Georgie Fame

von I_dunno, 09.11.09.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. I_dunno

    I_dunno Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    12.11.18
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.363
    Erstellt: 09.11.09   #1
  2. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    1.591
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    5.355
    Erstellt: 17.11.09   #2
    Hallo I_Dunno,

    ich bin auch ein Georgie Fame Fan, nicht so, dass ich alle anderen guten Musiker darüber vergesse, aber ich mag ebenfalls die Art wie er spielt - besonders an seiner Hammond (A100).
    Live habe ich ihn leider nur einmal gesehen, schon etliche Jahre zurück mit Bill Wymans Rhyth'm Kings. Habe die Band noch zweimal live gesehen leider dann immer ohne Georgie - sehr schade. Ich mag auch seinen Gesang - toller Musiker.

    Nachtrag: habe gerade die Aufnahmen gehört, einfach super - kannte ich noch noch nicht. Guter Tipp Danke, muss mich doch noch intensiver mit Georgie beschäftigen.

    Gruss Helmut
     
  3. I_dunno

    I_dunno Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    12.11.18
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.363
    Erstellt: 17.11.09   #3
    Hey schön es gibt doch noch Leute die ihn kennen :)

    Die Rhythm Kings würd ich ja auch gerne mal live sehen. Eine gute Freundin von mir hatte vor kurzem ein ausführliches meet and greet hehe :)

    Hier mal noch einer meiner Lieblingssongs von Georgie:

    http://www.youtube.com/watch?v=lpTvOqU9HLE
     
  4. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    1.591
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    5.355
    Erstellt: 17.11.09   #4
    wenn ich ehrlich, dann konnte ich mich an GF nicht zurück erinnern. Erst, wie gesagt, nachdem ich ihn bei den Rhyth'm Kings auf ihn aufmerksam geworden war, habe ich seine Bio nachgelesen und festgestellt, dass ich zumindest seinen Nr. 1 Hit Bonnie&Clyde kannte. Besser spät als nie.

    Wie vorhin auch schon geschrieben, tolle Musik, sehr schöne Arrangements, für die 60er eher aussergewöhnlich - war in Europa (evtl. nicht UK) entweder der Beat (ohne Bläser), oder der old fashioned Jazz, aber so richtig klassischen R&B mit fast soulartigen Bläsern sehr interessante Mischung.

    Gruss Helmut
     
  5. I_dunno

    I_dunno Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    12.11.18
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.363
    Erstellt: 18.11.09   #5
    Naja in England war das schon ziemlich groß. Vorallem in der Mod-Szene war Soul ja die dominierende Musikrichtung.
    Wer auch in die Richtung geht ist die Spencer Davis Group. Auch großartig. Allerdings ,wie du sagst, ohne Bläser.

    Ich bin gerade dabei sone Band aufzuziehen. Wir haben bis jetzt zwei Gitarren, Sax, Bass (E und Kontrabass) und einen "Übergangsdrummer". Der muss leider demnächst in den Irak :bad:

    Wir suchen also einen Keyboarder, einen guten !! ( swingenden !!!) drummer und noch ein, zwei Bläser.
    Falls das jemand liest bitte melden ! :) Die Band probt in Ludwigshafen am Rhein.

    Es ist echt so schwer Musiker für sowas zu finden. Vorallem gute drummer und Keyboarder. Gibt es denn keine Leute die auf Hammond sounds stehen ? Oh mann ^^
     
  6. Helmut

    Helmut HCA-Laser HCA

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    17.11.18
    Beiträge:
    1.591
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    5.355
    Erstellt: 18.11.09   #6
    für mich leider zu weit, mehr als 100km (da müsste die Band schon einen überregionalen Anspruch haben, um wieder interessant zu sein).
    Aber für Musikergesuche gibt es hier im Forum einen Flohmarkt. Da wird so eine Gesuch am ehesten gelesen.
    Im Keys-Unterforum jedenfalls wird das Thema Hammondsound ständig diskutiert. Von daher glaube ich schon, dass es genügend Keyboarder gibt, die an so einer Musik Interesse hätten. Und auch wenn sie selber keine Hammond mehr, wie ich herumschleppen, gibt es heute mehr als brauchbare Clones, die bequem zu transportieren sind.
    Bei mir ist mehr, weil die Orgel so alt wie ihr Besitzer ist :D

    War gerade auf Eurer HP, hat mir sehr gut gefallen was es da hören gab

    Gruss Helmut
     
  7. I_dunno

    I_dunno Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    12.11.18
    Beiträge:
    462
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    75
    Kekse:
    2.363
    Erstellt: 18.11.09   #7
    danke :) Die Aufnahmen sind aber auch schon über 10 Jahre alt !
    Das ist allerdings meine andere Band. Die Band zum Geld verdienen ;)

    Aber naja ich will hier nicht weiter mein Leid klagen. Ich hoffe es gibt noch mehr Leute die was zu Mr. Fame sagen wollen !
     
  8. El Peregrino

    El Peregrino Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.03.09
    Zuletzt hier:
    13.11.18
    Beiträge:
    4.705
    Ort:
    Basel
    Zustimmungen:
    639
    Kekse:
    24.230
    Erstellt: 18.12.09   #8
    Als Van Morrison-Fan kenne ich Georgie Fame von Van's Platten her, wo er häufig Keyboard spielt! :great:

    Ausserdem gibt es noch ein absolut cooles "Pseudo-Live"-Album, auf dem die beiden zusammen spielen:
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...