Frage zur Gesangstechnik von Kai Hansen

von Eternal Sinner, 23.01.08.

  1. Eternal Sinner

    Eternal Sinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.01.08   #1
    Hi ich bin neu in der Sängerbranche und hab mal eine Frage zu einem meiner Lieblingssänger mit einer sehr einzigartigen Stimme.

    Ich kann seine Stimme natürlich nicht immitieren, aber ich würde trotzdem gern wissen, mit welcher Technik er bestimme Elemente singt.

    Es hört sich so an , als würde er stark aus dem Kehlkopf singen und den Hals sehr verengen... Genaueres weiß ich leider nicht ob Mix - Kopf - oder Bruststimme

    http://www.youtube.com/watch?v=Y0Sx4hwr6u8 ab 0 : 45

    UND

    http://www.youtube.com/watch?v=sU-rbmoV8vA direkt bei Beginn des Gesangparts

    Wär super , wenn ich eine Antwort bekommen könnte THX
     
  2. Buddy Polly

    Buddy Polly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    743
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    530
    Erstellt: 23.01.08   #2
    Der Kai hat schon ne seltsame Stimme. Aber das was er da macht ist gar nicht so schwer. Im Prinzip macht er an den Stellen das Gleiche wie auch Eric von Manowar oder Jon Oliva früher bei Savatage. Das sind Falsettschreie, die ein bisschen angeraut werden. Ich versuchs mal zu erklären. Also: Wenn du die Sachen sehr leise singst, rutschst du automatisch ins Falsett. Gar nicht drücken, nur die Töne singen. So, und jetzt machst du es lauter. Das klingt so angezerrt, weil Kai sich den Arsch abschreit. Aber sei vorsichtig, wenn es weh tut, ist es falsch. Du wirst am Anfang aber wie ein Schlumpf mit Durchfall klingen, das ist normal. Manche sagen, Kai klingt heute noch so*g* Hilft dir das?
     
  3. Eternal Sinner

    Eternal Sinner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #3
    Hmm... ist Falsett das selbe wie die Kopfstimme ? Das hab ich nie verstanden.
    Einige Leute behaupten immer es wäre das selbe und andere wiederum nicht.
    Ich konnte vorher schon relativ treffsicher mit der Kopfstimme singen.
    Jedenfalls hab ichs jetzt hinbekommen.
    Hört sich nur noch seltsam an ( wie du schon prognostiziert hast *g* ) , da ich es bisher nur auf bestimmten Tönen kann. Ich glaub ich brauch einfach noch ein bisschen Training und mehr Power und Kontrolle in meinem Falsett.

    Ausserdem tut es nicht weh, es kribbelt nur sehr seltsam im Hals *g* ... und ich bekomme kein Vibrato rein, ist das schlecht ? Müsste ich es normalerweise einfacher reinbekommen oder muss man das explizit trainieren ?

    Zum Vergleich ... Es hört sich genau so an, sagen meine Bandleute, wie das von Markus Engelfried von "Saidian".

    P.S. Pornmessiah rules !!! *g*
     
  4. Buddy Polly

    Buddy Polly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    743
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    530
    Erstellt: 25.01.08   #4
    Falsett ist, wenn man die Stimme künstlich eine Oktave höher "stellt". Das passiert, wenn man eine Frau versucht zu imitieren. Auch ein Cowboy mäßiges "Yiiiha" ist normalerweise im Falsett. Die Kopfstimme klingt voller als das Falsett, die Töne resonieren dabei zum größten Teil im Kopf. Aber lass dir das lieber von jemand anderem erklären, ich hab das alles nur aufgeschnappt und für mich is es auch unwichtig*g* Sing jeden Tag eine Stunde, dann wird der Klang relativ schnell schöner würde ich sagen.
    Wusste ich es doch, das klingt erstmal immer seltsam :) Das Vibrato muss sich erst entwickeln, gib deiner Stimme Zeit. Das kommt nur, wenn man nicht drückt. Ich hab immer noch keins, ich kann es zwar erzwingen, aber das klingt dann wie bei Tobias Sammet(natürlich nicht genauso gut).
    Schön dass dir unsere Musik gefällt. Ich hab verdammt viele hohe Schreie und sowas verbraten. Vielen Metalheads is der Kram zu "poppig" ;)
     
  5. Eternal Sinner

    Eternal Sinner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.08
    Zuletzt hier:
    10.06.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.08   #5
    Ich find die Musik echt mui grande =) Ist ein cooler Mix ! Deine Stimme erinnert mich total an die des Sängers der "Poddles".

    Hier falls es dich interessiert http://www.youtube.com/watch?v=Vx9M-wgiN70

    Danke für die Tipps ... ich denke das wird jetzt schon, aber ich drücke glaube ich etwas zu viel. Ich mache es jetzt so, dass ich einen bestimmten Ton mit dem Falsett singe und dann einfach mehr Power gebe und lauter werde, dann gehts ab einem bestimmten Punkt automatisch in die Schreiform über.

    Benutze ich die richtige Technik, wie man sowas angehen sollte ?
     
  6. Buddy Polly

    Buddy Polly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.06
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    743
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    46
    Kekse:
    530
    Erstellt: 25.01.08   #6
    So habe ich das auch immer gemacht und meine Stimme is noch gesund. Also denke ich, dass das richtig is. Ich drücke auch immer zu viel. Am besten gibst du weniger Druck als dir notwendig erscheint. Das mit den Poodles hat mir noch keiner gesagt, mal anhören :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping