Gammelige Laney 412 mit HH Acoustics

von albion, 06.04.07.

  1. albion

    albion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    MittenImPott
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.04.07   #1
    Mahlzeit...

    Hat einer von euch eine Ahnung von den alten Laneys?
    Ich hab seiner Zeit mal ne alte gammelige Laney 412 zugesteckt bekommen - ist keine Typenbezeichnung mehr drauf o.ä. Sie müsste aus den 80ern sein (mit Sicherheit sogar).
    Da sind alte HH Acoustics drin.

    Kann mir jemand was zu der Box erzählen? Hab im Netz nicht besonders viel gefunden (Kunststück-so ohne Typenkennzeichnung) nur, dass Laney die Dinger (HH´s) mal verbaut hat.

    Einfach mal alles Posten, ich hab keine Ahnung, was da bei mir rumoxidiert.
    Meinungen, Erfahrungen, Ideen zu Wert...immer her damit
     
  2. sunburnslapper

    sunburnslapper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 07.04.07   #2
    Viel kann ich nicht dazu sagen, weil ich selbst noch keine Laney 4x12 hatte, aber einen kleinen Röhrenkombo, und ich muss ehrlich sagen, dass der sehr gut klingt (auch HH-Speaker). Ein Bekannter hat ne Laney Box aus den achzigern, und das Teil knallt ganz gut. Allgemein, die alten Laney sind um längen besser als die aktuellen. Hoffe das hilft, Gruß, Sun
     
  3. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 07.04.07   #3
    Ja, würde ich ach sagen.
    Ich selber habe eine Laney mit H|H Bestückung - besser als die neuen Boxen sind die auf jeden Fall. Lediglich etwas höhenreicher, aber wozu gibt's EQs?
    Zeig mal ein Foto der Box, bzw. des Panels, dann kann ich evtl. rausfinden, welche Speaker verbaut sind.

    Grüße, Chris
     
  4. albion

    albion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    69
    Ort:
    MittenImPott
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.04.07   #4
    Habe leider grad keine digicam da, aber die speaker sind wie folgt beschriftet:

    H/H Acoustics -16 Ohm...Cradley Heath Engl.
    9203 - H1018

    Die Box ist auf 16 Ohm verlötet, so wie die Lötstellen aussehen scheint es der orig. Zustand zu sein.
     
  5. Seelentropfen

    Seelentropfen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.09
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    184
    Erstellt: 06.09.09   #5
    Hey ho,

    habe die gleiche Bestückung und meine ist Anfang 80er. Fahre Sie seid ca. `95 mit einem 30 th Marshall 6100 LM.

    Passt und klingt echt bei weitem besser wie die Neuen. Man muss aber auch sagen, das Boxen erst leben müssen. Werden von Jahr zu Jahr besser!!!

    Allerdings steht bei mir auf dem orginalen Typenschild 4x12, 300 Watt, 8 Ohm.

    Greetz Olli
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.09.09   #6
    Ich hatte ne Zeit lang ne Laney mit 16-Ohm HH Speakern mit weissen Aufklebern, und die war rein klanglich genial - Wuerde ich noch 4x12er spielen (bzw. schleppen :D) haette ich sie wohl immer noch :D... nicht so britzelig wie ne 1960A Standard, und etwas luftiger als ne 1960AV... und straffer als beide zusammen :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping