Gitarrenamp mit nem Sennheiser MD-441 abnehmen?!

von Klonkrieger2, 26.07.07.

  1. Klonkrieger2

    Klonkrieger2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 26.07.07   #1
    Hallo,

    Kurz vorweg, ich bin seit kurzen an unserer Schule Tontechniker, und heut nachmittag spielt ne (Rock)band.

    Die will ihre Amps abnehmen. Ist das MD-441 dafür geeignet, weil es ist ja ein dynamisches?
    Wie soll ich das Mikro am besten platzieren? Mit der Spitze draufrichten oder die "flache" seite an den speaker?

    sry, ich hoffe das reicht an infos, bin grad n bissel im stress :(

    Vielen Dank im Voraus

    Klonkrieger2
     
  2. mindlessjay

    mindlessjay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    3.03.15
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    472
    Erstellt: 26.07.07   #2
    Da hast du ja was ganz feines am start...
    grundlegend würde ich ein mikro eher auf die kalotte und eins eher auf die membran des speakers richten, so kriegst du einen ausgewogeneren sound hin.
    mit der flachen seite oder der spitze hab ich keine ahnung, das würd ich ausprobieren, geeignet ist das mikro schon, evtl. verstärkt es aber auch andere amps oder ä. welche(s) sich in der nähe befindet?!
     
  3. BlackOrpheus

    BlackOrpheus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.09.08
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    147
    Erstellt: 26.07.07   #3
    soweit ich weiss haben die 441ger eine sehr zentrierte Richtcharakteristik (oder täusche ich mich da??). Einfach mit der Spitze drauf richten und dann sollte es klappen.
    Mit dem Mic hab ich auch meinen Amp abgenommen, als es ums Aufnehmen für das Album meiner Band ging. Klingt in meinen Ohren besser als das Sm57, was ja sonst immer genommen wird.

    P.S. : Eignet sich auch gut für Bläser :)


    tschö
     
  4. Klonkrieger2

    Klonkrieger2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    21.07.14
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 26.07.07   #4
    Zuerstmal Vielen Dank für eure Antworten, auch wenn sie zu spät kamen.

    Ich hab vor dem Auftritt mal mit dem für die Tontechnik zuständigen lehren geredet, und der hat mir paar tips gegeben.
    Ging dann auch soweit alles gut, Gitarren haben super geklungen, nur kam von den Vocals fast nix :evil:, weshalb ich dann die Ampmics, aus dem Mix fast ganz rausnehmen musste :mad:

    Fazit: Mics waren wie bereits gesagt, spitze, nur ist der Auftritt aufgrund der leisen Vocals ein bischen in die Hose gegangen, aber die Stimmung war erstaunlicher weise trotzdem super :great::p
     
Die Seite wird geladen...

mapping