g-major / g-minor ->midi expressionpedal?

von ohneschuhe, 07.05.05.

  1. ohneschuhe

    ohneschuhe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.05.05   #1
    Hi ,
    hab die oben genannten geraete. Beim g-major kann man hinten ein expressionpedal dranhaengen. Möchte ich aber wegen zuviel Kabel vermeiden. Geht es auch ein Midi-Expressionpedal an das g-minor zu haengen..sozusagen in reihe...?
    Ich hab mir mal folgendes angeschaut, weiss aber nicht ob das ein midi expressionpedal ist:
    http://www.musik-service.de/ProduX/...n_Pedal_EXP.htm

    vielen dank im vorraus
    ohneschuhe

    P.S.:Bitte den Admin im Recording/Hardware Forum mein post zu loeschen ,
    hab den wohl zuerst falsch platziert.
     
  2. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 07.05.05   #2
    Hallo

    zu ersten, dein Link geht nicht :confused:

    ich habe von Midi expression Pedalen nocht nichts gehört, soll nicht heißen das es sie nicht gibt. Ich würde die vieleicht empfelen das G-Minor zu verscherbeln und eine richtige Midifußleiste mit ein paar mehr Knöpfen und 1-2 Expressionpedalen zu kaufen. Nichts gegen das G-Minor aber man ist da schon recht eingeschränkt. Midi Expression Pedale werden wohl schwer zu finden sein. Vieleicht kannst du dir ein Midi x-change von Rocktron kaufen, das hat 2 Anschlüsse für Exp-Pedale, sonst fällt mir auch nichts mehr ein
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 08.05.05   #3
    Ein reines MIDI-Expressionpedal ist mir derzeit nur von der Firma Pro-Stage bekannt, jedoch arbeitet deren System auch mit den eigenen Anschluessen (bei dem System werden normale XLR-Stecker und Buchsen verwendet, d.h. du brauchst da noch einen Konverter).


    Von der Firma MIDI-Solutions gibt es noch ein kleines Geraet, das die Daten eines analogen Expressionpedal in MIDI umwandelt, leider ist mir nicht bekannt ob es fuer deren Produkte einen deutschen Versand gibt (und ehrlich gesagt denke ich, das eine andere Loesung guenstiger kaeme, z.B. Rocktron MIDI XChange (Anschluss fuer 2 Expressionpedale), Behringer FCB1010 (2 Onboard Pedale), Digitech Control 8 (ein Onboardpedal, sollte gebraucht guenstigst zu haben sein).


    Falls dein Link das Rocktron HEX zeigen sollte: dabei handelt es sich auch lediglich um ein "normales" Expressionpedal.
     
  4. ohneschuhe

    ohneschuhe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #4
  5. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 09.05.05   #5
    Das ist ein ganz normales Expressionpedal, du braeuchtest noch ein Geraet, das die SIgnale in MIDI-Daten umwandelt.

    Das von Offi angesprochene Rocktron MIDI-X-Change, allerdings brauchst du da noch ein zusaetzliches Pedal (das von dir Verlinkte duerfte funktionieren).


    Alternativ faellt mir da noch das Digitech COntrol 8 ein, 7 Taster und ein Expressionpedal.
     
  6. ohneschuhe

    ohneschuhe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    13.05.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.05.05   #6
    ...sieht mal gut aus..super vielen dank!!! Ich hab aber noch nicht mal auf der digitech webseite nachlesen koennen was fuer abmessungen das teil hat...Und ob es noch einen zusaetzlichen Ausgang fuer Midi und ein weiteres expressionpedal hat...vielleicht kannst du mir da auch noch weiterhelfen..:-)
    gruss ohneschuhe
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 09.05.05   #7
    Das Control8 hat ein MIDI-Out (und einen Netzteilanschluss, das wars). D.h. neben dem Onboardexpressionpedal kannst du kein weiteres mehr anschliessen.



    Es ist ca. 49 cm breit, ca.17 cm tief und 7 cm hoch.
     
  8. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 09.05.05   #8
    7 cm hoch :eek: Oh gott an höchster stelle nehm ich an :rolleyes:


    nebenbei läuft auch durch die Xlr stecker ein normales Midi Signal, also brauchst du nur einen ADAPTER ein KONVERTOR wadelt ein Datenformat in ein anderes. Nenne mich pingelig :D
     
  9. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 09.05.05   #9
    Naja, das Expressionpedal braucht schon Platz... 7 cm ist aber die hoechste Stelle.

    Durch welche XLR-Stecker? Die von ProStage? Nein, da laeuft die Stromversorgung und die MIDI-Daten durch die XLR-Kabel, das ist schon wieder eine ganz andere Geschichte.
     
  10. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 09.05.05   #10
    das mag sein, aber ein MIDI signal ist es trotzdem, das da rauszusplitten ist nicht schwer, und strom holt man sich aus nem Netzteil. Ich meine ja nur so , n adapter, n splitter in midi und strom... aber n konvertor ist das keiner
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 09.05.05   #11

    WAS ist ein MIDI-Signal, momentan sprichst du fuer mich in Raetseln... wo kommt bitte ein MIDI-Signal heraus, ausser bei ProStage haben wir entweder DIN-Buchsen oder Klinkenstecker.

    Wenn du mir erklaerst wo du etwas splitten oder zusammenfuehren willst, koennte ich dir evt. auch weiterhelfen.
     
  12. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 09.05.05   #12
    wenn du von Midi sprichst sprichst du von einem seriellen Datenprotokol
    Ein Midi Stecker (ein din5 Stecker) hat nur 3 aktive Pole, eine Datenleitung eine +5V leitung und eine Masse Leitung. Drum kann für Midi auch 3polige Xlr Stecker nehmen, das tut man auch gern da die stabiler sind. Wenn du jetzt eine externe Stromversorgung mit ins Kabel haben willst, brauchst du zusätliche Adern, da diese Spannung nicht von den anderen Adern getragen werden kann (ok höchstens noch masse, würde ich aber nicht machen) Also brauchst du einen 5 Poligen Stecker, einen 5 Poligen xlr oder einen 7 poligen DIN (einen Din7) das mit den 7 Polen rührt daher das man halt als norm schlichtweg früher den 5 poligen stecker genommen hat. Damit man jetzt nicht mit versorgungsspannung sein Midi Gerät killt, nimmt man da 7 polige Stecker weil die halt schlichtweg nicht ins Gerät passen.
    Wofür schreib ich das ?? Du hast doch die Midi faq gemacht :screwy:

    Na wurscht. Ein Konvertor konvertiert (wie der Name schon sagt :D ) ein Datenprotokol in ein anderes. Da in dem XLR kabel aber immer noch die 3 midi Adern liegen, ist der überflüssig. Das gebraucht wírd ist ein Adapter, von XLR auf Din5.

    Wenn du die Spannung des Kabels weiternutzen möchstest kannst du eine 7 polige DIN buchse nehmen, wobei ich mir nicht sicher bin was im xlr kabel für versorgungsspannung liegt, also würde ich das lassen.

    Du kannst auch einen Splitter nehmen und aus dem XLR Kabel das midi signal (die 3 adern) auf eine DIN5 Buchse legen und die beiden Power adern auf eine DC buchse.

    Ein Konvertor würde aus dem Midi signal zum Beispiel ein COM Signal machen, das ist heir aber völlig falsch am Platz.

    Warum das alles ? ich habe lediglich erwähnt das hier ein Adapter (bzw splitter für weiternutzung der versorgungsspannung) gebraucht wird und kein Convertor, was ja auf gegenwehr stieß die sich hoffendlich hiermit auflöst

    danke :great:
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 09.05.05   #13
    Das ist so nicht richtig, das besondere am ProStage System ist eben, das neben den 3-MIDI-Leitungen auch der Strom fuer die Einheiten uebertragen wird (wir haben hier also "echtes" Phantompower ueber ein normales XLR-Kabel). (Die Konvertere in beide Richtungen werden ueberigens auch einzeln verkauft).






    Was mich jetzt interessiert: was hat das mit dem Ausangsproblem zu tun? ;)
     
  14. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 09.05.05   #14
    das frage ich mich auch :great: was ich mich viel mehr frage ist wie die das machen, das geht nämlich eigentlich gar nicht :D die könnten höchstens 12V durch die 5v ader jagen und dann im gerät (oder halt im konvertor) nen wiederstand auf 5v wie für midi benötigt einbauen. Das ist aber abenteuerlich und aucher relativ sinnlos :screwy: ... man lernt nie aus, dankeschön
     
  15. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 09.05.05   #15
    Nein, sinnlos ist das nicht: auf die Art und Weise koennen die ihr Board mit einem normalen XLR-Kabel befeuern, und das sollte bei jedem Gig noch irgendwo ueberig sein :)
     
  16. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 10.05.05   #16
    dafür ist die verbindung mit anderen geräten aber n fiasko ..

    man sollte abwägen

    praktisch <-> normgerecht
     
Die Seite wird geladen...

mapping