gototh bassbridge zu hoch?

von alter-sack, 07.03.06.

  1. alter-sack

    alter-sack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    5.03.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 07.03.06   #1
    hallo kollegen!


    ich hab bei meinen jb den ekelhaften blechwinkel durch eine gototh brücke ersetzt (die gototh deswegen, weil sie am ehesten nach der originalen ausschaut)
    nur ist mir die saitenhöhe jetzt um mindestens 2 mm zu hoch:confused: auf der e und g saite sind die imbusschrauben schon so locker, dass sie sich beim spielen herausdrehen....

    was kann ich machen? eine holzplatte zwischen korpus und hals? einen keil unter die vorderen schrauben? verändert das wirklich sooo den klang? die brücke einfräsen lassen:eek: zurückgeben????:mad:

    danke schon mal!
     
  2. Joosten

    Joosten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    377
    Ort:
    4sen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 07.03.06   #2
    Vielleicht wären ein paar Fotos an dieser Stelle ganz nützlich...
     
  3. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 07.03.06   #3
    das hört sich ja alles ziemlich wackelig und schepp an. ich schließ mich an: fotos! :great:
     
  4. alter-sack

    alter-sack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    5.03.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 08.03.06   #4
    wackelig is eigentlich nix, nur der saitenabstand am 12. bund ist mir mit 4,5 mm eindeutig zu hoch. mit dem original blech warens knappe 2,5 mm.

    fazit: die gototh ist, obwohl sie in die originalbohrungen passt, ein wenig zu dick???
    und der hals ist nicht gekrümmt wie eine banane, ca 1mm im 12. bund passt also auch
     
  5. alter-sack

    alter-sack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    5.03.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 08.03.06   #5
    [​IMG]



    [​IMG]
     

    Anhänge:

    • front.jpg
      Dateigröße:
      65,8 KB
      Aufrufe:
      93
    • oben.jpg
      Dateigröße:
      44,1 KB
      Aufrufe:
      95
  6. Ronraimund

    Ronraimund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.05
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    133
    Ort:
    südlich von Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 08.03.06   #6
    Hallo alter-sack,
    du hast vollkommen recht,die Brücke ist von der Grundplatte her
    höher.(Die selbe Erfahrung hatte ich übrigens auch mit einer Badass- Brücke).

    Du könntest natürlich den Saitenreiter unten abschleifen,um
    diese Differenz auszugleichen.
    Habe mir seinerzeit mit Saitenreitern einer Messingbrücke(Rockinger?)geholfen.
    Die waren kleiner im Durchmesser und liessen sich damit entsprechend "tiefer"einstellen.


    Habe mal im Nähkästchen gekramt.....

    [​IMG]



    LG
    Reimund
     
  7. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 09.03.06   #7
    Da wird dir nix anderes übrig bleiben, als ein dünnes Stück Furnier hinter die HINTEREN Schrauben zwischen Hals und Korpusausfräsung zu legen, um den Hals nach hinten zu neigen. Ein dünnes Stück bringt da schon eine ganze Menge Höhe. Am Klang wird sich nichts ändern, wenn du Hartholzfurnier nimmst. Also eine einfache Lösung.
     
  8. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 09.03.06   #8
    So isses. Ist auch kein Drama. Wie's geht, ist auf dieser Seite sehr schön beschrieben.

    Machen übrigens auch Bassbauer so, bei meinem Taurus haben die Jungs von Marleaux die vorher desolate Saitenlage damit super in den Griff bekommen.

    LeGato
     
  9. alter-sack

    alter-sack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    5.03.10
    Beiträge:
    141
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 09.03.06   #9
    danke erstmal allen,

    abschleifen der saitenreiter wär natürlich auch eine möglichkeit, aber ich denke, wenn der oft zitierte "sustainverlust" durch die holzplatte nicht feststellbar ist, werd ich es mit der holzplatte versuchen:great:

    <Jetzt nimmst du ein dünnes Stück Pappe (Visitenkarte, o.ä.) und schneidest diese so zurecht, dass das Stück gut in das hintere Ende der Halstasche passt. Im Prinzip kann man alle möglichen Materialen als Abstandshalter verwenden: Münzen, Rasierklingen, Kreditkarten (am besten abgelaufene), usw. Mit Pappe kann man aber nichts falsch machen - ist ja im Prinzip gepresstes Holz.<

    die idee mit der kreditkarte hat auch was, mein konto würd sich freuen :)
     
  10. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 09.03.06   #10
    Musst ja nicht deine eigene nehmen...;)
     
  11. <*(((><

    <*(((>< Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.05
    Zuletzt hier:
    17.06.16
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    491
    Erstellt: 10.03.06   #11
    hmm oder irgendwas, dass du unbedingt ueber die grenze bringen musst. waer ein klasse versteck. also falls jemand stangen aus polen hier rueber "importiert", darf er die idee gerne verwenden :D, nur haftung uebernehm ich keine
     
Die Seite wird geladen...

mapping