Frage zu Gitarrenbausatz - 24 Bund Hals universal? zu jedem Body passend?

O
Opus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.20
Registriert
01.07.09
Beiträge
89
Kekse
0
Hallo Welt,



ich würde mir gerne im Internet, habe da so eine Seite in den USA gefunden, einen nach Wunsch angefertigten Kurpus und Hals bestellen. Meine Frage wäre ob ich an jeden Korpus gängigerweise einen 24 Bund Hals anbringen kann, oder ob man da was beachten muss? Also kann ich einfach einen beliebigen Body nehmen und einen beliebigen Hals (21, 22 oder 24 Bünde) dranschrauben? Klappt das mit der Mensur und der Bundreinheit und allem?


Um Hilfe unends dankbar.


Gruß

Opus
 
Eigenschaft
 
K
KCobain
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.01.21
Registriert
23.02.12
Beiträge
177
Kekse
0
nein das klappt nicht, da die Mensur verschieden ist. Also wenn du einen Hals mit Gibson Mensur an einen Fender Body baust klappt das nicht mit der Intonantion. (Also E Saite im 3 Bund gegriffen wäre dann nicht G usw)

Fender Mensur: 25,50" (647,70 mm)
Gibson Mensur: 25,00" (635,00 mm)
PRS Mensur: 24,75" (628,65 mm)

Das sind eigentlich die wichtigsten. Du musst einfach gucken das Hals und Korpus für die gleiche Mensur ausgelegt sind. bei 24 Bünden müsstest du auch noch guckn ob das platzmäßig funktioniert mit den tonabnehmern, da der hals-pu meist dort ist, wo der 24te bund wäre
 
Luckyreds
Luckyreds
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
22.10.09
Beiträge
3.475
Kekse
49.040
Ort
Wiener Neustadt
Grundsätzlich klappt das - ABER die richtige Position der Brücke muss berücksichtigt werden.

Je nach Mensur muss die Brücke am Korpus an einer anderen Position angebracht werden um die Bundreinheit zu garantieren (der 12. Bund muss also IMMER die halbe Saitenlänge treffen).

Es gibt sogenannte Conversion Necks, z.B. von Warmoth. Hier werden die Bünde so am Griffbrett positioniert, dass sie zur standardmäßigen Position der Brücke passen. Hast du nun zum Beispiel einen Stratbody zuhause, der so ausgefräßt ist, dass der Standardhals mit 21 oder 22 Bünden passt werden am 24-Bund Hals die Bünde so gesetzt, dass sie auch passen (mit dementsprechend anderem Abstand zueinander). Hier eine Erklärung von der Warmothhomepage:

Conversion Necks

"Conversion necks are another Warmoth innovation in guitar customization. We have been making conversion necks for years and the concept is to change the scale of the guitar without modifying the body. This is not a totally new concept, the early Mustang guitars could be had with either 22.5" or 24" scale necks; the same body would accept either neck without modification. Our initial objective was to offer the traditional Gibson scale length of 24 ¾" to fit the Fender guitars and these have proven themselves unique in the market. Later we went the opposite direction and created the 28 5/8" scale length Baritone Conversion neck to bring a deeper tone to the guitar. Either of these necks may be substituted for your original 25.5” scale neck without body modification. Of course you will need to tune and re-intonate the guitar to match the new scale. This is a very easy conversion and allows you a relatively inexpensive way to experience something new on your old Fender®.

The scale length of a guitar is actually the string length. Simply measuring from the playing side of the string nut to the break over point of the string on the bridge will give you the scale. Usually though we'd measure to the 12th fret (half scale) and double this number, as strings usually intonate a little longer than actual scale (has to do with action height and the distance the string is depressed when fretting, amongst other things).

If you are building a custom guitar you may choose from the three scales we offer and our standard bodies will accept these necks perfectly, just the same as if you put them on a Strat body. Easy, huh?"

Greetz
Armin

PS: Da du ja sowieso Body und Hals bestellen willst, und das bei derselben Firma, dann wende dich doch einfach an die Leute dort - die wissen sicher am Besten was alles problemlos kombinierbar ist usw..

EDIT: Da war wohl jemand schneller :)
 
D
derpi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.14
Registriert
08.06.12
Beiträge
38
Kekse
7
Zur Ergänzung: Die Mensurangaben oben sind nicht richtig. Die korrekten Werte sind:
Fender 25,50" - 647,70mm
PRS 25,00" - 635,00mm
Gibson 24,75" - 628,65mm
 
smartin
smartin
HCA-Gitarrenbau
HCA
Zuletzt hier
27.04.20
Registriert
07.03.04
Beiträge
3.278
Kekse
27.326
Ort
Bärlin
ich kann das Geschriebene nur bestätigen. Du kannst JEDEN Hals auf JEDEN Korpus schrauben, du musst Nur die Brückenposition entsprechend ändern. Das kann nur dann ein Problem werden, wenn die Halstaschenfräsung nicht passt oder die Pickupsfräsungen eben schon an einer blöden Stelle vorgegeben sind.

In diesen Fällen muss man halt einfach anpassen.
 
O
Opus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.20
Registriert
01.07.09
Beiträge
89
Kekse
0
Jou, ich danke euch. Nun weiß ich bescheid.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben