[Gitarre] Harley Benton SC-550 Faded Tobacco Flame

OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
02.08.19
Beiträge
4.919
Kekse
49.654
Was kann die PAULA von Harley Benton?

Einleitung:
Nachdem ich seit 1993 eine Gibson Les Paul Standard habe, trug ich schon länger den Gedanken in mir herum, mal eine andere Single Cut auszuprobieren. Als ich dann eine PRS Single Cut angespielt hatte, wusste ich, ich muss mir mal einen Tag nehmen und einige Gitarren Singe Cut testen. Zur engeren Auswahl habe ich mir verschiedene Single Cut Modelle von PRS, Epiphone und Harley Benton bis zu einer Preiskategorie von ca. bis 800 auf eine Liste gepackt. Diese Gitarren habe ich dann am 01.02.2020 bei Thomann angespielt und bei einem BLINDTEST viel die Wahl auf dieses Model.

Unpacking
Wie von Thomann gewohnt, alles klasse verpackt. Der Umkarton ist sicher uns stabil. Die Gitarre ist gut geschützt in Schaumstoff eingehüllt, die sich leicht und sauber entfernen lässt.

Erster Eindruck
Was mein Auge erblickt sieht alles gut aus. Exakt so, wie ich die Gitarre ein paar Stunden vorher angespielt hatte. Alles wunderbar schön sauber, ohne irgendwelche Macken. Bei kurzen trockenen anspielen gibt es noch nicht einmal den Grund die Saiten als erstes zu wechseln, was ich normal immer als erstes mache. Alles klingt sauber und so wie man es von einer guten Gitarre erwartet. Saitenlage beeindruckend niedrig, mit out oft he Box E=1,75 und e=1,5. Alle Töne auf dem Griffbrett klingen sauber ohne Deadspots. Dies beeindruckt mich, hatte ich so nicht erwartet.

MuBo_Reviews_HB SC-550 Faded Tobacco Flame.png


Optik:
Die Decke ist sehr schön und die Farben sind sehr gut gewählt. Die Gitarre hat was. Alleinig das Griffbrett könnte für mich etwas dunkler sein, da ich dunkle Griffbretter bevorzuge (Palisander,Ebenholz), aber für den Preis kann man nicht alles haben
Medium 41620 anzeigen
Verarbeitung:
Die Verarbeitung hat keinerlei Mängel. Alles schön und sauber verarbeitet. Nichts lässt hier auf ein Produkt in dieser Preiskategorie schließen.
Medium 41621 anzeigen
Haptik:
Beim Test im Verkaufsshop hatte ich über einen Blindtest ja schon diese Gitarre aufgrund der Haptik ausgewählt. Bespielbarkeit: Typisch Paula, nur optimiert. Da der Hals zum Korpus schräg verläuft, ist die Bespielbarkeit der hohen Lage als sehr gut zu bezeichnen. Deutlich besser, leichter als bei meiner Gibson Les Paul Standard. Der Hals ist lackiert, nicht wie bei Epiphone, wo meine Hand regelrecht am Halsrücken „kleben“ blieb, also eher Richtung Original Gibson Les Paul Standard.
Medium 41619 anzeigen
Sound:
Sound ist genau so wie ich es wollte. Typische Solisounds ab dem 12. Bund der in Richtung Guns n Roses November Rain gehen. Mit den hinteren Humbuckern lassen sich von Lynyrd Skynyrd über Rock aus den 70er und 80ern bis zu Metal Riffs alles abdecken, wobei ich für Metal dann doch eine andere Gitarre wählen würde . Der Neckhumbucker klingt sehr voll und lässt sich auch wunderbar für Jazz einsetzen.Somit lassen sich schon wirklich sehr viele Styles abdecken.
Medium 41623 anzeigen
Preis/Leistung:
Kann ich nur als hervorragend bewerten. Für € 269 bekommt man hier sehr, sehr viel Gitarre für das Geld. Zur Entscheidungsfindung wurden Gitarren bis € 800 im Blindtest gespielt. Und keine der preislich höheren hat sich aufgedrängt.

Fazit:
Der Sound lässt keine Wünsche offen und die Optik passt auch. Wir reden hier von einer Gitarre von € 269 die im Blindtest keinerlei Nachteile gegenüber einer PRS Single Cut oder Epiphone hatte. Im Gegenteil, die Bespielbarkeit und der Hals sind klasse zu bespielen. Diese Gitarre ist definitiv bühnentauglich. Ganz klare Kaufempfehlung.

https://www.thomann.de/de/harley_benton_sc_550_faded_tobacco_flame.htm


 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 12 Benutzer
waldru
waldru
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
22.06.22
Registriert
27.03.15
Beiträge
798
Kekse
3.561
Ort
West-Berlin
Schönes Review und schöne Gitarre! Wieviel wiegt denn die Gute?
 
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
02.08.19
Beiträge
4.919
Kekse
49.654
Danke Dir, auf meiner Personenwaage liegt sie bei 3,8 KG
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Absint
Absint
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
02.09.08
Beiträge
2.329
Kekse
9.314
Ort
Bonn
Das Tobacco Flame sieht auf deinen Bilder auf jeden Fall attraktiver aus, als auf der Thomann-Seite. ;)
 
Captain Knaggs
Captain Knaggs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
26.02.15
Beiträge
3.604
Kekse
23.673
Schönes Review!

Könntest Du eventuell eine Nahaufnahme vom Griffbrett nachliefern?
 
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
02.08.19
Beiträge
4.919
Kekse
49.654
Das Tobacco Flame sieht auf deinen Bilder auf jeden Fall attraktiver aus, als auf der Thomann-Seite. ;)

Die Farben von mir entsprechen den echten Farben, habe extra die Kamera so eingestellt, dass es 1:1 ist.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Schönes Review!
Könntest Du eventuell eine Nahaufnahme vom Griffbrett nachliefern?

Danke , here we go: (unglaublich was für eine Qualität)
Medium 41624 anzeigen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Captain Knaggs
Captain Knaggs
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.06.22
Registriert
26.02.15
Beiträge
3.604
Kekse
23.673
Danke! Wow, schaut echt alles einwandfrei aus:great:
 
MrMojoRisin666
MrMojoRisin666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
03.03.17
Beiträge
1.696
Kekse
6.210
Ort
Unterfranken
Danke fürs Review :great:

Hatte auch schon 3 Harley Benton SCs in den letzten Jahren. Immer mal wieder wollte ich es wissen. Rein optisch und verareitungstechnisch waren sie alle top. Klanglich auch sehr gut. Aber ich werde einfach mit dem Headstock bzw. dem HB und Harley Benton Schriftzug nicht warm. Ebenso diesen diamantähnliche Teil. Ich finds zu überladen und es gefällt mir nicht. Bis zum Headstock ne übelst gute Gitarre, vor allem für das Geld. Sehr schade, denn vom Rest her, würde ich sofort zugreifen.
 
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
02.08.19
Beiträge
4.919
Kekse
49.654
... ich hab es geschafft, mich von den Namen loszusagen ..... habe zwar vor 2 Wochen eine Fender gekauft :D aber die wollte ich einfach mal .....

Was den Headstock angeht, den habe ich mir noch nicht mal richtig angeschaut, da habe ich nur rauf geschaut um die Gitarrenmechaniken anzuschauen ;)


Das waren übrigens die getesteten Gitarren:
Epiphone Les Paul 1960 Bonamassa LTD Epiphone Les Paul Classic HCS
Epiphone Les Paul Classic Worn HC
Epiphone Les Paul Standard 50`s HCS
Epiphone Les Paul Standard 60´s BB
Harley Benton SC-550 Faded Tobacco Flame
Harley Benton SC-550 Paradise Amber Flame
PRS SE 245 Standard TS
PRS SE 245 TS

Die Bonamassa war mein ganz klarere Favorit VOR dem anspielen …

Wäre ich nicht hingefahren hätte ich diese bestellt - Das wäre für mich ein Fehler gewesen ....
 
Zuletzt bearbeitet:
MrMojoRisin666
MrMojoRisin666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
03.03.17
Beiträge
1.696
Kekse
6.210
Ort
Unterfranken
... ich hab es geschafft, mich von den Namen loszusagen ..... habe zwar vor 2 Wochen eine Fender gekauft :D aber die wollte ich einfach mal .....

Was den Headstock angeht, den habe ich mir noch nicht mal richtig angeschaut, da habe ich nur rauf geschaut um die Gitarrenmechaniken anzuschauen

Der Name ist mir ehrlich gesagt auch wurscht, aber bei der Optik bin ich eigen. Wenns mir optisch nicht gefällt, passt es einfach nicht. Viele finden ja auch den Epi Headstock schrecklich... der Wiederum gefällt mir gut :D
Wie gesagt, nicht die Form, sondern das drauf stört mich. Professionell überlackieren ist natürlich eine Möglichkeit, die für mich ok wäre.
 
Uwe G
Uwe G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.22
Registriert
27.12.18
Beiträge
268
Kekse
419
....sehr schön.
Wie sind die Bundenden?, sehen recht kantig aus. Ich musste bei meiner CST nachfeilen.
 
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
02.08.19
Beiträge
4.919
Kekse
49.654
... hatte jetzt keine Beantstandungen, ABER Runder geht IMMER ;);)
 
Uhu Stick
Uhu Stick
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
21.04.17
Beiträge
1.140
Kekse
3.466
Das Jatobagriffbrett scheint auf dem Bild deutlich größere Poren als eins aus Palisander zu haben. Täuscht das, oder ist das wirklich so?
 
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
02.08.19
Beiträge
4.919
Kekse
49.654
... da spürt man keine Poren ....
 
Uwe G
Uwe G
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.22
Registriert
27.12.18
Beiträge
268
Kekse
419
....Vorteil sehe ich schon, dass der Übergang Hals/Korps, auf der Rückseite schräg verläuft.

Das sollte das spielen ab dem 15 Bund deutlich erleichtern , so sehe ich das oder?
 
OliverT
OliverT
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
02.08.19
Beiträge
4.919
Kekse
49.654
Ja, deutlich bequemer als meine Gibson Les Paul Standard ;)
 
G
Gast252951
Guest
Das Tobacco Flame sieht auf deinen Bilder auf jeden Fall attraktiver aus, als auf der Thomann-Seite. ;)
ich finde - wenn man den Namen zugrunde legt - dass dieser auf das Bild von Thomann da eher zutrifft.
Die Bilder im Review sehen eher nach dem typischen "Rot zu Gelb" aus, dass man von G auch kennt.
 
kowasgitarre
kowasgitarre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
01.11.19
Beiträge
40
Kekse
1.458
Ort
88677 Markdorf

Harley Benton CS 550 II PAF - gute Les Paul Kopie für 279€??​


Hallo Freundinnen und Freunde der "gepflegten Sechsaitigen",


diese Harley Benton ist wieder eine positive Überraschung. In der Kurzzusammenfassung: sie sieht sehr gut aus ist (mit Abstrichen) gut verarbeitet und klingt überzeugend. Wieder sind die Mechaniken der "wunde Punkt" - diesmal sind sie nicht alle fest verschraubt und eine Schraube "doll gedreht" - gut wer sich zu helfen weiß!
IMG_2646.JPG
Auf meinem kleinen YT-Kanal "KowasMusic" habe ich sie ausgiebig getestet - dort könnt ihr euch alles anschauen.



Grüße
ToKo
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
L
LP_only
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.09.22
Registriert
08.09.21
Beiträge
33
Kekse
1.784
Ich finde, dass Sympathische an Harley Benton ist, dass sie mittlerweile ihr eigenes Ding machen, ohne krampfhaft eine weitere Paula-Kopie zu sein. Zur aktuellen Generation gibt es nochmal einen ordentlichen Qualitätssprung, und sowohl die Verarbeitung, Qualität und Features hat man bei höherpreisigen Instrumenten definitiv schon schlechter gesehen. Soweit ich weiß, kommen die aktuellen Modelle aus der CORT-Factory, die ebenfalls auf einem sehr hohen Qualitätsniveau unterwegs sind. Grundsätzlich bin ich auch erstmal froh, dass man von Roswell hinsichtlich Humbuckern wieder etwas Abstand genommen hat. Die Zeiten, wo Harley Benton Spieler mitleidig belächelt wurden, sind vorbei, denn die Instrumente überzeugen auf ganzer Linie. Für den Kurs kann man denke ich wenig falsch machen...

Ich bin Fan von Les Pauls (ohne G), eine schöne Harley Benton SC550 II neben diversen CORTs (CR200, CR300) und Vintages (V100) fehlt mir noch... :cool:

@kowasgitarre: Sehr schönes Review...hast einen neuen Abonnenten! (y)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
kowasgitarre
kowasgitarre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.21
Registriert
01.11.19
Beiträge
40
Kekse
1.458
Ort
88677 Markdorf
Danke
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Bye the way .
Hier ist Teil 2 :);)

 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben