geeigneter Keyboardmonitor? (RCF)

von b007, 28.02.06.

  1. b007

    b007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.04
    Zuletzt hier:
    11.03.15
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    28
    Erstellt: 28.02.06   #1
    hi forum

    Zur Zeit steht eine RCF aktivbox (200Watt, 2Weg, ich glaub eine 12" membran und eine kleinere f. hochtöne, Gewicht ca 20kg, hinten 5 anschlüsse) aus dem Jahre 2000 bei mir im Übungslokal als Keyboardverstärker. Da wir auf der Bühne relativ wenig Platz haben nehme ich immer die kleinere db l-80 box mit (kompakte aktiv box).

    Die RCF Box brauche ich im Moment wirklich nicht und da ich nicht weiss wie sich meine Monitorzukunft weiterentwickelt (ev. 2te db box um stereo effekt oder in-ear) habe ich vor die box zu verkaufen.

    Meine Frage: gibt es für ca 450Euro brauchbare alternativen zu meiner RCF box (falls ich später vorhab wieder was RCFähnliches zu kaufen? ich denke da zum beispiel an mackie smr350 oder ein vergleichbares db produkt ? (oder weitere)... diese sind in den massen etwas kompakter, was mir sehr entgegenkommt. Wie stehen die aber klanglich zu meiner bisherigen RCF box? (mackie hat 10" bass, auch zweiweg)... sind diese boxen besser, schlechter oder gleich gut wie meine RCF box

    besten Dank und freundliche Grüsse

    Stefan
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 28.02.06   #2
    DIESER hier ist ein unter Keyboardern recht beliebter Aktivmoni. Ob er mit Deiner RCF standhalten kann, vermag ich nicht zu beurteilen, aber der SRM 350 von Mackie kann er klangmäßig alle Male das Wasser reichen.
    Gleiches Innenleben: http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-KME-PA-1122-AE-prx395497094de.aspx als "Top"
     
  3. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 28.02.06   #3
    wir haben die von Sticks verlinkte KME-Box im Gospelchor eingesetzt für eine sehr, sehr klangverwöhnte (klassische) Pianistin. Sie hat sich nach etwas probehören mit diversen anderen Fabrikaten sofort für die KME entschieden.
    Allerdings kommt sie lautstärkemäßig schnell an die Grenzen. Soll nicht heißen, dass sie leise ist. Aber brüllen z.B. wie die JBL EON G2 tut sie nicht.
     
  4. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 28.02.06   #4
    Endlich mal wieder ein positives Feedback zu der KME, ich dachte schon mein Gehör und meine Qualitäts-einschätzung-gen hätten mich verlassen:great: kann die Box ebenfalls nur empfehlen.
    Ich würd übrigens zu der MOni-Variante tendieren, da du damit noch ein klein wenig flexibler bist.
     
Die Seite wird geladen...

mapping