Framus Mayfield Custom und Dragon Head + 412 Dreagon Cabinet - Erfahrungsberichte?

von Don_Kanaille, 25.10.07.

  1. Don_Kanaille

    Don_Kanaille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    12.02.12
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 25.10.07   #1
    Bin gerade auf neue Gitarre und Verstärker Suche. Im Moment gehe ich Jazzgitarren also Hollowbodies und Topteil - Combos durch und da fällt mir gerade Framus ins Auge.

    Die süße Mayfield Custom Brazil Rosewood und der Dragon Head samst Dragon Cabinet habens mir angetan. Auf die Mayfield würde ich nachträglich alte Gibson P-90ger draufbauen (Kenn da einen Gitarrenbauer der alte rumliegen hat ausgebaut von verschrotteten Gitarre sind auch 70ger Jahrgänge dabei (Nur ist das ganze etwas teuer)^^) oder ic hgreif dann gleich zu den P-94.
    Allerdings bin ich kein so ein PU Erfahrener, natürlich weis ich wie genial die alten P-90ger sind aber nicht ob sich die P-94 rentieren da sie ja eine Aufmachung der 90ger sind.
    Ich suche einen ranzigen Sound mit dem ich viel Abwechslung hab, er soll alt und schrammig klingen aber locker oder clean gespielt sanfte Töne hervorbringen. Die Humbucker ide scho ndrauf sind bringens da glaub ich nicht (Hab schon ne LP und als ich das letzte mal eine Ibanez im gleichen Stil wie die MAyfield nur immens billiger angetestet hab war ich sehr enttäuscht da das Ding wie ne Epiphone LP klang).

    Nun zum Verstärker, gibt es hier Erfahrungsberichte was den Dragon Head und das Dragon Cabinet angeht? Also da soll natürlich der ranzige alte dreckige Sound rauskommen^^.
     
  2. Black1990

    Black1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.06
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 26.10.07   #2
Die Seite wird geladen...

mapping