Gitarre selber bauen <400€?

von JamesHetfield, 19.01.05.

  1. JamesHetfield

    JamesHetfield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Damme; Niedersachsen bei Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 19.01.05   #1
    Hi!
    Ich hab ma überlegt, ne Gitarre sleber zu bauen.Ich hab max.400€, einen Holzfabrikinhaber-Onkel. So, den Hals wollt ich unbedingt kaufen, da das mit dem Trus Rod eh nix wird. Wo gibst einen guten? Und sonst wollt ich mir einen gaaaanz normales Stück Esche oder Erle holen, so für max.70€. Der hals sollte ,wenn überhaupt möglich, Explorer mässig sein. Lohnt es sich überhaupt sich für den Preis eine zu bauen? Wie ist das mit dem Lackieren? Kann ich den Korpus zu einer Auto-lackiererei geben? Mhh...
    Danke:great:

    Mfg
     
  2. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 19.01.05   #2
    www.rockinger.com

    Aber unter 400€ wirst du da nicht wegkommen imho. :o Probier's halt, n Spass wird's sicher, aber die Git wird möglicherweise kaum besser sein als ne Squier....
     
  3. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 19.01.05   #3
    gekaufter Hals....
    zu lackiern in ne Lackiererei ....

    dann ist sie nicht mehr selbst gebaut,
    sondern selbts zusammengebaut ! :D:p
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 19.01.05   #4
    Der Trussrod is so ziemlich das einfachste an der ganzen Gitarre :D

    Das würde wahrscheinlich schon alles gehen, aber für 400€ wirste dir keine Gitarre bauen können, die an 400€-Serienproduktions-Gitarren hinreicht.

    Man gestatte mir, dass ich shortly rechne:

    Du willst einen Hals inkl. bundiertem Griffbrett kaufen, veranschlagen wir da mal 100€ (und das is n verdammt guter Preis).
    Ein Stück Holz für den Korpus dürfte auch in etwa auf 50€ rauslaufen.
    Weiter gehts, du willst das Ding zur Autolackiererei bringen, schlagen wir nochmal 80€ drauf (und auch hier wirds sehr schwer, zu dem Preis was zu finden).
    Weiter gehts, du brauchst Stimmmechaniken: 30€
    Ein passendes Gegenstück, eine Brücke. Da nehmen wir mal das billigste, was es gibt, ne Tune-o-matic: 20€
    Schlagbrett lassen wir mal weg, man muss ja nicht übertreiben.
    Es folgen die Tonabnehmer: einfache Kombi, du willst ne Explorer-ähnliche: ca. 40€ pro Stück machen bei H-H dann 80€ insgesamt.
    Einfache Schaltungsvariante: ein Schalter, 2 Potis. sagen wir mal 20€ das ganze, inkl. Buchse und Litze usw, das hauts nichmehr raus.

    JETZT sind wir bereits bei 380€.

    Das heißt, du bist mit ner extrem einfach gehaltenen Explorer schon fast bei deinen 400€ angelangt, rechne da mal noch die Versandkosten mit drauf.

    Guck mal, was es dafür alles schon gibt:

    Ibanez SZ
    Fender Strat
    Silvertone Apokalypse :D
    Johnson Les paul Anniversary (find ich ja ma übrigens extremst interessant, dass die Vollpfosten bei ebay wieder von ihrem "is genauso wie Gibson, hier für nur 600€!!"-Trip runter gekommen sind :D Jetzt hat sie wieder nen halbwegs normalen Preis.

    Überlegs dir nochma.
     
  5. JamesHetfield

    JamesHetfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Damme; Niedersachsen bei Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 20.01.05   #5
    Stimmt.
    Dann wirds wohl auf eine Gothic Explorer oder vll doch die 550€ Variante der KH-2 sein:twisted::twisted:



    Mfg
     
  6. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 20.01.05   #6
    Hi! Ich bau selber grade ne Gitarre, und kann dir aus Erfahrung sagen:

    a) Finanziell lohnt sichs definitiv nicht
    b) Wenn du gerne selbst was baust und handwerklich halbwegs geschickt bist, dann machts ne Menge Spass, und dann - und NUR dann - rentiert sichs absolut!
    Weils einfach ein geiles Gefühl ist, ne selbstgebaute und (hoffentlich bald) halbwegs brauchbare Gitarre in der Hand zu haben.

    Wenn die Motivation für den Selbstbau ist, so komm ich sehr billig zu ner extrem tollen Gitarre ... lass es lieber ;)
    Für den Anfang wärs vielleicht auch ne Möglichkeit, ne günstige Gitarre mit guter Holzbasis, aber nicht so tollen PUs, Mechaniken etc. zu kaufen und nach und nach aufzuwerten. So merkt man schon mal, ob man Spass am an-der-Gitarre-rumbasteln hat ...
     
  7. JamesHetfield

    JamesHetfield Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Damme; Niedersachsen bei Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 20.01.05   #7
    Yo...das wäre mir auch zu viel arbeit.
    Ich lasse lieber schufften;)
    Argh. Das mit ner Gitarre aussuchen wird verdaaaammt schwer. Einseitz spiel ich Metal:twisted: und anderer Seitz Funk:screwy:
    Mh ich denke ich werd trotzdem mir ne Explorer zulegen. Dann werd ich zumindest mal das SChlagbrett auswechseln gegen ein Riffelblech. Das sollte auch schwarz sein. Wie krieg ich das hinn? Ich denke einfach ansprühen reicht nicht, denn dann wird der Lack bei Plketrum-berührung sofort abspringen oder? Und was denkt ihr so über die Gothic Explorer von Epi? Oder sollt ich doch die KH2 (kopie) nehmen für ~500€?`



    Mfg
     
  8. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 20.01.05   #8
    Also mit 400€ kommt du echt net weit, also ich hab ein Selbstbau Projekt im Kopf!

    Alleine der Body kostet mich 350€ Lackiert
    Der Hals (mit das Wichtigste) kostet mich 300€
    und dann noch die ganze Hardware .........

    Aber du kannst folgendes machen du kannst dir bei ebay einen Fender-"artigen" Korpus kaufen + einen einigermaßen Korrekten Hals da biste auch schon 250€ zusammen los, du siehst wir kommen mit 400€ nicht!

    Z.B würde ich keinen Korpus selbst machen, da kenn ich mich net gut genug aus (am Ende wär ein Stück schief oder so).

    Am Korpus kannst du noch sparen aber am Hals sollte man dies nicht.......
     
  9. EvolutionVII

    EvolutionVII Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    8.11.16
    Beiträge:
    9.586
    Ort:
    Oberwart/Burgenland/Österreich
    Zustimmungen:
    1.194
    Kekse:
    32.554
  10. Gld rigt git.

    Gld rigt git. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    27.10.05
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #10
    Also mit 400€ wirst du nicht weit kommen...Bin dabei meine zweite gitarre zu bauen(wobei ich mir teile hohle und dann so alles zusammen setzte-umbaue wie es mir passt).alleine die farbe kostet dich min.200€
    Damit deine git so wie eine normale git aussieht brauchst du min. 20 schichten von einer farbe,dazu noch mehrer schichten klar lack und so ein komisches metalic zeug...!dann brauchst du noch tonabnehmer(habe für meinen eigene signature strat tonabnehmer von ner fender strat texas special genommen[3 pick ups mit kabeln 190€])dann brauchst du noch mechanikenwobei vernünftige auch ihren preis haben und ein tremolo(rate ich zu).Für so ein vorhaben musst du dir schon sehr viel zeit nehmen.wenn du es wirklich machen willst kann ich dir noch nen tip geben.Teile bei ebay holel-kann zwar auch etwas dauern aber du findest oft gute teile für wenig geld...habe mir nen hochwertigen body(Ibanez) ein tremolo(floyd Ross) und tonabnehmer(jackson/amg) für unter 100€ erstanden
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.01.05   #11
    Für Leute mit etwas Kohle: Custom-Selbstbau unter Leitung erfahrener Gitarrenbauer und unter südlicher Sonne :D :

    http://www.formentera-guitars.de/

    Läuft schon seit 25 Jahren. Teilnehmer, die ich kenne, waren alle sehr zufrieden.
     
  12. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #12
    wen das rifflel blech aus alu is musst du en entfetten und dan mit feinem schmirkel ab schmirkeln weil da eine schicht drauf is aba nich zu tief sonst korodiert es ^^
    und du musst dir so speziellen alu lack kaufen kostet ca 10 - 20 €
    das blech is auch net teuer eine 1x2m tafel kostet so um die 10€ jenach dem wie dick ^^ und wen du es sägst dan pass aus es doegt schnell durch und wen du ungeschickt bist reisst es ^^
    naja das wirste schon hinbekommen is eigentlich ganz einfach
     
  13. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 28.01.05   #13
    Hehe, das Gleiche etwas dichter bei, gibts hier:

    www.woodwarriors.de :great:
     
  14. Hel

    Hel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 28.01.05   #14
    Als ich vor ein paar Jahren auf Formentera (geile Insel) war, hab ich bei denen mal reingeschaut, die Leute sind sehr lustig drauf. Was da zum Teil für Instrumente gebaut werden von handwerklich nicht soo begabten Menschen, ist echt erstaunlich. Andererseits ist der Preis wirklich nicht ohne... wenn ich mit dem Abi fertig bin wäre es eine Überlegung wert :)
     
  15. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #15
    hm......ich find das net sooo teuer ^^
    der andere in hannover kostet das gleiche
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.01.05   #16
    Also, ich würd mir ne Epiphone Explorer kaufen (welche ist eigentlich wurscht) und dann 2 Splitbare humbucker reinstecken. Dann baust dir noch 2 Push/Pull potis rein (einfach 2 der vorhandenen ersetzen) um die Teile auch splitten zu können (diesen eingriff kanst du auch von nem Gitarrenbauer oder in nem Musikgeschäft tätigen lassen, genauso den PU einbau).Damit bist du schonmal bei ca. 600€ (420€ für die Explorer und 180 für Pickups & potis) Und es gab hier mal irgendwo einen Link zu einer amerikanischen Firma die Schlagbretter herstellt, teilweise nicht mehr feierlich was die da zusammenkleistern! Allerdings kann ich mir nicht vorstellen dass das billig wird ;)
     
  17. coffeebreak

    coffeebreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    4.450
    Erstellt: 28.01.05   #17
    Das der Andere in Hannover den selben Preis nimmt kommt nicht von ungefähr, denn Thomas ist einer der Gründer der Gitarrenbauschule auf Formentera. :great:
     
  18. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 28.01.05   #18
    Also ich komm unter 400, ABER ich mach den Hals selber, die Pickups auch und das Holz hab ich kostenlos bekommen.
     
  19. lord strange

    lord strange Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    16.08.06
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Arsch-Affen-Burg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #19
    ich hab die Planungsphase für meinen Erstbau fertig und werde mir nächsten Freitag noch ein wenig Werkzeug holen und ich hab noch keine PUs... und ich bin jetzt schon bei ca. 300 Öcken.... bau meinen Hals auch selbst und hab noch keinen Lack. Rechne damit, daß es nicht bei den 400 Eiern bleibt, die Du am Anfang für Material und Mechanik ausgibst. Rechne noch mal 150 drauf, dann wirds realistisch.
     
  20. HellBilly

    HellBilly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    24.04.12
    Beiträge:
    330
    Ort:
    Ketsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #20
    ich hab keine ahnung von solchen kursen
    ich weiss erst seid heute das es die gibt ^^
    ma guggn ob ich im sommer nix anderes vorhab ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping