gibt es tonabnehmer (trigger) für percussioninstrumente?

von matheo, 19.04.06.

  1. matheo

    matheo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.04.06   #1
    hallo erstmal,

    weiss jemand, ob man eine conga oder ein djembe mit sensoren ausstatten und evtl. stumm "schalten" kann, um wie bei einem E-schlagzeug direkt die beats zu übertragen.

    ich weiss nicht, ob diese piezo-dinger (?) auch auf einem natürlichen Fell und bei so viel schwingung (djembe) ansprechen. ausserdem sollen ja verschiedene schläge wie bass, aussen und slap möglich sein.

    wäre froh, wenn mir sagen könnte, ob das überhaupt realisierbar ist und bin dankbar für tipps.

    thanx und keep drumming

    >mTz<
     
  2. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
  3. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 19.04.06   #3
    ...vermutlich meinst du Sounds (und nicht Schläge...?), ist jetzt nicht mein Fachgebiet, aber widerspricht das mit den verschiedenen Sounds gleichzeitig auf einer Trommel der Triggertechnik nicht grundsätzlich??

    Vielleicht solltest du die Frage mal gezielter im E-Drum&Co-Bereich stellen.
     
  4. matheo

    matheo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.06   #4
    thnx fürs antworten, genau das mit den verschiedenen sounds auf einem fell ist die herausforderung. werde mal weiter nach möglichkeite suchen und forschen.

    tschuzz

    mTz
     
  5. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 21.04.06   #5
    am nächsten ran an Deine Vorstellung kommt das HPD-15/10 von Roland. Percussioninstrumente sind, denke ich, am besten mit Gummipads zu realisieren (Gewebefell bringt da keine Vorteile - bei Drums ist das wegen dem Stick-Rebound und dem Schonen der Handgelenke schon ein Riesenvorteil). Um Positionserkennung zu realisieren, wird ein Trigger (also der Sensor, der bei Anschlägen einen Strom erzeugt) in der Mitte des Pads angebracht. Das Modul kann dann erkennen, wie weit entfernt ein Schlag erfolgte (das elektrische Signal weist, je nach Entfernung vom Sensor, Unterschiede auf). Um Slaps und anderes zu realisieren bietet Roland auf seinenPercussionpads unterschiedliche Bereiche auf dem Pad an. Als Drummer fand ich das HPD-10 schon wirklich prima. Du wirst Da höhere Ansprüche haben. Probier doch mal diese Pads im Laden aus...
    CU, Stephan
     
  6. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.04.06   #6
    na ja, da gäb's ja auch die Wavedrum von Korg...

    Wenn ich die Ausgangsfrage richtig verstanden habe, wollte er "Naturinstrumente" wie z.B. Congas, Djemben, etc. mit Trigger abnehmen und trotzdem nicht auf die Soundvielfalt verzichten...?!
     
  7. StevenK

    StevenK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.06
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 22.04.06   #7
    Tja die Wavedrum... ist die denn noch verfügbar? Es gibt viele interessante Ansätze - z.Zt. sehe ich im Bereich Percussion nur noch Roland - aktuelle Konkurrenz würde das Geschäft beleben!
    Wenn man selber Trigger einbauen will - entscheidend ist doch das Modul. Die Trigger selber sind für Positionserkennung und andere Mätzchen ja gar nicht zuständig.
    CU, Stephan
     
  8. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 22.04.06   #8
    ich habe erst bei ebay (Angebot aus der Schweiz) eine gesehen, kann sein, daß das Angebot sogar noch läuft...?!

    Mit der ganzen Triggertechnik kenn ich mich überhaupt nicht aus - weiß im Prinzip nur, daß es das gibt. Scheint aber ein großes Feld zu sein und da ich das überhaupt gar nie nicht brauchen werden, befasse ich mich damit auch nicht wirklich.
     
  9. matheo

    matheo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.06
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.06   #9
    hey zusammen,

    ist ja wahnsinn, ich recherchiere jetz gute zwei wochen nach allem was irgendwie in diese richtung geht. aber diese "wavedrum" ist mir noch nicht untergekommen. genau so was meinte ich. ich mach micht jetz noch schlau, wie denn die ganze sache in etwa funktioniert.
    meine idee (für mein diplomprojekt) war eben, genau die funktion einer "wavedrum" in einem akustisch bespielbaren instrument (handtrommel) unterzubringen. und hier liegt eben noch das problem, dass ich im elektronisch unterstützten betrieb die lautstärke unterbinden (stumm schalten) können muss.

    aber wie gesagt, danke für eure hilfe, :great: bin glaub schon ein echtes stück weiter gekommen.

    schönes weekend,

    mTz
     
Die Seite wird geladen...

mapping