Gitarrenpflege???

von izzy, 30.10.06.

  1. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 30.10.06   #1
    hey...

    ich habe gerade durch ein gitarre und bass abo folgende prämie bekommen

    PACCS Pflegeset bestehend aus:
    PACCS "SUPER NATIVE ÖL" Griffbrett-Pflegemittel:Das optimale Pflege- und Schutzmittel für unlackierte Griffbretter. Das Öl ist 100% biologisch und frei von chemischen Zusätzen
    &
    PACCS "WAXX" Gitarrenpolitur: Die Referenz unter den Polituren: PACCS "WAXX" bietet überzeugenden Schutz für Dein Instrument und pflegt Lack und Finish lang anhaltend
    (nur für lackierte Instrumente geeignet).

    ds dürfte für meine Epi Les Paul doch genau das richtige sein oder?

    wie oft sollte man so etwas anwenden?kann man dabei was falsch machen?

    izzy
     
  2. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 30.10.06   #2
    Ja, nur druff damit. Den Hals eim Wechseln der Saiten mit dem Öl reinigen und pflegen.
    Staub und Dreck vom Korpus und der Kopfplatte nehmen und mit Politur glattwienern.
    So hast Du immer ein Gepflegtes Instrument.
     
  3. izzy

    izzy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 30.10.06   #3
    nur mal so welche gitarre hat ein lackiertes griffbrett?
     
  4. DavidH

    DavidH Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.06
    Zuletzt hier:
    31.12.14
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    152
    Erstellt: 31.10.06   #4
    Meistens die mit hellem (Ahorn etc.) Holz. Dunkles Holz (Palisander etc.) ist unlackiert.


    David
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 31.10.06   #5
    Viele Fender Strats und Teles (Die mit Ahorngriffbrettern).
     
  6. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 31.10.06   #6
    Ahornhälse von Fenix
    Ahornhälse von Rockingerteles

    Musicmanahornhälse sind naturbelassen. (gibt vielleicht auch lackierte von denen, hatte ich aber noch nicht in den Händen.
     
  7. Scordie

    Scordie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    8.03.15
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 31.10.06   #7
    isn son pflegeset eigtl notwendig ? oder eher für freaks die eh net wissen was se tun solln :D
     
  8. think.funny

    think.funny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    22.04.16
    Beiträge:
    1.227
    Ort:
    wo's am schönsten ist ;)
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    3.013
    Erstellt: 31.10.06   #8
    Äh, ich bin für's Pflegen, da ich schmutzige Gitarren oder Bässe eklig finde :p
     
  9. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 01.11.06   #9
    Ballistol reicht auch. Nein, ich bekomme nichts von denen, aber ich finde es immer wieder schade, dass viel Geld für so Zeugs ausgegeben wird, wenn es ein universelles preiswertes Mittel gibt:

    Ballistol - Wikipedia

    Und etwas Pflege ist notwendig. Zumindest Palisandergriffbretter könnten austrocknen, Saiten, Tonabnehmer und andere Metallteile rosten, Mechaniken verstärkt abnutzen oder nicht mehr einwandfrei funktionieren.

    Eine vor Schweiß und Schmutz klebrige Gitarre ist nicht jedermannInnens Sache und wenn Hals und Saiten klebrig sind, kann man ja nicht mehr richtig spielen.
     
  10. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 02.11.06   #10
    hallo,

    ich will mir evt. folgendes set kaufen:

    https://www.thomann.de/de/dandrea_gitarren_pflege_set_deluxe.htm


    ich hab ne frag zum lemon oil fürs griffbrett:

    da ich zu faul bin die saiten abzunehmen und sie mir nur recht selten reißen, möchte ich das öl über die saiten aufs griffbrett schmieren.

    ist das ok oder isses schädlich für die saiten?
     
  11. Helle B.eC

    Helle B.eC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    3.04.09
    Beiträge:
    345
    Ort:
    Kreis Neuwied
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    136
    Erstellt: 02.11.06   #11
    Naja mann muss es nicht tun ;)
    Aber ich frag mich wie du dann in ruhe dein Griffbrett polieren kannst....mit einem FloydRose ist das noch möglich (einfach Hochdrücken und was passendes drunterlegen ;) )

    Aber selbst wenn die Saiten nicht oft reißen, man sollte des öfteren mal Saiten wechseln.
    Einige machen es nach 2 Wochen andere nach 4, ich liege so dazwischen :cool:
     
  12. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 02.11.06   #12
    3 Wochen - wieviele h pro Tag spielst du denn? 40? ;-)

    Aber irgend so ein Pflege Set muss ich mir auch mal zulegen - Rosewood ist doch Palisander und das wird mit Lemon Oil gepflegt und was nimmt man bei den hellen (Variax 600)?
     
  13. bobbypilot

    bobbypilot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.03
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Hofheim am Taunus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    151
    Erstellt: 03.11.06   #13
    Moin, ich klinke mich mit meiner frage mal mit ein:

    Wie kriege ich Goldhardware wieder auf Hochglanz? Womit darf ich da rangehen???

    Danke - Stephan
     
  14. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.461
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 03.11.06   #14
    Ich nehme an, dass deine Hardware auch nicht aus purem Gold ist, daher: am besten mit nichts, sonst ist die Goldschict noch schneller weg.

    Ansonsten mit einem leicht angefeuchtetem (ev. Seifenlauge) Tuch (vorzugsweise Microfaser) vorsichtig abwischen.
     
  15. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 03.11.06   #15
  16. buddahbrot

    buddahbrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.06
    Zuletzt hier:
    2.06.13
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    36
    Erstellt: 03.11.06   #16
    Kauf dir das zweite AUF KEINEN FALL!!!

    Ich habs auch mitbestellt und dieses ding fusselt wie sau!

    ich hab nach der Politur andauernd diese gelben Röllchen aufm Korpus

    kauf dir lieber eins von den Microfasertüchern

    Edit: nun, wenn das andere "Vollkommen Fusselfrei" ist, dann würd ich mir das kaufen
     
Die Seite wird geladen...

mapping