Gibson Les Paul Goldtop - welche Tuner?

dernix
dernix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.14
Registriert
05.09.09
Beiträge
841
Kekse
6.069
Ort
Hamburg
Hallo,

bin gerade an eine 20 Jahre alte Classic Gold Top gekommen ... auf welcher Grover Mechaniken montiert sind, die optisch nicht wirklich passen und leider auch alles andere als gut funktionieren.

Nun würde ich gern halbwegs vernünftig bedienbare und m. E. optisch besser passende Tuner draufschrauben ... z. B. diese http://www.ebay.de/itm/NEW-Vintage-...t=Guitar_Accessories&hash=item2c64994c3e#shId

Welche würdet Ihr nehmen?

Danke und Gruß,
Dietmar
 
Eigenschaft
 
Fabi_S
Fabi_S
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Registriert
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Und um die Verwirrung noch größer zu machen:
Ich schlag mal die Schaller ST6K vor.
Grüße,
Fabi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Valvestate
Valvestate
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
18.03.20
Registriert
19.01.05
Beiträge
6.724
Kekse
32.777
Ort
Mojo Planet
Bei den von mir geposteten Gotohs gibts durch die Lockingvorrichtung den Vorteil das sie sich bei mir zum Beispiel nicht verstimmt hatte durch die Temperaturschwankungen der letzten Tage und Wochen. Wo sich meine Standard Faded mit den Gibson Delux Tuner verstimmte, war bei der Standard mit den Gotohs nichts. Eigentlich wie bei den anderen mit Lockingtunern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
hogan666
hogan666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.07.21
Registriert
18.09.06
Beiträge
232
Kekse
745
Oder du packst Dir auf die Grover die Keystone Flügel drauf. Dann hast Du ne bessere Optik wie jetzt.
--
Vergiss es. Gerade gesehn, das die Teile ja eh net mehr so prall funktionieren.
 
Charvelniklas
Charvelniklas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.21
Registriert
29.06.07
Beiträge
1.573
Kekse
3.398
Ort
Braunschweig
Wie wärs hiermit? Lass dich nicht vom Preis irritieren. Ein Freund von mir hat die an seine Les Paul gebaut und sie sind wirklich GUT. So stimmfest, wie nicht-lockingtuners nur sein können. (...für den Preis.)
 
dernix
dernix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.14
Registriert
05.09.09
Beiträge
841
Kekse
6.069
Ort
Hamburg
Hallo

@Charvelniklas
Dein Vorschlag hätte mich auch interessiert ... es fehlt nur eine Bezeichnung bzw. eine Link. ;)

Ich hab die Grover jetzt ausgebaut ... 10mm ... leider wurden die Löcher aufgebohrt.
Wie bekomme ich da jetzt 8,3mm Mechaniken ordentlich rein? Gibts dafür Hülsen oder gibt es beispielsweise die Gotoh SD90 auch in 10mm?

Danke und Gruß,
Dietmar
 
dernix
dernix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.14
Registriert
05.09.09
Beiträge
841
Kekse
6.069
Ort
Hamburg
so, kleine Rückmeldung, hatte mir die Schaller ST6k und die Gotoh SD90MG plus Adapterhülsen besorgt. Die Schaller hätten natürlich prima in die große Bohrung gepasst, aber die durchgefärbten Plastiktulpen fand sogar meine Frau unansehnlich. ;)
Die Gotoh sitzen mit Adapterhülsen [hätten länger sein können, damit die Achse komplett geführt ist] nicht so schön fest, wie ich es mir vielleicht wünschen würde ... aber sie sitzen ganz okay.

Nachdem ich die Sattelkerben noch ein wenig nachgefeilt, mit Teflon versehen, die Faber-Locking-Bridge angebracht und eingestellt und die neuen Saiten [10-52] gedehnt habe, verstimmt sich das Instrument überhaupt nicht. Selbst mehrere Bendings mit drei Halbtonschritten ... und offene Akkorde klingen sauber. Da ich jetzt recht viel an der Goldtop getauscht habe, ist es sicher die Summe aller Dinge, aber die Mechaniken dürften nicht unwesentlich dazu beitragen.

Danke und Gruß,
Dietmar
 

Anhänge

  • 120726-2102_1842_Les-Paul.jpg
    120726-2102_1842_Les-Paul.jpg
    55 KB · Aufrufe: 104
  • 120726-2059_1826_Les-Paul.jpg
    120726-2059_1826_Les-Paul.jpg
    56,6 KB · Aufrufe: 109
  • 120726-2058_1819_Les-Paul.jpg
    120726-2058_1819_Les-Paul.jpg
    100,8 KB · Aufrufe: 125
dernix
dernix
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.07.14
Registriert
05.09.09
Beiträge
841
Kekse
6.069
Ort
Hamburg
dafür gibts zwei Gründe ... ich wollte auf einer Les Paul einmal Locking-Mechaniken ausprobieren [hatte bislang nur Sperzel auf zwei Strats mit Rollensattel] und der andere Grund ist recht profan ... ich wusste gar nicht, dass es bei Faber auch Mechaniken gibt ... hüstel ...
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben