[Gitarre] - Fender 70's Telecaster

von nox`, 13.02.08.

  1. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 13.02.08   #1
    Fender '70s Telecaster Left Handed

    [​IMG]


    Die Eigenschaften:

    Name: Fender '70s Telecaster Left Handed
    Serie: Limited Edition Series
    Farben: White Blonde (Produktion eingestellt), Black
    Hergestellt, bzw. "crafted" in: Japan

    Body: Esche
    Hals: One-Piece Maple, C-Shape
    Fingerboard: Maple
    Anzahl Bünde: 21
    Pickups: 2 Reissue Tele Single-Coil Pickups
    Potis: Master Volume, Master Tone
    Pickup Switch: 3-Position Blade: Position 1. Bridge Pickup; Position 2. Bridge und Neck Pickups; Position 3. Neck Pickup
    Bridge: Vintage Style Tele with 3 Chromed Steel Saddles
    Mechaniken: Fender/Schaller Vintage Style Tuning Machines
    Hardware: Chrom
    Pickguard: 3-teilig, White

    Unique Features: '70s Decal, Black Dot Position Inlays


    Die Produktion der Gitarre in der Farbe White Blonde wurde auf Ende 2006 eingestellt. Jetzt ist nur noch die Farbe schwarz erhältlich, jedoch ist die Gitarre raltiv selten, da nur geringe Stückzahlen gebaut werden.
    Die Gitarre ist nur als lefthand Version erhältlich. Es gibt aber von Fender eine 50's Telecaster, welche in White Blonde gebaut wird.


    Preis: ca. €700
    Erhältlich seit: 2003

    [​IMG]


    Verarbeitung:

    Die Verarbeitung ist sehr gut. Fender hat wirklich sauber gearbeitet. Der Lack ist schön und ohne Unebenheiten aufgetragen. Die Mechaniken und die Pickups sind auch ordentlich verbaut. Die Kabel sind auch ordentlich verdrahtet worden. Die Elektronik macht einen guten Eindruck und auch optische Unsauberkeiten findet man kaum.
    Ich habe lediglich am Übergang vom Korpus zum Hals zwei kleinere unschöne Haarrisse im Lack gefunden. Ein Problem ist aber die Klinkenbuchse. Diese wird lediglich durch eine dünne Metallplatte, welche in das Holz geklemmt worden ist, gehalten. Diese Konstruktion ist nicht besonders stabil. Die Metallplatte wird mit der Zeit etwas locker und kann die Klinkenbuchse nicht mehr dicht am Holz halten. Das heisst, dass sie andauernd festgezogen werden muss und nie richtig hält. Das Problem ist aber nicht nur bei diesem Modell so, sondern ein bekanntes Problem bei Fender. Es ist aber nicht schlimm. Ich habe mitbekommen, dass andere, auch teurere, Gitarren dieses Problem oft auch hätten.
    Wenn man davon absieht, gibt es eigentlich an der Verarbeitung nichts auszusetzten.

    [​IMG]


    Optik:

    Optisch ist die Tele natürlich sehr schön. Sie ist im Stil der 70er gehalten. Auch die Farbe gefällt mir gut. Es ist keine richtige Crème-Farbe, sondern besitzt eher einen Grauton.
    Bei dieser Gitarre sieht man die Maserung des Holzes sehr gut. So besitzt sie auch eine gewisse Struktur. Ich finde, der Body in White Blonde mit dem weissen Pickguard und dem hellen Hals, passen sehr gut zusammen. Die silbernen Mechaniken und Pickups machen sich ebenfalls gut darin. Auch eher selten anzutreffen sind schwarze Dot Inlays, welche auch hier verbaut worden sind.

    [​IMG]


    Klang:

    Das Wichtigste ist natürliche der Klang. Dieser ist typisch für eine Telecaster aggressiv.
    Der Bridge Pickup gibt der Tele einen sehr schönen "Twäng". Er ist sehr aggressiv und setzt sich meiner Meinung auch gut durch. Clean klingt er schön perlig.
    Den Neck Pickup hingegen finde ich persönlich eher etwas dumpf, was aber nicht schlechter bedeutet. Dieser eignet sich nämlich sehr gut für Cleanparts. Aber auch verzerrt kann man damit schöne Begleitungen spielen.

    Sie klingt allgemein recht gut, differenzierter im Vergleich mit meiner Epi LP. Dafür hat sie etwas weniger Output. Der Erle-Body macht sich auch sehr gut; die Tele klingt aggressiv. Sie hat auch viel weniger Wucht, als eine Les Paul.
    Was mich allerdings stört, ist dass die Pickups ein Grundrauschen haben. Da es Singlecoils sind, reagieren sie heftiger auf äussere Einflüsse.

    Die Gitarre lässt sich gut bespielen. Sie hat einen vollständig glänzend lackierten Hals, inklusive der Kopfplatte, welche kein Trussrod-Cover besitzt. Der Hals ist recht dünn und sehr bequem zu bespielen.

    [​IMG]

    [​IMG]


    Unterschiede zur Standard Telecaster:

    Da die Tele über sehr änhliche Spezifikationen, wie die Mexico Standard Telecaster verfügt, habe ich mal einige Unterschiede gesucht.
    Die Telecaster ist (zusätzlich neben Schwarz) in der Farbe White Blonde verfügbar (bis Ende 2006). Sie hat auch im Gegensatz zur Standard Tele eine etwas grössere Kopfplatte. Der Body ist anstatt aus Erle, aus aus Esche. Die Tele wurde halt ganz nach dem 70er Jahre Stil in Japan gebaut.
    Es gibt also kaum Unterschiede zur Standard Telecaster. Ob diese nun den um 200 Euro höheren Preis rechtfertigen; darüber lässt sich streiten.

    [​IMG]


    Fazit:

    Ich finde die Gitarre einfach nur genial. Es ist schade, dass sie nur in so geringer Stückzahl gebaut wurde und in White Blonde nicht mehr gebaut wird. Obwohl sie nicht viel mehr bietet als die Mexican Standard Tele, ist sie ihren Preis allemal wert.
    Fender hat hier eine gute Arbeit geleistet und eine tolle Gitarre gebaut.

    [​IMG]
     
  2. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 13.02.08   #2
    Ein wirklich gelungenes Review!
    Und jetzt mal ehrlich .. wie lange bist du schon Profi-Fotograf???
     
  3. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 13.02.08   #3
    Da schließe ich mich an. Sehr schön geschrieben und natürlich super Fotos. Das erste könnte ich mir ewig anschauen! :)

    Viel Spaß mit der Gitarre.
     
  4. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 13.02.08   #4
    Hammer, oder? Ich überleg ihn mal für meine Gitarren zu engagieren... wenn ers denn macht..? ;)
     
  5. nox`

    nox` Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 13.02.08   #5
    Hehe, danke für die Kommentare. Habe das Review schon vor ner Weile angefangen, aber nie fertiggestellt. Also ein Profi im Fotografieren bin ich nicht, ich fotografiere eher hobbymässig.


    weitere Bilder:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. price of gas

    price of gas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    120
    Erstellt: 13.02.08   #6
    Hey, super Review *bewert*

    Die Bilder sind auch super, aber irgendwie krieg ich bei Lefthanded Gitarren immer Augenkrebs wenn die im Ständer stehen. Also hab ich das Bild einfach geflipped und jetzt trohnt das Bild auf meinen Desktop. Ich hoffe du kannst mir verzeihen. :)

    [​IMG]
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 13.02.08   #7
    hi nox!
    auch von mir: glückwunsch zur schönen gitarre + vielen dank für die schönen bilder!

    cheers - 68.
     
  8. Cotton Fever

    Cotton Fever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.05
    Zuletzt hier:
    24.01.11
    Beiträge:
    1.851
    Ort:
    Tirol
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    3.046
    Erstellt: 14.02.08   #8
    Wunderschöne Gitarre und ein weiterer Beweis dafür, dass bei Fender Mexiko keineswegs nur 5- bis 7-teilige Bodies verbaut werden. :great:
     
  9. mr moep

    mr moep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.06
    Zuletzt hier:
    19.03.13
    Beiträge:
    160
    Ort:
    bei mir zuhause
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    295
    Erstellt: 14.02.08   #9
    schande, dass die gitarre nur als left-handed erhältlich is.
    dieses weiß haut einen echt um. noch einmal schande, dass die produktion dafür eingestellt wurde.

    aber nichts desto trotz.. hammer review.
    und ich kann mich meinen vorrednern nur anschließen. die bilder sind der absolute wahnsinn! :)
     
  10. nox`

    nox` Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 14.02.08   #10
    Es gibt eine rechtsänder Telecaster von Fender. Die Fender '50s Telecaster der Clasic Series ist auch in White Blonde erhältlich. Dass die '70 Tele nur noch in schwarz produziert wird, finde ich auch sehr schade.
     
  11. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 14.02.08   #11
    ja,
    die classic 50´s gibt´s im prinzip genau in der optik - und sie ist obendrein noch deutlich preisgünstiger!
    ich habe sie neulich im laden angespielt und war ziemlich begeistert!

    cheers - 68.
     
  12. Griphity

    Griphity Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    5.06.15
    Beiträge:
    229
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    134
    Erstellt: 14.02.08   #12
    Sehr schönes Review und auch sehr schöne Bilder und vorallem sehr schönes Finish :D.
     
  13. nox`

    nox` Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 22.02.08   #13
Die Seite wird geladen...

mapping