[Frage] Alternative zu ASIO4ALL um Samson G-Track USB-MIkrofon an Cubase 8 Elements anzuschließen

von GuywithBass, 06.03.16.

  1. GuywithBass

    GuywithBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    4.374
    Erstellt: 06.03.16   #1
    Hallo Gemeinde,

    mir ist das USB-MIkrofon Samson G-Track ans Ufer gespült worden. Ich habe es jetzt mit ASIO4ALL an Cubase angeschlossen. So richtig zufrieden bin ich aber nicht, da ich ein paar Aussetzer hatte. Bei dem AUNA 900 USB konnte ich so etwas nicht feststellen.

    Frage: Gibt es ggf. einen anderen ASIO-Treiber, mit dem ich das USB-MIkrofon Samson G-Track an Cubase anschließen kann?


    Gruß

    GwB



    Ps.: ich weis, das das Samson G-Track nicht das gelbe vom Ei ist. Es geht mir hier auch mehr um die Anbindung an Cubase. ich habe deutlich bessere Mikrofone im Schrank.

    PPs:: Es kann aber sein, das die Aussetzer da durch hervorgerufen werden, das ich zeitgleich ein Focusrite 18i8 via ASIO4ALL betrieben habe. Bei dem AUNA 900 USB hatte das aber keine negativen Auswirkungen. Hier werde ich noch einen Test ohne Focusrite fahren, bevor ich mich zu dem Thema noch mal melde.
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    6.191
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.956
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 06.03.16   #2
    Ne. Zumindest keine, die nicht deutlich teurer wäre als das Mikro selbst. Aber in Cubase gibt es glaube ich einen generic Asio Treiber. Den schon mal probiert? Nur das Samson alleine ohne Focusrite könnte damit gehen. Und mit asio4all sicher auch. Multi Interface Konfiguration mit asio4all ist Glückssache. Kann gehen, muß aber nicht.....
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 07.03.16   #3
    Es wurde in letzter Zeit immer mal wieder ein ASIO-Treiber erwähnt der von einem Gitarren- und/oder Gitarren-Amp/-Boxen-Hersteller stammt (was mich sehr verwundert hat), keine Ahnung von wem genau, musst Du halt mal die Suchmaschine deiner Wahl mit den üblichen Verdächtigen aus dem Sektor füttern.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Petri

    Petri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    705
    Kekse:
    3.049
    Erstellt: 07.03.16   #4
    Fender bietet kostenlosen ASIO Treiber an. Ich verwende ihn mit Cubase
     
  5. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 07.03.16   #5
    Genau: Fender Universal ASIO. Sieht exakt aus wie ASIO4ALL, erziele ich aber bessere Ergebnisse mit.
     
  6. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.953
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 07.03.16   #6
    ...mich wundert ein wenig, dass Samson seinem G-Track keinen dedizierten ASIO-Treiber mitgibt... :gruebel:
     
  7. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    6.191
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.956
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 07.03.16   #7
    Das ist der asio4all Treiber. In anderer Verpackung.....
     
  8. GuywithBass

    GuywithBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    4.374
    Erstellt: 07.03.16   #8
    Mich auch. Auf der Homepage habe ich auch nichts gefunden. Das Internet hat auch nichts ausgespuckt.


    Den Fender ASIO-Treiber habe ich mir hier runter geladen. Ich werde berichten, wenn ich dazu gekommen bin. Wird eher Wochenende werden.
     
  9. Rake5000

    Rake5000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    793
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    682
    Kekse:
    8.420
    Erstellt: 07.03.16   #9
    Das mag ja sein und sieht auch so aus. Aber es gibt einen Unterschied, die bessere Stabilität bei geringerer Latenz bilde ich mir ja nicht ein. In meiner Version von Fender Universal ASIO sind auch weniger Einstellungen verfügbar als in ASIO4ALL. Möglich, dass nur andere Voreinstellungen gesetzt sind oder sonst ein Detail in der Treiberkonfiguration oder dem Quellcode anders ist. Unterm Strich funktioniert die Fender Variante bei mir besser. Ist von daher einen Versuch Wert.
    fender_universal_asio.jpg asio4all.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  10. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 11.04.16   #10
    Ich weiß es nicht mit Bestimmtheit, aber ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass diese Oberfläche einfach das Standard-GUI ist das vom ASIO SDK bereitgestellt wird. Es würde also jeder ASIO-Treiber so oder sehr ähnlich aussehen, wenn die Hersteller ihren Treiber nicht schön verpacken aka "branden" würden.
     
  11. GuywithBass

    GuywithBass Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    628
    Kekse:
    4.374
    Erstellt: 11.04.16   #11
     
  12. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 12.04.16   #12
    Und worauf basiert diese Aussage?
     
  13. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    6.191
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.956
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 12.04.16   #13
    Na esoterisches Geheimwissen. Jeder im Geheimbund weiß das...... (;

    Das ist sicher nicht mit einer ASIO SDK entwickelt worden. Das ist kein ASIO Treiber im herkömmlichen Sinne. Das ist ein Wrapper, welcher der DAW vorgaukelt, er sein ein ASIO Treiber. aber eigentlich nur den Datenstrom abgreift und in das Windows Audio System "injiziert".

    Neben dem Aussehen der GUI könnte auch noch das ASIO4ALL Logo in der GUI ein Hinweis sein, dass es asio4all in anderer Verpackung ist. Ebenso wie die fast gleiche Größe der Dateien, die auf die Festplatte geschrieben werden.....
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    8.063
    Zustimmungen:
    3.569
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 12.04.16   #14
    OK, Danke für die Erläuterung.
     
Die Seite wird geladen...

mapping