mit dem ausstatten. In der ist noch der EMG HZ H4 drin. Der ist zwar auch in Ordnung, aber z.B. bei den Obertönen ist der Evolution um Längen überlegen. Zum Evolution würde am Hals ein PAF Pro gut passen.

Die Farben sind Geschmackssache. Ich finde aber das Grün auch total geil. Sowas hat sonst keiner! Ein echter Hingucker! :great:
 
Zuletzt bearbeitet:
Baldur63
Baldur63
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.20
Registriert
10.05.10
Beiträge
588
Kekse
1.421
Ort
Saarbrücken
Hab ich schonmal irgendwo geschrieben,daß mir die Kombi aus meiner Petrucci saugut gefällt: DiMArzio Steve's Special (Steg) und Air Norton (Hals logischerweise)
 
V
V1d4
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.12
Registriert
10.08.07
Beiträge
6
Kekse
0
Also für passive Tonabnehmer scheint DiMarzio wohl die Adresse zu sein :D
Ich find den DiMarzio Evolution super.
Von dem hab ich auch schon gelesen. Da gibts aber auch verschiedene Versionen, so wie ich das seh. Welche genau hast du denn?
 
Kattla
Kattla
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.19
Registriert
07.05.10
Beiträge
369
Kekse
656
Es gibt den Evolution für Hals oder Steg und zudem eine Singlecoilvariante für die Mittelposition, die du aber nicht brauchst. Dazu eine Variante mit F-Spacing für Floyd-Rose-Tremolos. Zudem ist eine überarbeitete Version, der Evolution 2 (Evo 2), zu haben.

Ich habe den normalen Evolution mit F-Spacing am Steg.
Hier die Links als Beispiel. Man kann ja auch woanders kaufen, wenn man will:

Für Bridge und Floyd Rose: https://www.thomann.de/de/dimarzio_dp159f.htm?sid=33e8fd845abf4d4911841bfb46768472
Für Hals und Floyd Rose: https://www.thomann.de/de/dimarzio_dp158_n_black_fspaced.htm
Für Bridge ohne Floyd Rose: https://www.thomann.de/de/dimarzio_dp159bk_evolution_humbucker.htm
Für Hals ohne Floyd Rose: https://www.thomann.de/de/dimarzio_dp158_n_black.htm

Und hier noch ein Link zum Hersteller. Mit dem Pickup-Picker kann man sich auch mal spielen...

http://www.dimarzio.com/site/#/pickups/
 
Zuletzt bearbeitet:
Baldur63
Baldur63
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.11.20
Registriert
10.05.10
Beiträge
588
Kekse
1.421
Ort
Saarbrücken
Also für passive Tonabnehmer scheint DiMarzio wohl die Adresse zu sein :D

Von dem hab ich auch schon gelesen. Da gibts aber auch verschiedene Versionen, so wie ich das seh. Welche genau hast du denn?

Den hab ich nem Kumpel mal in seine RG eingebaut: Das warn Brett! Mir is der etwas zu heavy,aber es is ja alles Geschmacksache
 
V
V1d4
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.07.12
Registriert
10.08.07
Beiträge
6
Kekse
0
Ok danke! Ich hab mir die Pickups auch mal angehört und werd wohl den Evo am Steg und den PAF Pro am Hals einbauen. Wenn ich fertig bin, stell ich mal ein paar Bilder hier rein.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben