Gescheide Box - Kosten?

von oGGy, 27.01.07.

  1. oGGy

    oGGy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.07   #1
    Ich wollte mal wissen wieviel man denn ungefähr für eine GEBRAUCHTE Box ausgeben muss die dann auch gute Qualität hat. Bekommt man da für 300 - 400€ was gutes oder muss man mehr ausgeben?
    Und inwiefern muss ich die Box nach dem Topteil kaufen? Also wenn ich zum Beispiel ein Marshall Top hab, kann ich da auch ne Engl Box dranschließen und die harmonieren gut?

    Danke!
     
  2. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 27.01.07   #2
    Das lässt sich so pauschal nicht sagen. Mehr als die Boxen mit deinem Top antesten und schauen, obs harmoniert oder nicht, bzw ob dir der Sound gefällt oder nicht, kannst du nicht. Jedoch ist es nicht so, dass nur Boxen des Ampherstellers zum Amp passen, das wäre doch eine sehr naive Einstellung :D

    Und eine "gute" Box gibt es nicht. Einmal weil dem einen eine Box gefällt und dem anderen nicht, weil das wiederrum auch von der Box abhängig ist und natürlich auch weil gut so ein furchtbar dehnbarer Begriff ist :p Also sag man erstmal was du für ein Budget hast und was für ein Top und vor allem was für eine Box du suchst (1x12", 2x12", 4x12"?) dann kann man dir sicher besser helfen. Ich persönlich spiele einen Screamer über eine Engl 412 VS und die Box ist klasse. Top Verarbeitung und der Sound sagt mir mehr als zu. Zu bekommen für 550-600 Euro auf dem Gebrauchtmarkt.

    Gruß
    Snippy
     
  3. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 27.01.07   #3
    Der Konsens ist, dass sowohl von Marshall als auch von Engl nur die Boxen mit "Vintage" in der Bezeichnung (also mit V30 Lautsprechern) wirklich gut klingen. Beide sind allerdings auch teurer - und gebraucht rarer - als die Standards. Die 412VS von Snippy ist sicher eine der besten Boxen am Markt (ich mag nur das Engl Design nicht)

    MUSS es eine 4x12 sein?

    Schau Dir mal die da an: https://www.thomann.de/de/framus_fr212_cs_cb.htm
     
  4. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 27.01.07   #4
    Der Preis der Framus 2x12 ist wirklich großartig, wenn man bedenkt, daß die zwei darin verbauten Celestion Vintage 30 zusammen schon 240 € kosten.

    Die gibts aber auch bei einem noch tolleren Händler ( der zufällig auch Schirmherr dieses Boards ist ;)):
    Framus CS 2x12 Box schwarz
     
  5. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 27.01.07   #5
    Wobei ich meine Marshall 412 mit V30 auch für nur 350€ auf Ebay geschossen hab, da gingen manche Standards für mehr übern Tisch!
    Ich würde einfach deinen Amp und deine Gitarre schnappen und Boxen testen was geht. Dann würd ich ne Rangliste machen, welche davon dir am besten Gefallen haben. Und dann würd ich auch schauen, wo ich die Box gebraucht herbekomm. (was ich heut schon wieder alles würd:screwy: :D)
    Ich würd mir eh nie eine neue 412er kaufen. Gebrauchte Boxen funktionieren genauso einwandfrei, kriegt man auch nicht so einfach kaputt.
    Wenn im Tolex ein paar Kratzer sind, mein Gott, die kommen früher oder später eh rein beim rumgeschleppe, sofern man kein Case dafür hat.
    Auf jeden Fall auch mal die "billigeren" Boxen testen wie harley benton etc., gibt viele Mukker denen der Sound gefällt und diese Boxen bekommst halt schon neu für den angestrebten Preis.

    Gruß

    Doogie
     
  6. snippy

    snippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    2.03.11
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Husum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    246
    Erstellt: 27.01.07   #6
    Das ist nur bedingt richtig. Auch beim Gebrauchtkauf von Boxen sollte man echt darauf achten, dass sie vor allem nicht allzu alt sind. Menbranen brauche eben eine gewisse Einspielzeit, bis sie am besten klingen und genauso leiern sie irgendwann aus und dann klingts ned mehr so toll ;) Natürlich sind Boxen ansonsten sehr störungsunanfällig. Aber ne Uraltbox würde ich auch wenn sie wenig kostet, dennoch nicht kaufen. Das Alter sollte schon immer moderat sein!

    Gruß
    Snippy
     
  7. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 27.01.07   #7
    Hehe, gut,gut, war ein bisschen doof formuliert.
    Ich wollte damit nur ausdrücken dass beim Gebrauchtkauf einer Box meist weniger falsch machen kann oder sehr viel weniger auf ein faules Ei reinfällt wie beispielsweise bei nem Amp. Nen Verstärker ungespielt/getestet zu kaufen wäre sehr viel riskanter als es bei ner Box der Fall ist.
     
  8. -P-

    -P- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    30.09.16
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    557
    Erstellt: 27.01.07   #8
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 27.01.07   #9
    Sorry, hab's einfach gegoogelt und den erstbesten Link genommen, das große T ist da leider sehr gut aufgestellt in den Suchmaschinen.
     
  10. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 27.01.07   #10
    Da kann ich Dir nur bedingt recht geben. Boxen können z.B. über Matschen oder nicht Matschen entscheiden (natürlich nur, wenn´s der Amp hergibt), so können viel oder wenig Druck haben, quietschisch oder zu dumpf sein. Man kann da also auch ganz schön falsch liegen, aber prinzipell gilt nach meiner Erfahrung, dass Boxen mit gleichen Speakern auch sehr ähnlich klingen, d.h. ob man nun eine Engl-Box mit V30 Speaker oder eine Marshall mit V30 hat, spielt kaum eine Rolle, aber andere Speaker können enorm viel ausmachen. Wobei man auch sagen muß, dass verschiedene Topteile mit bestimmten Speakern gut und anderen weniger gut klingen. Man sollte also unbedingt das Topteil an der jeweiligen Box testen und darauf achten, was für Speaker drin sind, denn es gibt z.B. Boxen wie die Marshall 1960 mit verschiedenen Speakernvarianten.

    Was auch preiswert sein kann, ist das Gehäuse und die Speaker getrennt kaufen und selbst einbauen. Gute Gehäuse gibt es gebraucht Teilweise schon ab 100 Euro und gute Speaker (wenn man z.B. mal die V30 nimmt) bekommt man im 4er Satz auch schon für um die 300 Euro oder noch preiswerter Eminence Legend V12, die man durchaus schon für 180-200 Euro bekommen kann.
     
  11. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 27.01.07   #11
    Sollte in keinster Weise ne Kritik von mir sein. Hab mir halt grad vor Kurzem den Thread hier https://www.musiker-board.de/vb/boa...ervice-forum-aber-staendig-thomann-links.html durchgelesen und hatte einfach grad die Eingebung.

    Erwisch mich oft genug selber, daß ich den T verlinke und es danach ausbessere, wenn's das gleich Produkt evtl. auch bei MS gibt.
    Ein bißchen sollte man den Hoffmännern schon Tribut für das Board zollen.

    Zum Thema zurück:
    die Framus Box ist für den Preis absolut spitze. Ich würde dringenst dazu raten, sich gleich eine gute Basis zu kaufen, da, wenn man jetzt auf eine billige 4x12er zurückgreift, irgendwann der Bedarf nach etwas Besserem wächst. Wenn Du jetzt die 2x12er kaufst, die bei Framus absolut solide ist und mit großartigen Speakern ausgestattet bist, hast Du etwas, was Du nie mehr verkaufen wirst.
    Soundmäßig reicht sie überall hin und auch von der Lautstärke kannst Du mit allem konkurrieren. Sollte dann später einmal der Bedarf für eine gute 4x12er da sein, kannst Du die 2x12er als Backup/Alternative für kleinere Auftritte benutzen oder einfach mit der 4x12er kombinieren.
    Wenn Du jetzt eine billige 4x12 zulegst, dann wird sie Dich spätestens, wenn Du einen höherwertigen Amp hast, ausbremsen. Dann willst Du was besseres und mußt aus Platzgründen u.U. erst mal schauen, wie Du die Box wieder los wirst.

    Gebrauchte 4x12 Billigboxen gibt's bei ebay wie Sand am Meer. Das wird auch in Zukunft nicht anders sein und deshalb wird es schwer sein, dafür noch einen halbwegs vernünftigen Preis zu erzielen.
     
  12. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 27.01.07   #12
    Also erst einmal zu Hoss: Meiner Meinung nach ist die Marshall AV nicht wirklich zu gebrauchen und ich würde im Bereich Marshall die TV vorziehen.

    Zu Swen: Im Gegenteil es macht einen großen Unterschied ob AV oder engl vs. Die Engl hat wesentlich mehr gehäuse volumen und ist auch schwerer. Deswegen unterscheidet sich der Sound maßgeblich von der AV.
     
  13. oGGy

    oGGy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.06
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.07   #13
    Ja das ist ja mein Problem, dass ich noch kein Top Teil so wirklich auserkoren hab.. und deshalb nicht genau weiß wieviel ich für die Box aufbringen kann. Wenn ich ein Topteil (gebraucht) für 800€ finde dann kann ich mir ne Box für 400-500 kaufen aber wenns halt 1000€ kostet würde für die Box noch 200-300 bleiben.. mein Gesamt-Budget beträgt also so ungefähr 1100 - 1200 ansiedeln. Und das mit 14 Jahren :D musst ich aber hart für schuften... aber das isses mir wert.
    An Tops gefällt mir das TSL 100 Top gut, muss ich mir aber noch ausführlich angucken.. dann werd ich auch nochmal was von Engl angucken. Aber ich weiß halt noch so gar nicht und deswegen hab ich den Thread aufgemacht um mal zu gucken wieviel ich so ausgeben sollte. Aber ich glaube es sollte schon ne 4*12 Box sein.. damit mein Top nicht so aufm Boden steht ;)
     
  14. Disgracer

    Disgracer A-Gitarren-Mod Moderator

    Im Board seit:
    18.10.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.970
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    1.244
    Kekse:
    47.175
    Erstellt: 27.01.07   #14
    ich geb dir nen guten tip:

    gitarre --> Top --> Box

    soll heißen: nehm deine gitarre (deine eigene, bzw das gleiche modell), dann such dir das top, dass die am meisten zusagt, probier es mit verschiedenen boxen aus und kauf dann das optimalding.

    das gesamtpaket muss stimmen!!

    und leg dich da auch nix fest. mach dir gedanken über den sound den du kriegen willst und lass dir zeit beim testen, grade wenn es um soviel geld geht.

    um mein equipment zusammenzukaufen hab ich locker 50 stunden in musikläden verbracht und dabei wahnsinnig viel gelernt, über wie man welchen sound aus welchem amp kriegt.

    und teuer ist nicht gleich super sound, und v30 ist nicht gleich super speaker.
    ich fand ALLE boxen mit v30 an meiner gitarren+amp kombination mies.
    weil sowohl JEM als auch Triamp einen ziemlich knackigen sound raushauen war das mit den v30ern einfach ZU knackig.

    ich wollte eigentlich ne 2x12er, weil nicht so sperrig. ist dann aber doch ne 4x12er geworden (marshall MG, super billig, klingt aber einfach so wie ich's will, und wieso mehr geld bezahlen?) und durch die schräge kommt der sound besser rüber. die 2x12 hätte man halt auch irgendwie noch hochstellen müssen..

    also weg mit markennamen, preisen, vorurteilen und OHREN AUF.
     
  15. Doogie

    Doogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    30.07.16
    Beiträge:
    827
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.658
    Erstellt: 28.01.07   #15
    Moing!

    Mit "fast nichts falsch machen" meinte ich mehr die Tatsache dass die Chancen geringer sind, ne defekte oder nicht mehr funktionierende Box zu ergattern, weil die Boxen ja doch einiges abkönnen, das hatte mit den Speakern rein gar nichts zu tun. Deshalb schrieb ich weiter oben ja auch dass am besten mit eigener Gitarre und eigenem Amp ne Box auserkoren wird und diese dann versucht wird gebraucht zu bekommen. Das schließt sowohl Gehäuse als auch die verbauten Speaker mit ein.

    Übrigens: Unterschiedliche Boxen mit gleichen Speakern klingen ähnlich?!? - Stimmt, letztens auch mit Verwunderung festgestellt. Spiel ja den Herbert über ne Arshall BV, der Sound überzeugt mich in der Kombination einfach. Hab dann mal zur Gaudi ne Mesa Stand. Box rangehängt. War ziemlich verwundert, denn die Boxen klangen wirklich sehr ähnlich! Die Mesa war ne Spur heller und klarer als die Marshall! Konnte man aber mit dem Presence ausgleichen. Die Marshall hatte auch mindestens genausoviel Wumms (gleiche Ampeinstellungen , logisch) wie die Mesa, obwohl die Mesa wohl ein ganz anderes Gehäuse/Volumen/Material aufweist, die Marshall sieht aus wie ne Babybox daneben.
    Den Vergleich fand ich jedenfals krass, dass da, zumindest mit dem Herbert, ein sehr ähnlicher Sound rauskam. Kann man sicher nicht verallgemeinern aber in dem Fall wär dem Herbert die Box denk ich egal, die klingen beide fast gleich. Mit nem anderen amp kanns natürlich schon wieder ganz anders aussehen.

    Gruß

    Doogie
     
  16. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 28.01.07   #16
    Vielleicht täuschte mich da auch mein Gehör, aber erhebliche Klangunterschiede konnte ich damals nicht feststellen. Ich hatte sie aber auch nicht im Direktvergleich getestet, sondern nur so, wie es beim T halt möglich war. Erst die Eine, dann die Andere.
     
  17. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 28.01.07   #17
    Ich hab im amptown meinen tsl genommen und hab alle möglichen boxen durchgetestet. Darunter mehrere boxen mit v30 und muss doch sagen, dass ich ehrhebliche Unterschiede hören konnte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping