[Gitarre] - Fender 72er Telecaster Deluxe

von Mr. Vierkant, 22.04.07.

  1. Mr. Vierkant

    Mr. Vierkant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 22.04.07   #1
    Hallo an alle Gitarristen,

    da ich seit ein paar Wochen eine 72er Telecaster Deluxe besitze und sie jetzt ausgiebig getestet habe, wollte ich euch meine Erfahrungen nicht vorenthalten.
    Ich hoffe, mein Review gefällt und klärt alle Fragen, wenn nicht, helfe ich natürlich gern.

    [​IMG][​IMG]

    Kauf
    Habe die Gitarre sowohl optisch als auch klanglich immer gemocht, weswegen ich jetzt meine Squier Tele gegen diese ausgetauscht habe.
    Mit etwas Glück konnte ich sie für 590 € bei Ebay ersteigern (statt 700 € UVP).
    Sie wurde originalverpackt und inkl. Tasche geliefert.

    Allgemein
    Die Telecaster Deluxe wurde ursprünglich von 1972 - 1981 hergestellt und 2004 von Fender neu aufgelegt, da die Originale von damals sehr beliebt waren und sich eine Produktion wieder zu lohnen schien.
    Sie wird in Mexiko gebaut und ist in Schwarz, Walnuss und Sunburst erhältlich. Der Hals ist aus Ahorn (21 Bünde), der Korpus aus Esche oder Erle.
    Das besondere an der Tele Deluxe ist nicht nur die große Kopfplatte, sondern auch die 2 Wide Range Humbucker. Außerdem hat sie eine Korpusverjüngung an der Stelle, die beim Umhängen im Bauchnabelbereich ist, was sie recht handlich macht.

    Verarbeitung
    Die Qualität ist wie erwartet super. Alles ist weich und glatt, besonders im Vergleich zu Squier positiv auffällig. Der Hals hat ein schön glänzendes Finish und fühlt sich sehr angenehm an.

    Mechaniken / Saitenlage
    Die Vintage Style Mechaniken machen einen sehr soliden Eindruck und sind stimmstabil. Sie sind allerdings etwas schwergängig.
    Die Saitenlage war anfangs viel zu niedrig, was zwar angenehm zu bespielen war, aber furchtbar schepperte. Ich habe sie dann fast bis zum Anschlag nach oben gedreht (Trussrod), wodurch kein Scheppern mehr auftritt. Das Spielgefühl ist nach wie vor sehr angenehm. Die Oktavreinheit war von Anfang an tadellos und hielt auch dem Stimmgerät-Test stand.

    Pickups
    Natürlich gibt es den bekannten 3-Wege-Umschalter. Der Sound der Pickups ist so schön, wie man es erwartet, nach einigen Einstellungen trat auch kein Brummen mehr auf. Anfangs war jedoch eine Schraube so hoch, dass die hohe E-Saite ständig daran festklemmte, das war aber schnell behoben. Für jeden Abnehmer gibt es einen Tone- und einen Volume-Regler, welche am besten immer voll aufgedreht werden :D
    Habe bisher nur Clean gespielt, anfangs sind die Pickups etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man die Squier P90 gewohnt ist, aber jetzt habe ich die Wide Ranges schätzen gelernt.

    Handling
    Das Gewicht der Gitarre ist gut zu tragen und sie ist leichter als beispielsweise die Squier Tele Custom. Mit den altbekannten Biergummis hat man auch keine Problem mit abrutschenden Gurten.

    Fazit
    Bin mit der Tele Deluxe sehr zufrieden, vor allem bei den Hauptfaktoren Sound und Spielgefühl. Der einzige Nachteil, der mir bisher aufgefallen ist, ist die Position des Pickup-Wahlschalters, an den man im Eifer des Spielens schnell rankommt und ihn verstellt.

    Hier noch ein paar Fotos (klicken zum Vergrößern):

    http://img237.imageshack.us/img237/2153/img5402eg9.jpg

    http://img242.imageshack.us/img242/42/img5399ya9.jpg
    http://img237.imageshack.us/img237/5030/img5397sa1.jpg
     
  2. Letes

    Letes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    3.10.11
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Bückeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    532
    Erstellt: 22.04.07   #2
    Seeeehr schönes Review, und fast noch schönere Gitarre :great::great:
    Echt top, viel viel Spaß mit dem Teil
     
  3. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 22.04.07   #3
    Schönes Review und ebenso schöne Gitarre;) :great:

    Aber du solltest (sofern du es noch kannst) den Titel ändern in "[Review] - Modellname - ", sonst sorgst du für Verwirrung.

    Wenn du den Titel nicht mehr ändern kannst, schick ne PN mit Link zu diesem Review und dem neuen Titel an den User Lenny Nero....
     
  4. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 22.04.07   #4
    toller review und stylische gitarre ... das mit dem titel wurde ja schon angesprochen ansonsten echt top hehe ;)
     
  5. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 22.04.07   #5
    Huii... die große Schwester der Squier :)
    Muss sagen, das lackmäßig bei meiner aber auch alles TipTop in Ordnung ist!
    Traumteile, diese Telecaster 1972 Custom - Reissues!
     
  6. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 22.04.07   #6
    sind die potis auch nur aus plastik?
     
  7. price of gas

    price of gas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    120
    Erstellt: 22.04.07   #7
    Kanns sein, dass da die Folie noch aufm Pickguard ist? Sieht irgendwie so aus..
     
  8. _redwing_

    _redwing_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    1.348
    Ort:
    Beilngries
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.838
    Erstellt: 22.04.07   #8
    Pardon, aus was sollten sie denn deiner Meinung nahc sonst sein? Metall?
     
  9. Mr. Vierkant

    Mr. Vierkant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 23.04.07   #9
    erstmal danke für das lob.
    zu den fragen: ja, die potis sind aus plastik. warum auch nicht ;-)
    und die folie ist auch noch drauf... will ja noch mal abziehen und was unzerkratztes haben ^^
    zum titel: wenn ich mal nicht faul bin änder ich das :-D
     
  10. Killamangiro*

    Killamangiro* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    2.029
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    888
    Erstellt: 23.04.07   #10
    ja stimmt war eigentlich ne blöde frage. mich würd eigentlich nur interessieren ob dieses innere was so metallisch aussieht bei der 72er wohl metall ist. aber wieso sollte es auch ;)
    wie is'n das sustain bei der gitarre?
     
  11. Mr. Vierkant

    Mr. Vierkant Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 25.04.07   #11
    Sustain ist für meine Anforderungen völlig ausreichend... hätte das auch im Review noch erwähnen sollen. Nicht unendlich lang, aber schon ganz schön ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping