Fragen zu Gretsch G6118T Anniversary

von mr.caster, 17.04.08.

  1. mr.caster

    mr.caster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    363
    Ort:
    bei Darmstadt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 17.04.08   #1
    Hallo,

    mein Dad hat sich folgende Gretsch geleistet:

    http://www.gretschguitars.com/gear/index.php?product=G6118&cat1=&cat2=&q=&st=1

    Das Teil ist echt schick und es wurde über das Internet bestellt. Jetzt die erste Frage. Der Hals liegt gar nicht auf der Korpusdecke auf, sondern ist nur oben angeleimt. Das Griffbrett schwebt vielleicht 0,2-0,3mm über der Decke und ist am ersten, oberen PU, leicht von unten spitz zulaufend. Das Griffbrett liegt NICHT auf dem Korpus auf. Ist das normal? Habe sowas noch nie gesehen.

    Eine Gretsch war schon immer der Traum meines Vaters und sie lässt sich toll bespielen.

    Die zweite Frage bezieht sich auf die Gurthalteknöpfe. Diese sind zum abschrauben, allerdings bleibt immer, auch auf dem angehängten Foto zu sehen, ein Schraubgewinde stehen wo eben der Knopf drauf kommt. Denkt ihr er bekommt da irgendwie Schaler Security Locks dran?

    Danke schon mal im Voraus. Gruß, Dirk
     

    Anhänge:

  2. Thundersnook

    Thundersnook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.351
    Ort:
    Leipzig!
    Zustimmungen:
    393
    Kekse:
    34.604
    Erstellt: 17.04.08   #2
    zum ersten Punkt: Ja, das ist voellig normal! ;) Da diese Gitarre ueber eine Decke verfuegt die unbedingt schwingen muss (Semiakustik) wird das Griffbrett so konstruiert, dass die Decke keinerlei Schwingungs-Behinderungen hat ;)

    zum zweiten: Das, was Gretsch da verbaut sind ja schon Securitylocks ... und wenn dein Vater nicht gerade Purzelbaeume und Salti macht, sollte das auch halten! :D
     
  3. mr.caster

    mr.caster Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.07
    Zuletzt hier:
    5.04.16
    Beiträge:
    363
    Ort:
    bei Darmstadt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 17.04.08   #3
    Du kennst meinen Vater nicht ;-) Spaß bei Saite... :D

    Die Frage kommt daher das es schon umständlicher ist die Knöpfe abzuschrauben als die Security Locks zu entfernen. Sonst soll er halt den Gurt einfach dran lassen wenn es nicht anders muss...

    Security Locks sind bei uns der Standard und wären somit vom Gurt her auch untereinander kombinierbar...

    Danke Dir! :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping