Gibson ES-335 Satin Lackierung Hochglanz

  • Ersteller maxbutter
  • Erstellt am

M
maxbutter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.22
Registriert
26.02.21
Beiträge
35
Kekse
0
Hallo ihr Lieben,

ich hab einziger Zeit eine Gibson ES335. Das günstigste Modell von Gibson USA in Satin Sunburst.

Ich lese immer wieder, dass die günstigen Tribute Modell in Satin sehr schnell glänzend werden. Ist das bei diesem
doch hochpreisigen Modell auch so? Oder bleibt hier die matte Lackierung? Danke!
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.274
Kekse
46.299
Ort
Ruhrgebiet
Jede matte Lackierung wird durch Gebrauch einfach poliert von Fingerkuppen und Ärmeln und so...

Das lässt sich nicht verhindern und hat nichts mit dem Preis zu tun.

*
 
M
maxbutter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.22
Registriert
26.02.21
Beiträge
35
Kekse
0
Ah alles klar, danke dir!
Und könnte man - rein hypothetisch - so eine matte Lackierung ach hochpolieren?
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.274
Kekse
46.299
Ort
Ruhrgebiet
Um einen matten Lack zu erhalten werden einem glänzenden Lack Mattierer zugegeben, also Feststoffe die beim trocknen dann diese Unebenheit in der Oberfläche bewirken.

Wie sich diese Feststoffe bei einer Politur verhalten lässt sich nicht sicher vorhersagen.

Es kann aber durchaus funktionieren...

*
 
M
maxbutter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.22
Registriert
26.02.21
Beiträge
35
Kekse
0
Ah ok. Hat vll jemand Erfahrungen hier in Forum? Es gibt viel englischsprachiges mit US-Produkten. Aber us-autopolitur auf eine Gibson schmieren…. Ich weiß nicht
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.274
Kekse
46.299
Ort
Ruhrgebiet
Hat vll jemand Erfahrungen hier in Forum?

Ich kenn´ da jemand...

Professionelle Autopolituren sind silikonfrei und werden von 3m oder Mezerna hergestellt.

Der Gibson Lack hat ohnehin eine seltsame Zusammensetzung - da sollte man schon vorsichtig sein.

*
 
Schneider
Schneider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.22
Registriert
11.04.09
Beiträge
1.244
Kekse
3.434
Die Satin-Lackierung wird mit der Zeit durch den Gebrauch glänzender, allerdings nicht hochglänzend sondern eher speckiger im Erscheinungsbild.
Ich finde das allerdings nicht schlecht.
 

Anhänge

  • Speckig.jpg
    Speckig.jpg
    128,6 KB · Aufrufe: 42
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.274
Kekse
46.299
Ort
Ruhrgebiet
Ja, Ärmel, Handgelenke und Fingerkuppen polieren beim Gebrauch auch immer fleißig auf den Oberflächen herum und ich mag die sich daraus erbebende Optik auch sehr gerne.

Kann man auch forcieren wenn man will - so eine art soft relicing...

*
 
M
maxbutter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.22
Registriert
26.02.21
Beiträge
35
Kekse
0
Wenn man die Gitarre poliert, kann da im Nachhinein irgendwas kaputt gehen? Ich würd sie mit Carnauba Wachs von Dunlop und Virtuoso Guitar polish poliern. Also, dass der Lack zu dünn sei oder so?
 
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.08.22
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.274
Kekse
46.299
Ort
Ruhrgebiet
Carnauba Wachs ist keine Politur, sondern eine Versiegelung.

Ich verwende wie oben schon erwähnt ausschließlich Polituren die auch gewerblich benutzt werden, da sie effektiv sind und nur bei unsachgemäßer Anwendung Schäden erzeugen.

Gitarrenpflegeprodukte sind Bauernfängerei.

Polituren sind abrasiv, also auch geeignet Kanten durchzuschleifen. Ein bisschen Sachverstand sollte schon vorhanden sein, sonst würde ich empfehlen es einfach machen zu lassen.

*
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben