Frage(n) zur QLC+ Programmierung

von deltapirat, 10.11.18.

Sponsored by
QSC
  1. deltapirat

    deltapirat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 10.11.18   #1
    Moin Moin,
    da ich mich gerade intensiv mit QLC+ beschäftige, möchte ich meine Probleme mal mit Euch teilen, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen.

    Ich habe 5 kleine Washing-Moving-Heads.
    4 von Lightmaxx und einer von Eurolite. Die 4 von Lightmaxx lassen sich gut steuern, Bewegungen und Farben kann ich leicht realisieren.
    Das Problem ist der Dimmer-Kanal des Eurolite.
    Die Aufteilung seines 6. Kanals ist wie folgt:

    0-7: closed
    8-134: Dimmer von AN (8) bis AUS (134) !!!
    135-239: strobe
    240-255: open

    Ich will einen Fader so programmieren, das er unten den Dimmer Aus macht, und wenn ich ihn langsam hochschiebe, das die Helligkeit zunimmt und oben ganz hell ist.
    In DMX:
    Schieber unten: 0 --->DUNKEL
    Schieber wird hochgeregelt: 134...133...132..............10...9...8
    Schieber ganz oben: 8 --> HELL

    Wie kann ich das realisieren???

    Kann man das irgendwie mit 2 Scenen machen, oder mit nem Skript (???) oder mit nem Solo Frame und irgendwie Scenen rein........... ich weiß nicht mehr weiter.

    Ich freue mich auf Anregungen.


    Gruß
    deltapirat
     
  2. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 11.11.18   #2
    Und eine weitere Frage:
    Ich habe ca 20 verschiedene RGB-Matrixen erstellt. Diese habe ich auf einfache Schaltflächen in der Konsole gelegt.
    Ich möchte einen globalen Dimmer für alle RGB Matrixen haben.
    Die RGB Matrixen werden auf 8 LED Bars angezeigt, die im 24 Kanal Modus keinen Dimmer-Kanal haben (!!!).
    Wie kann ich das also realisieren?
    Man kann ja pro RGB Matrix eine neue Animation anlegen, womit ich die Lichtstärke runterdimmen kann.
    Aber ich will ja nicht für jede RGB Matrix eine einzelne Animation anlegen...

    Hat jemand eine Idee?

    Gruß deltapirat
     
  3. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    1.121
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    3.494
    Erstellt: 12.11.18   #3
    In den Fadereigenschafter der Virtual Console auf Seite 1 (Allgemein) unter "Regler Bewegung" "Invertiert" auswählen und auf der Seite 2 (Level) den Wertebereich einstellen. Sollte funktionieren.
     
  4. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 12.11.18   #4
    So weit war ich schon. Im Level Modus macht er ja genau das richtige, nur leider (wie ich oben schon schrieb) ist der Dimmer Kanal meines Fixture so dämlich gebaut:

    0-7 Aus (kein Problem)
    8-134 Dimmer (8 hell und 134 dunkel, aber nicht AUS!)
    135-239 Strobe
    240-255 An

    Wenn ich das im Level-Modus mache, hab ich den Wertebereich von zB
    0-134: von Aus über hell nach dunkel (Mist)
    8-134 und invertiert: fast gut, Lampe geht nicht aus

    Verstehst du, wie ich es meine?
     
  5. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    1.121
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    3.494
    Erstellt: 12.11.18   #5
    Welches Device von Eurolite ist das denn genau?
     
  6. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 12.11.18   #6
    War doch von Lightmaxx:
     

    Anhänge:

  7. marstoneventec

    marstoneventec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.18
    Zuletzt hier:
    27.05.20
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 12.11.18   #7
    Hallo ihr zwei, ich misch mich auch mal ein.
    Bei dem Fixture handelt es sich im einen der Clone vom https://www.thomann.de/de/varytec_easy_move_xs_hp_wash_7x8w_rgbw.htm welche von vielen Herstellern vertrieben werden. Leider unterscheiden sich die Geräte meist in der Software (DMX Kanalbelegung).

    Haben selber 5 Stk in unserem Bestand und ich steuere diese auch mit QLC. Die von dir beschriebene Problematik kommt bei mir vorallem beim GM Dimmer zustande.
    Ich habe mir damit geholfen das ich für diese Geräte einen separaten Dimmer (Fader im gleichen Rahmen auf Submaster stellen) anlege.

    Gerne kann ich es dir auch noch genauer erklären oder mal in einem QLC File als Beispiel senden.

    Gruß Michael
     
  8. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 12.11.18   #8
    Hallo Michael, danke für deine Ausführungen. Qualitativ sind die MH‘s natürlich nichts dolles, allerdings bezahlbar. Ich habe 4 Stück TMH-7 von Eurolite und einen von Lightmaxx, um den es hier geht. Der steht dann immer in der Mitte.

    Ja bitte sei so gut und beschreibe mir mal ganz genau, wie du das Problem (und ich hoffe es ist exakt das Problem was ich habe) programmier technisch gelöst hast.

    Submaster und Loopback könnten doch evtl weiterhelfen oder?

    Bin gespannt Danke schonmal
     
  9. marstoneventec

    marstoneventec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.18
    Zuletzt hier:
    27.05.20
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.11.18   #9
    Hallo deltapirat,
    Ich weiß nicht wie lange und intensiv du bereits mit QLC arbeitest also werde ich es mal allgemein beschreiben und du kannst dann gerne nochmal nachfragen falls es unklar ist.
    Generell kannst du einen Fader in einen Rahmen setzen und als submaster (virtueller Dimmer) einstellen. Damit kannst du alle Funktionen in diesem Rahmen wie mit einem GM Dimmer steuern.
    Auf meinem virtuellen Display habe ich alle Funktionen der „mini Wash MH“ in einen Rahmen gepackt und zwei Fader angelegt. Einer begrenzt auf den Wertebereich (in deinem Fall 134-8) und einen als Submaster. Falls du gelegentlich auch den Strobe brauchst kannst du dir entweder eine Szene erstellen und auf einen Flashbutton legen oder einen zusätzlichen Fader erstellen ohne Einschränkung der Werte.
    Problematisch könnte es sein wenn 1 Fixture eine andere DMX Kanal Belegung hat.
    Generell wäre es eigentlich mal interessant diese Fixtures neu zu programmieren damit sie besser zu steuern sind ;-)

    Gruß Michael
     
  10. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 16.11.18   #10
    Hallo Michael,
    vielen Dank für die Tips. Ich dachte, ich wäre schon einigermaßen fit in QLC+, aber es gibt immer wieder neue Dinge, die ich als Quereinsteiger dazulernen kann. So wie nun mit der Submaster-Funktion. Total hilfreich. Einfach in das entsprechende Frame einen Regler zum Submaster machen und (fast) alle Probleme können gelöst werden.

    Meine kleinen Mini Moving Heads:
    Ich habe 4 Eurolite TMH-7 und einen Lightmaxx Easy Wash Tri LED. Kleine aber feine Helfer auf kleinen Bühnen. Ich stelle sie gerne um das Drum herum, oder hänge sie halt in die Truss. Den von Eurolite dann immer in die Mitte. Und da ist das Dimmer-Problem. Die Eurolite Teile haben einen gesonderten Dimmer-Kanal, der Easy Wash nicht (Belegung siehe oben, man beachte DMX0=AUS, ab 9=Hell bis 135=fast dunkel).
    Hier die genaue Dimmerbelegung.
    Ich dachte mir, das kann man schon programmiertechnisch irgendwie lösen, QLC+ ist ja ziemlich mächtig. Aber hier geht es einfach nicht. Ich wollte ja einen Regler haben, der alle 5 Dimmer runterregelt, von Hell bis ganz aus. Also einen Schiebe-Regler für die 4 Eurolite´s per Level-Modus (Dimmer-Kanal) und einen weiteren für den Easy Wash per Level im Wertebereich 8-135 und invertiert. Dann einen Submaster rein und fertig. Da aber der Dimmer "umgekehrt" ist, also 9 hell und 135 fast dunkel und von 0-8 ganz dunkel, kann man von fast dunkel nach ganz Aus keinen gleitenden Übergang machen. Bauart bedingt.
    Ich habs nun mit Kompromissen gelöst, indem ich den MH einfach nicht mitdimme, er geht ganz einfach aus, wenn ich die anderen dimme, fertig.

    Vorschlag: Man müsste einen Schiebe-Regler so programmieren können, das er DMX-Werte individuell ausspuckt. ZB in meinem Fall so:

    0 (Dimmer 0%)
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8 (Dimmer 0%)
    134 (Dimmer 1%)
    133 (Dimmer 2%)
    132
    131
    130
    129
    .
    .
    .
    .
    .12
    11fühle ich mich eigentlich
    10 (Dimmer 99%)
    9 (Dimmer 100%)

    Nun ja, aber das ist wohl leider nicht möglich, oder etwa doch???? Vielleicht mit 3 Scenen... hab´s schon versucht, klappte nicht wirklich...

    In den Bildern übrigens mal eine Übersicht, wie so meine Programm technische Herangehensweise ist. Und noch ein Screenshot vom DMX-Monitor. 8 Hängende LED Bars, jew 2 x Pixel Bars an den Seiten als Blinder, 2 Eurolite Bars liegend vor der Backline, 2 Strobes, einen 4 Kanal Dimmer (für Lüfter und Umbaulicht) die 5 MH´s am Drum und die 9 LED´s nach Belieben und Notwendigkeit. Habe mir das meiste gebraucht und relativ billig gekauft, da muss man auch mal den einen oder anderen Kompromiss eingehen. Aber mit QLC+ fühle ich mich flexibel genug dafür. Man kann schon schöne Spielereien machen mit den LED BArs... RGB Matrixen halt :-)
    Als Kontroller habe ich das Korg APC Mini. Ca 80 Tasten und 10 Schieberegler. Für mich völlig ausreichend, außerdem hat jemand im QLC Forum eine QLC virtuelle Konsole geschrieben, die genauso aussieht wie das APC. Aber ich bin hier einfach mal ganz von vorne angefangen. Hier auch eine coole QLC+-Funktion: "Benutzerdefenierte Rückmeldung" für meinen Kontroller. So kann ich jede Taste farblich so einstellen, wie ich es brauche. ZB wenn ein Chaser läuft, blinkt der Knopf rot usw...

    Sehr interessantes Thema für mich, darum tausche ich mich hier gerne aus.
    Falls Du oder jemand anderes noch einen Vorschlag hat, wie ich das mit den MH-Dimmern anders realisieren kann, immer her mit den Ideen.
    Dieses Thema, also letztenendes die virtuelle Konsole wächst und ändert sich ja andauernd, weil ich ständig rumoptimiere.

    Ich denke, so geht es dem einen oder anderen auch, der Bock drauf hat.


    Gruß
    delta
     

    Anhänge:

  11. marstoneventec

    marstoneventec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.18
    Zuletzt hier:
    27.05.20
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 17.11.18   #11
    Hallo Delta,

    Habe zwar gestern bereits eine Idee gehabt aber wollte es erst in QLC testen und habe eine Lösung für dein Problem :D

    Du solltest dir mal die Funktion "Kanalfader Einstellung" ansehen. Hier kannst du sämtliche 255 Werte eines Kanals patchen.
    Somit auch Wert 0 auf 134 und 134 auf 0

    Einziger Nachteil beim Lightmaxx hast du dann keinen Strobe mehr, weil dieser quasi ausgeblendet wird.

    Probiere es mal aus und sag mir wenn du eine genauere Erklärung brauchst.

    Gruß in den Norden.

    Michael
     
  12. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 18.11.18   #12
    Hier musst Du bitte etwas präziser werden. Also einen Fader so zu programmieren, das er unten 0 und oben 134 hat, ist ja kein Problem (per Level Modus und dann "oberes und unteres Limit"). Nur dann ist es ja so, das der Fader unten 0 hat, ich schiebe ihn hoch, wenn er dann 8 hat ist die LED VOLL AN, und dimmt dann beim Weiter hochschieben runter bis 134 ganz oben, da ist der LED Dimmer dann dunkel, aber noch an. Ziemlich dämlich gebaut, dieses Fixture.

    Wenn Du mir einen Trick veraten kannst, in dem ich einen Regler (wie oben schon beschrieben) so programmieren kann, würde das sehr helfen, ansonsten muss ich mit dem Kompromiss leben.

    Er müsste genau diese DMX-Signale ausspucken (das Fixture kann man ja nicht umprogrammieren... leider):
    0 (Dimmer 0%)
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8 (Dimmer 0%)
    134 (Dimmer 1%)
    133 (Dimmer 2%)
    132
    131
    130
    129
    .
    .
    .
    .
    .
    12
    11
    10 (Dimmer 99%)
    9 (Dimmer 100%)


    Habe auch schon mit demr Funktion (Schieberegler im Abspielmodus mischen) im Solo Frame experimentiert, leider keine richtige Lösung. Der Dimmerkanal ist vom Fixture her eigentlich falsch rum.

    Gruß delta
     
  13. marstoneventec

    marstoneventec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.18
    Zuletzt hier:
    27.05.20
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 18.11.18   #13
    Hallo Delta,

    Dann hier mal die Ausführliche Erklärung:


    Als erstes wählst du deinen Lightmaxx in der Geräteübersicht aus. Ich habe hier jetzt mal meinen Lixada genommen.
    Dann gehst du über die Lila Schaltfläche in die Kanaleigenschaften.

    QLC 1.PNG
    Wenn du dein Gerät aufklappst, müsste das ganze dann so aussehen:
    QLC2.PNG

    Wähle nun das Feld "Modifizieren" vom Dimmerkanal aus (bei mir Kanal 6).

    Es sollte sich folgendes Fenster öffnen:

    QLC3.PNG

    Das ist die Grundeinstellung die Werte verlaufen linear von 0 bis 255.

    Als ersten Schritt gibtst du dem ganzen einen Neuen Namen und speicherst einmal ab um eine neue Vorlage zu erstellen.

    Dann kannst du die Start und End Punkte anwählen und entsprechend die Werte abändern. (evtl. musst du mit dem grünen + noch einen Zwischenwert einfügen und diesen danach wieder löschen)

    QLC 4.PNG
    QLC5.PNG

    Zum Abschluss nochmal speichern und mit Ok schließen.
    QLC6.PNG

    Das wars dann auch schon.

    Hoffe so ist es nachvollziehbar und es löst dein Problem.

    Gruß

    Michael
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  14. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 18.11.18   #14
    Hey Michael,
    Bin gerade nicht zuhause.
    Aber wenn ich mir das so durchlese, ist es ja genau DAS, was ich gesucht habe. Ich werde es nacher sofort versuchen. Und stimmt, das mit dem Strobe-Knopf wird dann schwer. Ich werde berichten!!
    Tausend Dank
     
  15. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 18.11.18   #15
    ...vor allem lese ich hier gerade, das ich mehrere Punkte einfügen kann. Das müsste auch meinen Strobe Kanal retten. Hab schon eine Idee im Kopf. Ich meld mich.:great:
     
  16. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 18.11.18   #16
    Sooooo, nun hab ich´s :-)
    Dies war die richtige Stelle. Vielen Dank dafür. Ich habs in den Bildern mal dokumentiert. Nun dimmen alle Dimmer gleich. Perfekt!!
    Da ich alles auf HTP habe, kann ich auch mein Strobe einstreuen. Wunderbar. Danke für die Hilfe.

    Ich frage mich allerdings, wenn ich in den Kanaleigenschaften nichts eingestellt ist, geht der Wert dann linear von 0 auf 255?

    Danke und Gruß
    deltapirat
     

    Anhänge:

  17. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 14.12.18   #17
    Noch eine Frage zu QLC:

    Ich habe meinee Virtuelle Konsole mittlerweile so optimiert, das ich alle Lampengruppen (7 oder 8 sind es) "im DMX-Online-Modus" per RGB Matrix (Animation) variabel ansteuern kann. Takten kann ich die Zeiten mit einer "speed dial", wo ich mir nur den Tab Button anzeigen lasse.
    Soweit sogut. Für mich sehr hilfreich, so bin ich maximal flexibel.

    Ist es nun hier möglich, das "durchscrollen" der verschiedenen voreingestellten RGB Matrixen mit einem Drehknopf auf meinem Controller zu machen?
    Sehr spezielle Frage, aber die Spezis unter Euch können mir sicherlich folgen :-)

    Ich reiche gerne noch einen Screenshot nach, wenn es unverständlich war.

    Gruß
    delta
     
  18. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    30.05.20
    Beiträge:
    1.121
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    266
    Kekse:
    3.494
    Erstellt: 15.12.18   #18
    Du könntest die in einen Chaser packen dessen Steuerung (vor/zurück) Du dann mit dem Knopf machst.
     
  19. deltapirat

    deltapirat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.07
    Zuletzt hier:
    31.05.20
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    424
    Erstellt: 15.12.18   #19
    Ja, Top Idee, zwar über Umwege, aber ich versuche es.
    Weißt Du ausm Kopf, welchen Eingang ich da nehmen/belegen muss, um einen Chaser mit einem drehregler durchzufahren?
    Gruß
     
  20. fender91

    fender91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.07
    Zuletzt hier:
    25.05.20
    Beiträge:
    747
    Ort:
    Porta Westfalica
    Zustimmungen:
    137
    Kekse:
    1.821
    Erstellt: 06.11.19   #20
    Auch wenn der Thread hier schon etwas älter ist, wollte ich mit meinem Anliegen nicht unbedingt einen neuen aufmachen.
    Ich bin vor Kurzen von PC Dimmer auf QLC+ umgestiegen und komme weitestgehend auch klar. Nur mit der Virtuellen Konsoloe habe ich noch so die eine oder andere Schwierigkeit. Ich hoffe, ich kann das Ganze einigermaßen nachvollziehbar erklären.

    Bei dem Licht habe ich gerne die Möglichkeit, entweder einzelne Geräte, Gerätegruppen und Shows zu fahren.
    Dementsprechend habe ich mir in der virtuellen Konsole eine Sammlung an Buttons angelegt
    - fixe Farben einzelner Geräte (z.B. Movinghead, 4er-Bar etc.)
    - fixe Farben verschiedener Gerätegruppen (Gruppe A, Gruppe B etc.)
    - Vorgefertigte Shows mit verschiedenen Abfolgen von Chases.

    Was ich jetzt schon mal rausgefunden habe ist, dass ich die Buttons am besten in einen "entweder-oder" Rahmen packe, damit bei einem Wechsel von z.B. Button "Movinghead Blau" auf "Movinghead Rot" die Farben nicht vermischt werden. Da habe ich für jedes Gerät einen solchen Rahmen, damit ich eben Movinghead, 4er-Bar usw. einzeln ansteuern kann um flexibel zu sein.

    Probleme habe ich jedoch, wenn ich dann eine Show starten will. Dafür habe ich mir auch einen Rahmen gemacht, in dem ich mehrere Buttons habe, also "Show 1, Show 2, Pause" jeweils mit Start/Stop.

    Jetzt kommt das Problem: Die Shows funktionieren, wenn ich vorher alle anderen Befehle stoppe. Wenn also die 4er-Bar aus ist, die Movingheads keine Farbe haben und so weiter. Da ich für Pausen, Einlass etc. aber gerne schon ein statisches Licht habe, ist es ja irgendwie ungünstig, beim Start einer Show erst das Licht aus zu machen und dann zu starten.

    Was mir aufgefallen ist: Ist z.B. der Movinghead einzeln angesteuert Blau und dann die Show mit Rot gestartet wird, dann mischen sich Blau und Rot.
    Gibt es da irgendwie einen Trick, einen Kniff oder etwas, was ich vergessen und/oder noch nicht auf dem Schirm habe?
     
Die Seite wird geladen...

mapping