Frequenzbereiche für Durchsetzungskraft von Gitarre und Bass?

pilos
pilos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
09.05.15
Beiträge
351
Kekse
344
Hi Leute :)
mich würde interessieren welche Frequenzbereich (ungefähr) man bei einem fertigen Song pushen/drosseln muss damit ich einerseits die Gitarrenspur und andererseits die Bassspur besser raushöre? Ich muss grad einige eher unbekannte Songs teilweise für Bass und teilweise für Gitarre lernen und nachdem wir keine Noten oder ähnliches haben möchte ich so gut es geht in der DAW die Gitarrenspur bzw. die Bassspur besser hörbar machen. Ich habe einerseits versucht die Frequenzen über 1kh zu drosseln, damit man den Bass besser hört. Gibt es Erfahrungswerte was da der optimale Frequenzbereich ist, welchen man drosselt bzw. welchen man pusht? Bzw. ist es besser die nicht "nötigen" Frequenzen zu drosseln oder die Frequenzen die man besser hören möchte zu pushen? :)

Danke euch vorab!

LG Pilos
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
19.02.11
Beiträge
11.122
Kekse
22.254
Durchaus interessante Fragestellung. Zunächst mal natürlich die standardmäßige Schlaumeier-Weisheit, dass die Einstellungen immer variieren können blablabla... 😄

Aber als Ansatz würde ich sagen:

- Ich würde die Einstellungen trennen, also einmal so wählen, dass der Bass deutlicher wird und einmal so, dass die Gitarre(n) deutlicher wird/werden und nicht zu versuchen, das in einem Rutsch zu erledigen.

- untenrum (100 Hz) mit einem Shelf-Filter arbeiten -> mehr/weniger vom Bassfundament (das war der einfache Part...)

- Niedrige Frequenzen von den Gitarren und hohe Frequenzen vom Bass dürften sich arg in die Quere kommen, da mal schauen wie weit man durch anheben/absenken im Bereich um 200 Hz kommt. Vielleicht muss man mit zwei recht schmalen Bändern arbeiten.

- Hohe Frequenzen (5 - 8 kHz) der Gitarren mit einem Bell-Filter anheben/absenken.

- Einen EQ zu verwenden, der die Möglichkeit bietet, Mitte- und Seitensignal getrennt zu bearbeiten, wäre auch ein Faktor. Ebenso die beiden Signale komplett stummschalten zu können.

Das wären meine Grundüberlegungen, wenn jemand mit diesem Wunsch an mich herantreten würde und bevor ich was auf die Ohren bekomme. Am Ende würde ich vielleicht alles ganz anders machen. :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
pilos
pilos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
09.05.15
Beiträge
351
Kekse
344
- Ich würde die Einstellungen trennen, also einmal so wählen, dass der Bass deutlicher wird und einmal so, dass die Gitarre(n) deutlicher wird/werden und nicht zu versuchen, das in einem Rutsch zu erledigen.
Danke für die Hilfe! Das war der Plan, also einmal den Bass hörbarer zu machen und ein anderes Mal die Gitarre :)
 
Burkhard Ihme
Burkhard Ihme
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
29.04.20
Beiträge
190
Kekse
940
Ich nehme an, auf den Aufnahmen sind noch andere Instrumente als Bass und Gitarre, und gerade die müssten ja rausgefiltert werden. Da gibt es dann ganz universell keine verbindlichen Tipps.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
pilos
pilos
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
09.05.15
Beiträge
351
Kekse
344
Ja sind noch andere Instrumente dabei (Schlagzeug, Keyboard und Gesang)
 
HIFI-KILLER
HIFI-KILLER
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
05.05.20
Beiträge
554
Kekse
1.424
Ort
Odenwald
zunächst ists wichtig das man alle Instrumente einzeln bearbeiten kann!
Grundeinstellungen kann man sich aus der Bedienungsanleitung des/eines Mischpultes abkupfern! zum Beispiel mein O2R ab seite 163 :D

und rechts linksverteilung optimieren

und wenn du das dann in mp3 konvertierst bist selber schuld wens nix is

äh ja, da, dakuckmal
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
7.969
Kekse
49.464
Ort
Gratkorn
Hier geht's nicht um einen Mix aus Einzelspuren sondern darum dass man eine bestehende Stereo-Aufnahme so filtert, dass man ein bestimmtes Instrument besser raus hören kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
HIFI-KILLER
  • Gelöscht von Basselch
  • Grund: Trägt nichts zur Lösung bei. MfG. Basselch
F
Frans13
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
13.03.17
Beiträge
517
Kekse
1.791
Beim Bass schummle ich gern im Mix und fahre parallel etwas Zerre dazu, gerne mit gedämpften Höhen (alles über 4-5kHz), das wirkt wie etwas Pfeffer - so dosieren, daß man es nicht rausschmeckt funktioniert genügend.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben