Frage zu Halspflegemitteln

von keboonazza, 05.01.07.

  1. keboonazza

    keboonazza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.07   #1
    Hi,
    wie schon gesagt hab' ich da eine Frage zum Thema Gitarrenpflege. Ich habe mir vor kurzem ein Pflegemittel für den Gitarrenhals gekauft und will es nun natürlich auch auftragen. ^^
    Ich bin mir nur nicht sicher, wie ich das am besten mache. Zuerst hab' ich immer gehört, dass man dazu auf jeden Fall vorher alle Saiten abnehmen muss, sprich beim Saitenwechsel. Jetzt bin ich eben auf einen Beitrag in den FAQs gestoßen, indem jemand geschrieben hat, dass er nach jedem Spielen ein Halspflegemittel verwendet. Dabei zieht er doch mit Sicherheit nicht jedes Mal die Saiten neu auf...



    Wie ist das nun, Saiten ab oder können die Saiten auch d'ranbleiben bei Mitteln wie z.B. "Fast Fret"?
     
  2. Johnny Buttler

    Johnny Buttler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.14
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 05.01.07   #2
    Fast fret ist ja speziell für die Saitenpflege danach. Also bleiben die Saiten natürlich drauf(an der Stelle gleich mal: Leute kauft euch Fast Fret! Es wirkt wunder!:D:great:).

    Bei Lemonoil usw ist es natürlich sinnvoll alle Saiten runter zu nehmen, da man dann auch mal "anständig" sauber machen kann. Und jetzt lass dir bitte nicht erzählen, dass wenn du die Saiten für 10 Minuten mal runter nimmst sich der Hals verbiegt. Absoluter Quatsch!
     
  3. keboonazza

    keboonazza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.01.07   #3
    OK alles klar. Ich hab auch gelesen, dass man alle Saiten nacheinander neu d'raufmacht, also erst die erste runter und die neue d'rauf, dann die zweite runter usw.
    Aber das würde ja die Benutzung von Öl fast unmöglich machen. ^^ Und wenn das wirklich kein Problem ist auch mal alle Saiten abzunehmen werde ich das morgen wohl mal probieren.
    Und schonmal vielen Dank.
     
  4. keboonazza

    keboonazza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.07   #4
    Kann man "Fast Fret" auch für die Halsrücksteite benutzten?
    Bei einer meiner Gitarren ist die Rückseite des Halses unlackiert. Ich glaube das ist Ahorn. Dafür darf man ja kein Lemon-Oil benutzen aber wie siehts mit Fast Fret aus?
     
  5. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 07.01.07   #5
    ist fast fret nicht nur für die saiten? fürs griffbrett gibs lemon oil und für den ganzen rest von der gitarre gibs guitar polish und ganz edel noch wachs.

    PS: stimmt hab grad gesehn das man mit fast fret auch das griffbrett macht. aber für die halsrückseite würd ich dir trotzdem nen guitar polish empfehlen. damit kannste dann auch den ganzen body und den kopf sauber machen.
     
  6. keboonazza

    keboonazza Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.06
    Zuletzt hier:
    14.01.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #6
    Ja die Politur ("65" von Dunlop) benutze ich für alle lackierten Stellen, aber wusste nicht, dass man das Zeug auch für das Holz benutzen kann.
     
  7. Mirf

    Mirf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    29.01.10
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Eschborn (nähe Frankfurt)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 07.01.07   #7
    die politur ist soweit ich weiß nicht für unlackierte hälse gedacht... ich vermute mal du musst da wachs verwenden... hab auch nen unlackierten hals (übrigens an ner unlackierten gitarre, also der rest des bodys hat ein natural oil finish) und ich benutze wachs, das funktioniert wunderbar... für das griffbett und die saiten nehme ich einfach fastfret...
     
  8. Manokill

    Manokill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.06
    Zuletzt hier:
    11.10.10
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 07.01.07   #8
    Also ich kann eigentlich die ganze 65ger Reihe von Dunlop empfehlen ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping