[Gitarre] Squier Standard Telecaster

  • Ersteller hannibalxsmith
  • Erstellt am
hannibalxsmith
hannibalxsmith
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.20
Registriert
27.07.07
Beiträge
1.490
Kekse
6.107
Ort
MCPP
Hallo zusammen!! :)
Heute verfasse ich mein erstes Review hier im Board, also bitte ich darum eventuelle Verplantheiten zu entschuldigen. ;)

SQUIER STANDARD TELECASTER

Die Gitarre habe ich vor einem oder zwei Monaten hier im Board gebraucht gekauft, da mich eine Telecaster schon immer fasziniert hat - ich aber habe noch zuvor nie eine Tele gehabt - und deshalb wollte ich bevor ich mir eine teuere Fender Telecaster kaufe einfach mal testen wie ich mit einer Telecaster vom Handling grundsätzlich zurecht komme.

Die Gitarre wurde 2005 in Indonesien bei Cort (Cor-Tek) gebaut und hat folgende Spezifikationen:

Hals: Ahorn, C-Shape mit Poly-Lack
Griffbrett: Palisander mit 42mm Breite am Sattel und 9,5" Radius
Bünde: 22 Medium Jumbo
Body: Agathis
Pickups: 2x Alnico Single Coils mit 3-Way-Schalter
Je einmal Tone- und Volume-Controlpoti
Strings-Thru-Body Bridge
Farbe: Walnut Satin (gibt's anscheinend jetzt nicht mehr)

Das unsprüngliche Pickguard ist nicht mehr drauf, wurde vom Vorbesitzer durch ein original Fender Pickguard getauscht.

Hier mal ein paar Bilder: (weitere Bilder im Anhang)
attachment.php
attachment.php


Zur Verarbeitung:
Die Gitarre ist wirklich sehr gut verarbeitet (für die Preisklasse) und steht von der Verarbeitung her z.B. einer Fender Mexico oder Mexico Dlx in nichts hinterher. Die Bünde sind schön verarbeitet und der Hals sitzt zu 100% in der Halslasche. Der Body ist sehr schön lackiert (warum gibt's diese super Farbe bei Squier denn nicht mehr?) und hat keine Anzeichen von schlechter Verarbeitung. Die Elektronik knackt nicht und die Potis funktioneren einwandfrei, ebenso die Tonabnehmer.
Die Verarbeitung ist so gut wie ich sie eigentlich von der Squier Standard Serie erwartet habe und ich bin nicht enttäuscht worden. (Hatte schon eine Strat und einen P-Bass aus der Serie)
Da es ein Gebrauchtkauf war kann ich jetzt leider nichts dazu sagen wie die Gitarren aus dem Karton kam, da sie ja schon ein paar Jahre vom Vorbesitzer verwendet wurde.

Zum Klang:
Leider kann ich nicht genau sagen wie eine Telecaster klingen soll, denn ich hatte bislang nur Stratocaster und SGs. Wahrscheinlich klingt die Squier Tele so, wie eine Telecaster klingen soll, zumindest kllingt sie anderst als meine Startocaster. :D
Da die Beschreibung des Sound immer sehr subjektiv ist, fasse ich mich auch kurz, da Soundfiles angehängt sind. Die Pickups klingen sehr klar und auch gut, da hat sich Squier in den letzten 5 Jahren anscheinend stark verbessert, damals bei der Squier Standard Stratocaster waren die PU's noch deutlich muffiger und undefinierter.

Die Soundfiles:
(bei Rapidshare, weiß nicht, wie ich die Teile sonst zur Verfügung stellen kann...)

Telecaster Clean Neck Pickup
Telecaster Clean Neck+Bridge Pickups
Telecaster Dirty Bridge Pickup

Die Soundfiles wurden mit einem Boss BR ohne jegliche Effekte aufgenommen, Amp war ein Marshall TSL60. Die Box hatte einen V30 (llinker Kanal) und einen G12 Heritage (rechter Kanal). Abgenommen wurde mit zwei T-Bone SM57 Clones (sorry, hatte grad keine anderen Mikros zur Hand :rolleyes:).

Meine Kritikpunkte:
Mein ganz großer Kritikpunkt an der Gitarre ist das Klangholz. War immer so bis jetzt bei Squier Standard Gitarren/Bässen, die ich bisland in den Händen hatte.
Dieses Agathis Nußbaumgewächs klingt einfach nicht richtig. Versteht mich jetzt nicht falsch, die Gitarre klingt schon gut über einen Verstärker, aber gerade wenn man die Gitarre ohne Amp spielt, dann klingt sie in meinen Ohren im Vergleich zu teureren Gitarren einfach tot. Der Preisunterschied zu einer Fender Mexiko muss irgendwo liegen und da die Pickups und Verarbeitung bei den Squier Standard Gitarren immer besser werden, bzw. ähnlich gut sind, merkt man den Unterschied fast nur noch am Klangholz. Wenn ich die Mex Std Strat von meinem kleinen Cousin mit der Squier ohne Amp spiele, dann klingt die Fender doch deutlich wärmer-fetter-präsenter (wie man es auch nennen mag), was man natürlich durch den Amp nicht mehr ganz so stark hört, also ohne Amp. Wenn ich die Fender Standard mit meiner Fender Dlx vergleiche, dann kommt ungefähr wieder dieses Ergebnis raus. Mag sein, dass ein bißchen Mojo da dabei ist, aber ich finde es halt so. :gruebel:
Außerdem passt das Fender Pickguard leider nicht zu 100%, ist aber ja bei Squier Gitarren u. Bässen bekannt.

Mein Fazit:
Für ca. 250€ Neupreis bekommt man hier eine sehr gut verarbeitete Gitarre, die in Kombination mit einem brauchbaren Verstärker einen sehr guten Sound für diese Preisklasse liefert. Im verzerrten Bereich ist die Gitarren durch den Single-Coil ein bißchen schwach auf der Brust und das Single-Coil-Brummen kann Leute mit schwachen Nerven ziemlich auf den Geist gehen.
Die Gitarre war für mich nur ein Testobjekt, ich habe sie jetzt auch als Testobjekt mal unserem Gitarristen ausgeliehen, da der sich auch mal wieder ein Bild von der Squier Qualität verschaffen wollte. Wenn ich die Gitarre behalten werden, dann werde ich auf jeden Fall die PUs tauschen - nicht weil sie schlecht sind, sondern weil ich gerne an der Bridge einen Humbucker hätte (SD 59er für Tele) und als Neck-PU hole ich mir evtl. einen SD Classic Stack oder sowas in der Richtung.
Evtl. folgt dann auch nochmals ein Review, aber das kann ein bißchen dauern... ;)


So, ich hoffe, dass ich euren Wissendurst löschen habe können und bin auch gerne offen für Verbesserungvorschläge. :)
 

Anhänge

  • Telecaster1.jpg
    Telecaster1.jpg
    39,9 KB · Aufrufe: 1.914
  • Telecaster2.jpg
    Telecaster2.jpg
    54,7 KB · Aufrufe: 1.889
  • Telecaster3.jpg
    Telecaster3.jpg
    38,6 KB · Aufrufe: 316
  • Telecaster4.jpg
    Telecaster4.jpg
    114,7 KB · Aufrufe: 355
Zuletzt bearbeitet:
L
latchmann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.11
Registriert
16.06.09
Beiträge
20
Kekse
243
Hässliche Gitarre :D, aber schönes Review :great:
 
G
guitar-george
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.08.13
Registriert
18.03.09
Beiträge
163
Kekse
53
Ort
Friedrichshafen
tolles Review!
diese Farbe, die musste ja aus dem Programm genommen werden.
Aber Geschmäcker sind verschieden!
 
hannibalxsmith
hannibalxsmith
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.10.20
Registriert
27.07.07
Beiträge
1.490
Kekse
6.107
Ort
MCPP
Danke! :great:

Ich finde die Farbe schon gut, obwohl ich ja selber so engstirnig bin, dass ich an meinen "richtigen" Gitarren/Bässen nur Schwarz, Weiß und Sunburst akzeptiere. :gruebel:
Aber dieses Walnut Satin finde ich auch cool. :D
 
Abroxas
Abroxas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.01.17
Registriert
14.01.09
Beiträge
160
Kekse
1.059
Ort
Magdeburg
Hässliche Gitarre :D

was??! :D gar nicht. ich habe genau die gleiche ein wenig günstiger bekommen, weil sie schon relativ lange im laden hing und das ist meine lieblingsoptik für eine telecaster.
 
Mountainbikemike
Mountainbikemike
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.07.21
Registriert
28.01.09
Beiträge
3.420
Kekse
17.853
Ort
Pfalz
Schöne Gitarre,sehr gutes Review,ich liebe Teles egal welche Farbe
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben