Gibson SG Kirk Douglas Signature Retourware mit vielen Kratzern

K
Knd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
11.06.21
Beiträge
9
Kekse
0
Hallo zusammen,
bin neu hier im Forum und brauche eure Hilfe. Ich hab mir einen Traum erfüllt und mir eine Gibson SG Captain Kirk Douglas Signature Model in Ebony gekauft. Diese war aber eine Retourware und hat dementsprechend viele Kratzer/swirls drauf. Leichte Gesprauchsspuren habe ich zwar erwartet, aber nicht soviele Mikrokratzer. Gibt es eine Möglichkeit das zu polieren, so dass die Kratzer verschwinden? Würdet ihr sowas behalten oder zurück schicken? Hat immerhin 2300Euro gekostet.

Viele Grüße
 
bode78
bode78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
16.05.20
Beiträge
80
Kekse
1.584
Ort
Trier
Hi,
gute Erfahrungen diesbezüglich habe ich an meiner älteren LP Traditional mit Gibson Restorative Finish Cream gemacht, polieren mit wenig Druck lässt die feinen Mikrokratzer verschwinden. Bezüglich Rücksendung musst Du abwägen, ob die Ersparnis im Verhältnis zu den (optischen) Einschränkungen steht, wobei bei mir z. B. auch fabrikneue Gitarren nach spätestens zwei Wochen ähnliche Gebrauchsspuren aufweisen. Lässt sich bei normalem Gebrauch eigentlich nicht vermeiden...
Beste Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
K
Knd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
11.06.21
Beiträge
9
Kekse
0
Danke für die schnelle Antwort. Die Kratzer sind überall vorne und hinten, als ob jemand damit in die Waschanlage gefahren wäre. Man sieht es aber nur unterm Licht, sonst sind die Kratzer nicht zu sehen. Was für ein Tuch verwendest Du für die Politur?
 
Hooray
Hooray
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
30.03.06
Beiträge
545
Kekse
767
Ort
Bammental
...vielleicht sind das Folgen eines - bewußt vorgenommenen - Agings? :cool: :ROFLMAO:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
bode78
bode78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
16.05.20
Beiträge
80
Kekse
1.584
Ort
Trier
Wahrscheinlich sind die Kratzer beim Säubern der Gitarre vor dem Versand entstanden...Nitrolack halt:nix:
Ich benutze ein Baumwolltuch zum Auftragen, Mikrofasertuch zum leichten Polieren
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.05.13
Beiträge
2.806
Kekse
61.300
Ort
München
auch fabrikneue Gitarren nach spätestens zwei Wochen ähnliche Gebrauchsspuren aufweisen
Mikrofasertuch zum leichten Polieren
Mikrofasertücher verursachen per se Kratzer, und wenn es nur Mikrokratzer sind.

@Knd: Die Entscheidung Rücksendung oder behalten, kann Dir niemand abnehmen. Bei Reverb wird eine für 2999 € angeboten - wie die unter dem Mikroskop aussieht, weiß man auch nicht. Es könnte daher sein, dass erst mal behalten und (vielleicht) später verkaufen bei einem Einkaufspreis von 2300 € jedenfalls keinen Verlust ergeben würde - aber eine Garantie gibt es dafür natürlich auch nicht.

Die genannten Kratzer sind außerdem für uns in nur beschriebener Form nicht wirklich einzuordnen. Kannst Du nicht ein Bild posten, auf dem man sieht, was Du meinst?

Ich hab da Glück, da ich keine neuen Gitarren mag und mir alte Gitarren ohne vernünftige Gebrauchsspuren nicht ins Haus kommen (gute Gitarren spielt man und das sieht man, während schlechte Gitarren im Schrank landen und neuwertig bleiben).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
K
Knd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
11.06.21
Beiträge
9
Kekse
0
...Die Entscheidung Rücksendung oder behalten, kann Dir niemand abnehmen. Bei Reverb wird eine für 2999 € angeboten - wie die unter dem Mikroskop aussieht.....Kannst Du nicht ein Bild posten, auf dem man sieht, was Du meinst?...
Genau, die Gitarre ist ausverkauft. Ich mache mal nach der Arbeit Fotos und stell sie hier rein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
bode78
bode78
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.21
Registriert
16.05.20
Beiträge
80
Kekse
1.584
Ort
Trier
Mikrofasertücher verursachen per se Kratzer, und wenn es nur Mikrokratzer sind.
Daher verwende ich auch Mikrofasertücher, welche für Brillen geeignet sind, die wirken nicht abrasiv und verursachen keine Mikrokratzer (y)
 
K
Knd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
11.06.21
Beiträge
9
Kekse
0
Habe hochwertige Mikrofasertücher für mein Auto, damit trage ich immer Detailer auf. Verursachen solche Tücher auch Kratzer? Verhält sich so ein Nitrolack anders?
Hab mal so ein Pflegeset von Gibson bestellt da sind auch Tücher dabei, werde dann die benutzen.
 
Alex_S.
Alex_S.
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
18.05.18
Beiträge
742
Kekse
7.975
Habe hochwertige Mikrofasertücher für mein Auto, damit trage ich immer Detailer auf. Verursachen solche Tücher auch Kratzer?
Ja, solche Tücher verursachen Kratzer, oder können es tun, wenn die Fläche vorher nicht staubfrei ist. Dann reibst Du mit den Staubkörnern kleine Krazer in die Oberfläche. Allerdings lässt sich der Nitrolack deiner Gitarre hervorragend polieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Dr_Martin
Dr_Martin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
31.07.17
Beiträge
1.330
Kekse
14.559
Seltsame Signature:


kirk.jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 7 Benutzer
Domeni0
Domeni0
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
02.03.17
Beiträge
872
Kekse
1.660
Ort
Stuttgart
Kommen die Mikro-Kratzer nicht eh wieder in den Lack wenn man die Gitarre benutzt? Das Spiel kann man dann ein mal die Woche treiben oder nicht?
 
Dr_Martin
Dr_Martin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
31.07.17
Beiträge
1.330
Kekse
14.559
Wenn das deine Traumgitarre ist,
dann willst du die doch sicher nicht in die Vitrine stellen und angucken sondern spielen oder?

Dann werden eh weitere Abnutzungserscheinungen folgen, außer du spielst in Watte gehüllt.
Das ist ein Instrument und kein Kunstwerk.

Sorry aber ich verstehe das Problem nicht wegen so ein paar "Mikrokratzern".

Gruß
 
K
Knd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
11.06.21
Beiträge
9
Kekse
0
Es ist aber nicht so, dass die Kratzer nur auf dem Pickguard wären, oder einige Mikrokratzer hier und da. Das ist überall vorne und hinten. Wie bode78 gesagt hat, denke ich, dass die mit einem falschen Tuch die ganze Gitarre sauber gemacht haben. Obwohl es nur eine Retourware ist und nicht neu, ist es für mich neu und da stört mich das. Würde das bei mir passieren wäre es ja nicht so schlimm. Meine alte Gitarre ist auch total zerkratzt und ein kleines Stück Lack ist sogar abgeplatzt.
 
Dr_Martin
Dr_Martin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
31.07.17
Beiträge
1.330
Kekse
14.559
Dann würde ich Fotos machen und einen Preisnachlaß fordern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
K
Knd
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
11.06.21
Beiträge
9
Kekse
0
Ich denke nicht, dass ich mit einem Nachlass durchkomme. In der Beschreibung stand ja: Retourware, leichte Gesprauchsspuren. Neu hätte die Gitarre 2499 gekostet und ich hab die für 2300 bekommen. Werde es mit der Politur versuchen, wenn nicht hab ich Pech gehabt.
 
soundmunich
soundmunich
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
15.05.13
Beiträge
2.806
Kekse
61.300
Ort
München
Dann würde ich Fotos machen und einen Preisnachlaß fordern.
Na ja, die Gitarre wurde ja mit Preisnachlass verkauft ;) Man wird wohl nur Rücknahme anbieten. (Wie geschrieben, lässt sie sich vielleicht teurer als für den Einkaufspreis verkaufen und andere sind bei Gebrauchtware eventuell nicht so kritisch.)

Auf jeden Fall: Ohne Bilder ist alles hier nur Munkeln im Dunkeln.

Und ja, Mikrofasertücher, auch die für Brillen, erzeugen grundsätzlich mehr oder weniger große Kratzer, was von der Kombi der Art der Fasern (Material, Web-) Struktur, Fasergröße, etc.) und dem Material der gereinigten Oberfläche abhängt. Jeder Lack ist vergleichsweise (z.B. relativ zu Brillengläsern) "weicht" und halt sehr empfänglich für Kratzer. Man müsste erst mal Staub elektrostatisch oder durch Abblasen entfernen und dann könnte man auf die staubfreie Oberfläche eine Politur mit einem Wolllappen auftragen und mit einem anderen "trocknen". Am wenigsten Kratzer bekommt eine Oberfläche, wenn man sie nicht mechanisch "abstaubt" und poliert.

Für mich ist das alles übertrieben. Eine Hochglanz-Gitarre? Sowas verwenden vielleicht Stars für Life-Auftritte und da kann niemand die Oberfläche unter die Lupe nehmen. Wenn man etwas glänzendes in der Wohnung will, empfehle ich z.B. Kristallgläser, in der Spülmaschine gereinigt und in einer abgedichteten Vitrine staubfrei mit Beleuchtung ausgestellt :rofl:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
exoslime
exoslime
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
21.06.21
Registriert
29.08.06
Beiträge
5.993
Kekse
191.235
Ort
Salzburg
an müsste erst mal Staub elektrostatisch oder durch Abblasen entfernen
das ist ein sehr sehr guter Tip!

nicht jeder hat einen Kompressor zu Hause, geschweige denn im Musikzimmer, zum abblasen verwende ich einen kleinen Blasebalg aus dem Fotobedarf, der funktioniert prima, aber es gibt bestimmt auch bessere mit mehr Druck usw.

https://www.amazon.de/Hama-Blasebalg-Kamera-Objektivreinigung-schwarz/dp/B00006JDW1/ref=sr_1_10?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=Q2IG81JO28S1&dchild=1&keywords=blasebalg&qid=1623417634&sprefix=blaseba,aps,196&sr=8-10
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben