Grind. und dazu noch sehr hart!

von JackVegas, 23.10.06.

  1. JackVegas

    JackVegas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 23.10.06   #1
    es gibt hier bestimmt nicht viele user denen sowas gefällt aber ich denke auch dieses genre sollte hier neben den üblichen metalcoreverdächtigen vertreten werden. im moment arbeiten wir an unserer debut ep und einen song davon kann man sich auf myspace unter: www.myspace.com/imsohappyishitrainbows anhören.

    enjoy.
     
  2. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 25.10.06   #2
    Also ich kann weder in Opera noch im IE euer Lied abspielen.

    EDIT: Also ganz ehrlich, die Drums klingen shcon ein wenig nahc Kindergeburtstag, und von "hart" kann ich da auch nichts erkennen, sry.
    Erinnert mich ein wenig an Torsofucked, nur ordentlich schlechter. Also meiner Meinung nach weder hart noch gut.
    Aber ich will ja nicht nur pessemistisch sein, sondern euch mit Kontruktiver Kritik weiterhelfen, versucht vielleicht mehr Musik zw. die Sprachsamples zu bekommen, und die Drums professioneller, also nicht einfach nur auf irgendwas draufhaun was grad da is, sondern ein gutes System zu finden. Die Vocals solltesn mehr Tiefen haben, klingt so eher schwach. Der Gitarrensound hat viel zu wenig "Druck", keine Tiefmitten, leicht Matschig, kann man mit der richtigen Aufnahmetechnik aber verbessern.
    Ich hoffe euch hilft meine Kritik weiter, also zusammengaffast: Recordingqualität mieß, Drums für eure Musikrichtung zu langsam, bzw dieses Klopfen stört unheimlich. Mehr tiefen und tiefmitten in die Gitarren und Vocals, bis jetzt klingts es nämlich in keinster Weise "hart".

    Achja, ein Lob muss ich noch ausprechen: Die Sprachfiles sind sehr professionell gesprochen und haben eine professionelle Qualität. Ist leider auch das einzig gute bisjetzt.

    Aber lasst euch nicht entmutigen, aller Anfang ist schwer, einfach nicht aufhalten lassen, und ihr werdet mit der Zeit immer besser! :top:
     
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 27.10.06   #3
    wo ist das kotz smiley?
    wie schlecht, sorry.
     
  4. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 28.10.06   #4
    Hmm das ganze scheint erst nach dem zweiten durchhören...
    Die einzigen Makel, die ich persönlich verbesserungswürdig fände, wären die von meinen Vorpostern genannten. Die Drums klingen nach wildem Geballer (gut, das Geprügel passt im Allgemeinen), das einfach straight rumwurstet. Ich würde euch eher raten, einen echten Schlagzeuger das machen zu lassen (was authentischer klänge und auch professioneller in der Struktur IMO), ohne euch zu nahe treten zu wollen, das Schlagzeug klingt wie meine ersten Gehversuche im Drum Programming. Und ich spiele kein Schlagzeug :D
    Die Gitarren sägen zu wenig, da muss mehr Druck. Liegt evtl. an der Abnahme.

    Nya, alles in allem würde ich sagen, dass es schon ganz in Ordnung ist.
    Nur die Drums müssten wirklich neugemacht werden. Und "brutal" ist es nicht nur, weil es einfach Geprügel ist... Da muss schon mehr Sound hinterstecken.
     
  5. TheA

    TheA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    6.01.08
    Beiträge:
    233
    Ort:
    Der wilde Süden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    73
    Erstellt: 28.10.06   #5
    Also die Vocals sind spitze, aber holt euch nen richtigen Drummer D:
    Das hört sich echt nach Fasching an, und die Gitarre könnte etwas präsenter sein
     
  6. JackVegas

    JackVegas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 31.10.06   #6
    ich stimme dir zu, es könnte noch härter klingen. viel härter. das lässt sich sicherlich mit einem besseren mix machen, aber niemand der sich, so wie ich, das erste mal mit dem thema equalizen beschäftigt, wird sofort ein professionelles ergebnis erzielen können. schön wärs ja. ich weiss nicht mal was man mit den ganzen effekten so sinnvolles anstellen kann...

    die länge der songs wird sich aus prinzip nicht weiter nach oben ändern, dabei bleibts. :cool:

    torsofucked kenne ich leider garnich. was genau stört dich denn an den drums? die snare? ja die ist nicht jedermanns sache, auf sowas muss man schon stehen. ein derartiger sound ist aber nicht unüblich und abgesehen davon hab ich beim mixen besonders viel wert darauf gelegt das sie so klingt wie sie klingt. bestes beispiel für ne entfernt ähnlich klingende snare wäre brain drill. ist geschmackssache, mir gefällt sie also bleibt sie so. nur rückt sie vielleicht etwas mehr in den hintergrund. aus der gitarre ließ sich beim besten willen kaum noch was anders ausser rauschen und kratzen rauskitzeln, die aufgenommene spur klang von anfang an wie matsch und daran muss sich auf jeden fall was ändern. deine restlichen mixtips werde ich mal ausprobieren, klingt so als wüsstest du wovon du redest, und alles was zur härte beiträgt ist hilfreich. ausserdem hab ich im hinblick auf mastering/mixing noch einen haufen hausaufgaben zu machen :)

    es geht voran, ich freu mich.

    deine mutter ist das kotz smilie. nee ernsthaft, die zwei mickrigen zeilen hättest du dir auch sparen können und in der zeit was sinnvolleres machen können. zum beispiel das herr der ringe trilogie special 4mal hintereinander ansehen.


    ja klar mit nem echten drummer wär alles besser. solche jungs gibts allerdings nicht wie sand am meer. gesucht habe ich über 2 jahre. die struktur der drums ist bewusst chaotisch und asynchron zu den gitarren. grindcore eben.

    was der erste gesagt hat. ein hoch auf wiederholer.
     
  7. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 31.10.06   #7
    Naja, wieder holen ist auch wichtig, dann hier kann jeder seine Meinung äußern, und sei froh das du mehrerere Meinungen bekommen hast, die sich (zufällig) mehr oder weniger decken).

    An den Drums stört mich dieses Klopfen, das wie von Klanghölzern klingt. Es hört sich so an, als sei das eine seperate Tonspur, die im nachhinein hinzugefügt worden ist, und ist meiner Meinung nach ein Störgeräusch.

    Ich bin zwar kein Grinder, aber Death Metaler, und ein wenig haben die beiden Genres gemeinsam. Die Musik soll dir meist in dier Magendgrube drücken, die Gitarren wie eine geballte Ladung Donner auf dich eintreffen.
    Das ist einerseits sache des Equipments, anderseits des Masterings. Bis ich das Masterring und das Einspieln eines 5 Minütigen Tracks fertig habe. können schon eineige Tage verstreichen, an denen ich nicht mehr vom PC wegzubekommen bin. Aber gut, ich bin auch perfektionist, das ist da oft ziemlich nervend. Aber wenn du erst am Anfang stehst, wirst du noch viel lernen, und das Ergebniss wird sich stark verbessern (hoffentlich ;-).
    Wünsche euch viel Glück, lasst es krachen
     
  8. K-E-V

    K-E-V Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    111
    Kekse:
    2.994
    Erstellt: 12.11.06   #8
    also naja....
    die gitarren hört man praktisch ned.
    schlagzeug hört sich an als ob wer popcorn macht.
    und der gesang... gefällt mir überhaupt ned aber das kann ich nicht beurteilen

    mfg
     
  9. TechN

    TechN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.05
    Zuletzt hier:
    25.03.09
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Essen Rock-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 14.11.06   #9
  10. heiligerbimbam

    heiligerbimbam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    4.07.16
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hömel
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.705
    Erstellt: 15.11.06   #10
    Ich dachte erst meine Soundkarte ist jetzt total im Eimer, aber es ist wohl wirklich so bekloppt programmiert :D
    Die Sprachfiles finde ich sch... , da völlig Typisch sind für dieses Genre (Thematik Goregrind/Porngrind).
    Vom Sound her habe ich aus diesem Genre schon schlechteres gehört, ohne Scheiss.
    Die Chaotik insgesamt ist schon witzig, ich kann mir so etwas nur nicht mehr anhören, dafür bin ich wohl zu alt und zu sehr Musiker....
     
  11. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 20.11.06   #11
    Scheint so als hätten die meisten Leute hier keine Ahnung von Porngrind...
     
Die Seite wird geladen...