[Gitarre] DiY - S P O N G E B O B Guitar - Projekt -

von delayLLama, 26.06.08.

  1. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 26.06.08   #1
    Salve!

    Als bekennender Songebob-Fan (aber nicht die neuen Folgen!) fehlt mir natürlich zum Glück eine Schwammkopf-Gitarre. :rolleyes:

    Ich hab hier schon so oft ganz tolle DIY-Bauten gesehen, vll. werd ich das auch wagen, da ich sonst kaum käuflich an so was rankommen würde.

    Es soll hier nur mal eine Ideensammlung gehen, wie ich vll. am besten rangehen kann.

    Was ich schon weiss, was ich schon habe und was mir dazu zur Verfügung steht werd ich gleich erzählen.
    Den Hals werd ich von einer anderen Gitarre nehmen, der "Einfachheit" halber soll es wahrscheinlich eine Schraubhalskonstruktion werden, ich könnte da eine Gittarre schlachten, jedoch will ich mich nicht an Parts binden, da es auch vom Design abhängig sein soll.

    Die Korpusform soll so aussehen, wie mein avatar, also Spongebob inkl. den Beinen, Pickup im Mundbereich, den könnte man ja einfärben wegen den Zähnen.
    Material hätte ich für den Korpus, das ist eine gute eng verleimte Schichtholzplatte - all zu viel kosten soll es ja nicht, der handwerkliche Aufwand soll im Vordergrund bleiben und das Ergebnis soll professionel aussehen. ich kann ja mal n Foto machen :cool:

    Ich möchte alles selber machen, eine Oberfräse habe ich nicht, kann aber gut mit Holz umgehen und habe mehrere Dremel, wie auch sonst alle gängigen Werkzeuge.
    Damit müsste ich die Fräsung der Halstasche schon hinkriegen, untalentiert bin ich auch nicht.

    Was ich jetzt aber gar nicht weiss ist, wie ich das finish hinbekommen soll, da hab ich keine Erfahrung, so mit airbrush.... ob man das nun lackiert, eine Klebefolie macht.... oder wie auch immer... keinen Plan.

    Auch nicht vom Porenfüller bis zum fertigen Klarlack, da bin ich auf Hilfe angewiesen.

    Die Brückenkonstruktion soll dezent sein, auf ein trem kann ich verzichten, evtl. die Saiten durch den Korpus, der hinten ähnl. einer Strat gearbeitet werden soll und vorne an den Kanten nicht zu rund sein soll - wegen der Optik.

    Es muss auch keine zu aufwändige Elektronik sein, obwohl vll. ein SC etwas wenig ist???
    ABER die Optik muss passen, ich werd mal was entwerfen, damit mal die Richtung klarer wird. Aber ich denke man ahnt worums gehen soll. :)

    Gimmicks, wie seine Augen als Lagenmarkierung auf dem Griffbrett, oder Potiknöppe etc... alles Ideen - und da freue ich mich natürlich auf tolle Vorschläge von Euch und bedanke mich dafür schon jetzt!!
     
  2. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.429
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 26.06.08   #2
    da hab ich soch gleich an diese wunder-hässliche gitarre als vorbild: https://www.thomann.de/de/gretsch_g5850_mini_bo_diddley.htm
    aber mit nem SB finish stell ich mir das geil vor :)

    der vorteil bei der form ist, das du eigl nur die kanten leicht abrunden musst und fertig bist ;)

    ansonstenm finde ich die idee gut, auch wenn ich spongebob nicht sonderlich mag :o

    als potiknöppe würde ich einen mini-meeresschwamm mit lack härten, mit gelb drüber und ran an die poti-achse :)
     
  3. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 26.06.08   #3
    Das Finish wird nicht ganz einfach, das kann ich dir jetzt schon versprechen...;)

    Es gibt mehrere Möglichkeiten.
    Ich fange nicht bei einer glatten, porenfreien Holzoberfläche an, die ist jedenfalls Voraussetzung.

    Am professionellsten wäre es natürlich den Body zunächst deckend weiß zu lackieren, dann ein Airbrush aufzusprühen und anschließend mit Klarlack zu versiegeln.

    Alternativ zum Airbrush, kann man das auch mit dem Pinsel und einem geschickten Händchen realisieren.

    Am einfachsten (und diese Vorgehensweise würde ich zunächst weiterverfolgen) wäre eine bedruckte Folie, die anschließend mit Klarlack versieglt wird. Diese Folie muss natürlich beständig gegenüber dem Klarlack und die Druckfarben möglichst lichtecht sein.

    Bei der Vorgehensweise böte es sich an, die Folie als allererstes anfertigen zu lassen und sie auch als Vorlage für die Korpusform zu nutzen.

    Übrigens rate ich dir zum Kauf einer Oberfräse. Die ist mit das am häufigsten verwendete Werkzeug bei einem Gitarrenbau und es muss ja nicht das Oberklassemodell für mehrere hundert Euro sein.
    Jedenfalls spart so ein Maschinchen viel Zeit, Schweiß und Nerven....;)
     
  4. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 26.06.08   #4
    Danke!!! :great::great::great:

    ...das ging ja schnell ;)

    Ich werd mal alles sammeln und dann gesammelt drauf eingehen...

    Noch was, die Gitarre soll quitschgelb werden mit den Schwammlöchern und so.

    Die Form kann ich aufs Holz übertragen, ich kann den schwammkopf als Grafik ins CAD einfügen und dann die Parts darauf konstruieren (Ich bin Bautechniker und sitze seit Jahrzenten am CAD...), dann könnt ich das maßstäblich plotten, auf das Holz kleben und mit einer Nadel (Reißnadel, o.ä.) das ganze durchstupfen - das müsste ja gehen. Den Korpus kann man mit ner Bandsäge, sicher auch mit ner Stichsäge raussägen.... ist ja nicht so dick (ca. 4 cm)
    UND an einer Fräse soll es nicht scheitern, denke damits gehts schon einfacher.
    Muss ja keine von Fein sein. :D

    edit: am headstock könne er ja nochmal kommen, evtl. muss ich da nen paddle neck hernehmen, oder einen vorhandenen umbauen?
     
  5. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 26.06.08   #5
    CAD ist schon mal eine sehr große Hilfe. Ich hab auch das Glück ne technische Zeichnerin zur Freundin zu haben, was die Sache doch sehr erleichtert.:)

    Ich würde mir zunächst eine Schablone aus Sperrholz o.ä. anfertigen. Da funktioniert dein Verfahren mit der Reißnadel schon mal in jedem Fall.
    Auch das aussägen des Bodies mit der Bandsäge funktioniert gut. Ein schmales Kurvenschneidblatt erleichtert die Sache natürlich, ist aber bei der Korpusform nicht unbedingt ein Muss.

    Das Knifflige ist aber die Korpuskonturen zu glätten und auf das gewünsche Maß zu bringen. Die Säge taugt eigentlich nur für den groben Zuschnitt, alles andere wird normalerweise mit der zuvor erwähnten Schablone und einem Bündigfräser, bzw. mit stationären Schleifwalzen, jeweils mit Anlaufring, bearbeitet.

    Was den Headstock angeht geibts auch mehrere Möglichkeiten. Ein Paddel wäre natürlich von vorn herein schon von Vorteil, aber im Grunde geht jede andere Form auch. Die wird dann eben rechteckig zugesägt und seitlich zwei Holzstücke angeleimt. Daraus lässt sich dann auch die gewünschte Form herausarbeiten. Große Hersteller machen das oft nicht anders und es hält in der Regel auch bombenfest.
     
  6. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 26.06.08   #6
    Ganz auf die schnelle vll. so.... wirklich ganz grob!!!

    Muss jetzt am headstock nich so sein - es geht ja erst mal um Ideen ;)
     
  7. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.429
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 26.06.08   #7
    also ich würde den headstock nicht noch als spongebox macehn...vieklleicht als seestern (patrick)??? oder sieht das dann zu überladen aus?
     
  8. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 26.06.08   #8
    ...ober er jetzt noch da ran kommen soll ??? hängt auch von den Proportionen ab und der Position der Mechaniken.

    Und das würde bei einem Seestern glaub ich mächtig schwer, auch solls eher auf einer "Person" beschränkt sein, wegen der Farbe.... gelb:):):)

    Aber es könnte ein Algengrasbüschel sein, ne Drecksackblase :D:D
    ein Krabbenburger :confused:

    ...mit ner Menge Phantasie sag ich nur... (die hardcore fans wissen was sache iss)
     
  9. Darian-Wolz

    Darian-Wolz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    29.10.12
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 26.06.08   #9
    Wenn man es hinbekommt an jeden seiner 6 Arme oder ihr wisst schon was eine Saite zu besfästigen xD^^

    Hmh ich würde da ein Garry hinmachen=)
     
  10. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.429
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 26.06.08   #10
    brauchman kein harcorefan sein ;)
    die idee mitm krabbenburger finde ich gut ;great:
    was sagst du zu den potiknopf iseen aus meinem ersten beitrag?
     
  11. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 26.06.08   #11
    Vielleicht als Anregung:

    [​IMG]
     
  12. Grato

    Grato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.07
    Zuletzt hier:
    23.07.16
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    2.259
    Erstellt: 26.06.08   #12
    Hiho

    Als Headstock würde ich sein Haus (die Ananas) oder seine Arbeitsmütze mit dem Anker nehmen. Bei beiden Varianten bleibt genug Platz, um auch die Mechaniken ordentlich festzumachen.

    Das mit der Mütze fände ich gut, da das einen "mir geht der Hut hoch" Effekt bringt.

    Gruß Grato
     
  13. derMArk

    derMArk Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    20.06.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    6.214
    Zustimmungen:
    421
    Kekse:
    25.744
    Erstellt: 26.06.08   #13
    Ich würde den Korpus nicht mit Schwammlöchern versehen. Wenn du schon so lange mit CAD arbeitest, dann kannst du sicherlich schon Kreis zeichnen oder? ;) Dann würde ich einfach die Löcher auf das Gelb aufzeichnen. Mit Schattierung natürlich, damit es echt aussieht. Denn Schwammlöcher gehen ja auch nicht komplett durch den Schwamm. Genau wie bei Spongebob, weil man sieht ja nicht durch ihn den Hintergrund vor dem er steht.

    Also Potiknöppe würde ich vorschlagen du nimmst ein Gerrybild und brings es auf ungefähre Größe von den Potis die nimmst. Dann inportierst du sie in CAD (geht das? Sorry arbeite nur mit GE Smallworld, kenne mich in CAD nur vom Angucken aus. ;) ). Die kannst du ja auch als Foli plotten und dann auf die normalen Potis kleben. Wobei natürlich die Idee von Sonnengott auch schon sehr attraktiv klingt. ;)

    Also Kopf könntest du natürlich auch die Ananas nehmen. Dann sieht es so aus als würde er weiter vor seinem Haus stehen. Er halt vorne im Bild, der Halz wäre der Weg zum Hause und das Kopf halt das Haus. Die Punkte am Halz könntest du dann noch mit einem Steinmuster überkleben.

    Da es eine 6-Saiter werden soll, könnte ich mir natürlich auch Mr. Krabs gut vorstellen. Dann jeweils eine Saite an die Arme, Beine und Augen. Dann hättest du Sechs. Allerdings bin ich kein Gitarrist und somit habe ich keine Ahnung von der Technik und ob das machbar ist. ;)

    Auf jeden Fall ist der Thread nun bei mir in den Favoriten und bleibt unter ständiger Kontrolle wie weit du bist. :D Bin sehr auf das Endergebnis gespannt. ;)
     
  14. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 26.06.08   #14
    ...ja klar kann ich Löcher zeichnen :D
    So wars auch gedach, also nur farbtechnisch und keine Echte Löcher, die Oberfläche soll glatt bleiben und niecht erhaben oder vertieft. ;)

    Ich hab autocad, microstation, draftboard, turbocad :eek: ...... klar geht das :great:


    ...auch geil :great:

    ...nei eher nicht, die Ananas wäre OK, aber es soll auf Spongebob beschränkt bleiben, alles andere ist durchaus OK (also Steine, Algen, Ananas etc...)

    ...oooch erst mal gehts an eine Ideensammlung, ob das letztendlich realisiert wird :confused: ...aber ich finds ja selber so gut, dass ich da schon richtig geil drauf bin und da das Holz vom Sperrmüll war, wäre ein Prototyp auch mal nicht so schlimm, denn beim ersten mal passieren sicher die meisten Fehler. :o

    Wichtig:


    ...wie gesagt, ich kann nebenher (muss ja noch planen im richtigen Leben ;)...) nicht immer sofort auf alle tolle Ideen eingehen, verspreche jedoch so gut wies geht Stellung zu beziehen ;)
    Gelesen wird alles!!!!

    DANKE
     
  15. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 26.06.08   #15
    wie wär es mit quallen-inlays?!? :D

    hammer idee *thumbs-up*
     
  16. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 26.06.08   #16
    Headstock.... hm... zuerst fiel mir auch die Drecksackblase ein :D ... aber warum nicht sein Arbeitsgerät, den good ole "Wendy" (Pfannenwender für die unwissenden Mitlesenden)?? :D

    achja, jedesmal, wenn meine Kiddies am PC vorbeilaufen, muss ich mich rechtfertigen, warum da ein Spongebob auf dem Bildschirm ist (dein Ava) ;)
     
  17. waith

    waith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    408
    Erstellt: 26.06.08   #17
    ist doch ganz klar was der Headstock sein muss... ;)
    [​IMG]

    edit: verdammt Foxytom war schneller *g*
    aber Wendy ist gut ich glaube "Le Pfannenwender" und der "Hydrodynamischer Pfannenwender mit Steuer- und Backbordaufsätzen und Turboantrieb" würden beim spielen stören....

    aber da hat man doch gleich ne Idee für den Bag/Case *g*
    [​IMG]

    hehe tolle Idee wenn die fertig ist werde ich verdammt neidisch sein
     
  18. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 26.06.08   #18
    @ alle über mir :D

    Pfannenwender... wendy ;)
    nicht schlecht.... ICH bin Bereit!

    Mein ersten Problem für einen Entwurf ist der Spongebob selbst.

    Ich hab den nur in klein und die erste Suche fruchtete nicht, sonst muss ich den erst mal selbst im dtp abkupfern, er soll so aussehen wie im Avatar.

    ...na ich werd noch suchen, etwas bessere Auflösung wär schon gut :great:
     
  19. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 26.06.08   #19
    ein poster im richtigen maßstab kopieren, auf eine folie, und die dann überlackiernen

    am besten im photoshop machen lassen

    wär glaub ich ne gute möglichkeit
     
  20. delayLLama

    delayLLama Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 26.06.08   #20
    So, hier mal aus dem CAD heraus ne Skizze....

    Den Spongebob hab ich bloss mal grob vom jpg abgezeichnet und einigermaßen an die Größe angepasst, dann schnell mal ein Hals her - um zu sehen wie viel Futter man da für die Befestigung braucht und schon gibts Probleme :D

    Hier gibts nun 2 Möglichkeiten, einmal auf dem Kopf, oder andersrum.

    Mit den Beinen und Armen wärs natürlich besser, aber vom spielerischen wahrscheinlich wenn er auf dem Kopf iss ;)

    Die Halsbefestigung müsste man aber bei beiden Varianten hinbekommen, aber da muss man dann schon genau planen und die Teile messen, weil ich ohne Schnittzeichnung keine Peilung hab.

    Also erste Skizze oder gröbster Vorentwurf.... ;)

    Folie hab ich auch schon gedacht, aber die müsst ich fertigen lassen - ausserdem muss die ja gegen Lack resisten sein.
    Die gelbe Grundierung krieg ich schon hin, alles weitere müsste man dann schrittweise immer abgeklebt lackieren und zum Schluss halt Klarlack rüber....


    edit:
    Aber das das nicht einfach wird merk ich jetzt schon :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping