GEsang im Proberaum

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
V

Valun

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.11.12
Registriert
19.02.08
Beiträge
9
Kekse
0
1.) Anwendung

[ ] Konserve
[ ] Sprache
[ ] Verleih
[ ] Livemusik (Band/Orchester) oder [ x] Proberaum:

Stil: Grunge, Punk

Bandbesetzung/Abnahmewünsche:
Gesang only

b) Größe und Location der Veranstaltungen:


[ x] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
[ ] ...bis ca. 100 Leute
[ ] ...bis ca. 200 Leute
[ ] ...bis ca. 300 Leute
[ ] ...bis ca. 500 Leute
[ ] ...bis ca. ____ Leute...

Location qm meist:

[ ] 50qm[ ] 100 qm
[ ] 200qm
...

[x ]genaue Abmessung (falls bekannt): 20-25qm



obige Angaben für [ ] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.

c) Anzahl und Art der Boxen:

Mir scheiß egal, wenigstens man hört meine Stimme.

[ ] komplettes Front-System
[ ] Mid/High-Speaker
[ ] Subwoofer
[ ] Monitore: Anzahl:____
[ ] komplette PA: Front und Monitore

d) Aktiv/passiv

[ ] aktiv
[ ] passiv
[ x] egal/was will der von mir?


2.) Budget

erwünscht:so billig wie möglich Qualität egal
absol. Maximum: ____

3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):
ein Mikro :p


4.) Klangliche Ansprüche:

[x ] sollt halt zum Proben reichen
[ ] sollt klingen
[ ] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


5.) Zukunftsfähigkeit:

[ x] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
[ ] mittelfristig sollts schon halten
[ ] wir halten ewig!

6.) Mischpult

was?

Anzahl Monokanäle:___Anzahl Auxe: ____
Anzahl Subgruppen: ____

Sonstiges:

[ ] integrierte Effekte
[ ] Meterbridge

7.) Effekte/Siderack:

gewünschte Effekte:

8.) Sonstiges/Bemerkungen:
 
D

der onk

HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.718
Kekse
25.951
Verkauf Dein Mikro und besorge Dir ein Megaphon. Bei "Klang egal, Hauptsache laut für möglichst wenig Geld" ist das die optimale Lösung. :D


domg
 
V

Valun

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.11.12
Registriert
19.02.08
Beiträge
9
Kekse
0
Ne, muss nebenbei auch Gitarre spielen könn. Wir suchen einfach das billigste was von der lautstärke mit den anderen Instrumenten mithalten kann.
 
Haensi

Haensi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.704
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Da stellt sich immer die Frage: Welcher Klang ist noch erträglich?
Das ist alles relativ. Was manche noch als gut empfinden, entleert manch anderen schon den Mageninhalt. ;) :kotz:
Und das Bessere ist der grösste Feind des Guten.
Wenn man mal eine wirklich gute Box gehört hat, will man keine billige mehr haben.

Sollte das Ganze auch nur annähernd wie Musik klingen, sollte ein gewisses technisches Niveau nicht unterschritten werden. Eure Ohren werden es euch auf Dauer danken.
Ich weiss schon, Geld ist knapp, aber mit "Billigtröten" tut ihr euch keinen Gefallen.
Gutes Equipment hat auch mehrere entscheidende Vorteile:
- es klingt besser
- es hält länger
- es lässt sich notfalls wesentlich besser wiederverkaufen.

Die unterste Untergrenze sind ca. 500 € für zwei (Aktiv-) Boxen.
 
W

wary

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.594
Kekse
22.802
Ne, muss nebenbei auch Gitarre spielen könn. Wir suchen einfach das billigste was von der lautstärke mit den anderen Instrumenten mithalten kann.

Siehst Du, und genau da wird es eben schnell teuer. Um gegen ein durchschnittlich lautes Drumset und die Gitarrenwände einer Grunge-Band mitzuhalten braucht es schon eine ordentliche Verstärkung. Dazu sollten die Boxen dann auch klanglich ausgewogen sein, damit man überhaupt proben kann, und nicht nur mit Feedbacks zu kämpfen hat.

Die absolut billigste Lösung besteht aus einer Aktivbox, Mikrofon und Kabel. Für die Aktivbox solltest Du mindestens 250 Euro einrechnen. Dann habt ihr etwas, was man gerade so als brauchbar einstufen kann. Allerdings wird sich damit vorrangig der Sänger hören können, die anderen Bandmitglieder müssen dann schon sehen wie sie sich einigermaßen aufstellen... und der Schlagzeuger hinter seinen Becken kriegt wahrscheinlich garnichts davon mit.

Wie immer gilt, wenn man Ahnung und Geduld hat, kann man auch Gebraucht kaufen und dabei gut was sparen.
 
Harry

Harry

HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
16.11.20
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.777
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
für den Proberaum wären ein Mischpult aus dieser Serie:
http://www.musik-service.de/Search-tapco mix-SECx0xI-src0de.aspx
(je nachdem wieviel ihr einstöpseln wollt)

und 2 Boxen aus solch einer Preis-/Leistungskategorie:
http://www.musik-service.de/Search-tapco thum-SECx0xI-src0de.aspx

das Minimum. Eventuell noch ähnliche Alternativen - ein paar Euro noch hin oder her.

Alles was billiger ist lohnt nicht hier im Forum nachzufragen. Da klickst du dann einfach auf epay und suchst dir das billigste raus.
Du willst doch hier vernünftige Tipps - oder? Also - und Empfehlungen für Stallhasenkisten kriegst du von uns nicht.

Verkauf Dein Mikro und besorge Dir ein Megaphon. Bei "Klang egal, Hauptsache laut für möglichst wenig Geld" ist das die optimale Lösung. :D
und das hier unterschreibe ich mit und ich frage mich ernsthaft warum ich und die anderen eigentlich so blöd sind, dir zu antworten.

HIER steht die eigentlich korrekte Anwort - ausführlich und mit Bildern:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sprachrohr

Und damit ist hier jetzt zu. Wenn du wieder vernünftige Fragen hast: gerne.
So nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben