Frage zu Pattern

von Fredson, 11.10.05.

  1. Fredson

    Fredson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #1
    Hi!
    Wollt mich jetzt mal musiktheoretisch weiter bilden und fand dabei die Seite http://www.justchords.com/guitar/scales1.html ganz nützlich. HAb mir das auch alles schön angeeigent, nur bei einer Sache steig ich nicht ganz durch:

    In einem Absatz heisst es folgendes:
    "Das alles sollte sich über einen bestimmten Zeitraum erstrecken, und natürlich sollte man jenes dann auch praktisch anwenden. Lernen wir z.B. Pattern I, legen wir eine CD ein, wählen einen Song, den wir gut kennen (meinetwegen "Wonderful Tonight" von Clapton). Jenes Stück ist z.B. in G-Dur, und da kann man dann gleich das Pattern verwenden. Das G liegt auf der A-Saite am 10. Bund, also wissen wir, wo das Pattern positioniert werden muss."

    Das ich Pattern I jetzt verschieben muss, um auf G-Dur zu kommen, ist mir klar, aber warum muss ich jetzt ausgerechnet Pattern I nehmen? Bzw. wann weiß ich bei Liedern, wenn ich dazu jammen möchte, welches Pattern ich nun nhemen muss?

    Ja das wärs fürs erste um Licht ins Dunkel zu bringen!
    Danke
    Fredson
     
  2. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 11.10.05   #2
    Du musst nicht Pattern I nehmen, aber wenn du gerade Pattern I lernen willst, wäre es nicht schlecht, es dennoch zu tun ;)
     
  3. Omni

    Omni Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    6.04.11
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 11.10.05   #3
    du must halt rausfinden in welcher Tonart der Song steht, dann suchst du dir die entsprechende Tonleiter raus, das wars. Die Pattern sind nur fuer dich zur Orientierung da. Alle Pattern enthalten nur die Töne, die in der jeweiligen Tonleiter sind. Also jedes pattern "ist" die Tonleiter. Wenn du alle Pattern nebeneinander stellts, dann hast du alle Töne auf dem Griffbrett, die zur Tonleiter gehören..


    naja vllt kann dir das einer noch besser erklaeren
     
  4. Fredson

    Fredson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    5.09.13
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.05   #4
    also ich kann jedes Pattern spielen, allerdings muss ich die anderen Pattern ebenso verschieben, um in der richtigen lage zu sein, oder?
     
  5. Fun Tom

    Fun Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    429
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 11.10.05   #5
    Tonart, nicht Lage.

    Die Pattern haben relativ zueinander immer die selbe Position (und greifen ineinander). Verschiebst du eines rutschen die anderen automatisch mit.
    Oder andres rum: wenn du die Töne, die auf einen Song passen, gefunden hast und sie dann noch einem Pattern zuordnen kannst, kannst du auch in allen anderen Pattern in dieser Position rumwildern, ohne eine falschen Ton zu spielen. Praktisch, nicht?
     
  6. Stringgod

    Stringgod HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    30.12.14
    Beiträge:
    2.111
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.130
Die Seite wird geladen...

mapping