Follow-up für Pacifica 112, Punk/Rock (u.a. G'n'R, Queen), 2 Humbucker, bis 500€

von Guitargeorge1, 22.05.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Guitargeorge1

    Guitargeorge1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.20
    Zuletzt hier:
    28.05.20
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.05.20   #1
    Hi, spiele jetzt seit 2 Jahren Gitarre und möchte mir eine neue Klampfe bis 500€ zu legen bis jetzt hab ich eine Pacifica 112 . Möchte aber eine Gitarre mit 2 Humbuckern spiele vorallem Songs von guns n roses, Queen und viel Pun Rock.
     
  2. Bobgrey

    Bobgrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.17
    Zuletzt hier:
    5.06.20
    Beiträge:
    753
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    1.052
    Kekse:
    8.500
    Erstellt: 22.05.20   #2
    Einfach mal bei Thomann eingeben und du bekommst jede Menge angeboten.
     
  3. Stratomano

    Stratomano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.10
    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1.146
    Kekse:
    24.765
    Erstellt: 22.05.20   #3
    Gebraucht oder Neu?
    Falls gebraucht möglich, empfehle ich Dir mal die PRS SE-Modelle ins Auge zu fassen. Kannst Du für diesen Preis bekommen und sind höllisch gut verarbeitet.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    8.235
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    11.812
    Kekse:
    16.981
    Erstellt: 22.05.20   #4
    dann macht es, wir verkaufen hier keine Gitarren, du musst schon bei einem Gitarrenladen gucken :evil:
     
  5. Hitmanguitar

    Hitmanguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.17
    Zuletzt hier:
    5.06.20
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.05.20   #5
    Ich hatte die gleiche Gitarre wie du. Hab dann ne günstige Harley Benton Les Paul gespielt, die auch echt gut war und selbst im Bandkontext (Punk) gut funktioniert hat.
    Dann hab ich auf ne Gibson Les Paul Tribute gespart, mit der ich jetzt richtig glücklich bin. Die liegt aber über 500€.
    Ich glaube ich würde an deiner Stelle mal bei Epiphone gucken. Die aktuellen Modelle sollen sehr gut sein und sind eng an die Originale angelehnt. Da müsstest du was ordentliches bekommen für das Geld.
     
  6. MusicHall

    MusicHall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.17
    Zuletzt hier:
    27.05.20
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 26.05.20   #6
    Da würde ich auch schauen. Die "Inspired by Gibson" Serie mit dem neuen/alten Kalamazoo-Headstock (Gibson-like). Die Standard SGs (rot, weiß & Schwarz) liegen da so bei um die 450 Euro. Die "alte" G 400 war ja schon echt ok, aber die neuen Modelle sollen tatsächlich (wie man so hört) nochmal einen Sprung nach vorn gemacht haben. Die werde ich selbst bald mal antesten.
     
  7. Volkri

    Volkri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.20
    Zuletzt hier:
    5.06.20
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.05.20   #7
    Die Ibanez AR Modelle könnten dich vielleicht auch interessieren.
    Das sind im Grunde Les Paul-ähnliche Gitarren. Du hast aber zusätzlich die Möglichkeit, die Humbucker zu splitten, parallel und seriell zu schalten.
    Die Yamaha Revstar Gitarren sind ebenfalls empfehlenswert, die liegen allerdings etwas oberhalb deiner Preisvorstellung.
    Gruß
    Volker
     
Die Seite wird geladen...

mapping