Gitarre -> DI-Box -> Amp sinnvoll?

DrWhodiwho

DrWhodiwho

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.21
Registriert
13.03.16
Beiträge
149
Kekse
647
Hallo,

könnte mir jemand sagen ob es Sinn macht eine DI-Box zwischen Westerngitarre und Amp zu klemmen? Heute hatte ich ein Brummen in meinem Amp mit folgendem Setup: Gitarre (L.R.Baggs M1 Aktiv Tonabnehmer) -> 3m Sommer Cable -> Reverbpedal -> 6m Sommer Cable -> Amp (Schertler Jam 100)

Sind 9m Kabelweg da echt schon zu lang? Dachte man könnte eine DI-Box auf einem Pedalboard installieren und hätte dann generell seine Ruhe - egal ob man jetzt mit dem eigenen Amp oder einer fremden PA spielt.

Der Fehler könnte natürlich auch am Netzteil des Reverbpedals liegen oder so, das werde ich morgen nochmal überprüfen. Nichtsdestotrotz interessiert mich diese Frage sehr :)

Danke!
 
Avalanche

Avalanche

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.267
Kekse
1.668
Die paar Meter sollten kein Problem sein. Der groundlift einer di bringt allerdings oft gute Ergebnisse.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chris_kah

chris_kah

HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
18.06.07
Beiträge
5.684
Kekse
70.949
Ort
Tübingen
Aktiv Tonabnehmer
Damit und bei den Kabellängen -> DI nicht nötig (und für das, was du vorhast wäre ein Line Übertrager angesagt, sonst bräuchtest du am Amp einen Mikrofoneingang für die DI Box)
 
DrWhodiwho

DrWhodiwho

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.02.21
Registriert
13.03.16
Beiträge
149
Kekse
647
Damit und bei den Kabellängen -> DI nicht nötig (und für das, was du vorhast wäre ein Line Übertrager angesagt, sonst bräuchtest du am Amp einen Mikrofoneingang für die DI Box)

Der XLR-Eingang wäre ja vorhanden:
jam-100-5-g.jpg

Dennoch, auch dir nochmal ein Dankeschön!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben