Günstige Backup - Jackson JS11 - Yamaha ERG121C - Epiphone LP Express & SG Special - Washburn RX10

von YuT666, 20.06.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. YuT666

    YuT666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.18
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.18   #1
    Hallo,

    suchen ne einfache und günstige Backup-Gitte für den etwas extremeren Metalbereich (das Riffing sollte wenigstens noch einigermaßen sauber rüberkommen).

    Die ganzen richtigen "Billigklampfen" wie Harley Benton, Vision, Santander und Konsorten lasse ich jetzt mal aussen vor, da ich hier wenigstens noch ne Stufe höher gehen möchte (obwohl es hier und da auch positive Überraschungen gibt).

    Zur Auswahl hab ich:

    - Jackson Dinky JS11
    - Yamaha ERG121C
    - Epiphone LP Express
    - Epiphone SG Special
    - Washburn RX10

    Welche dieser Gitarren ist allgemein gesehen von der Technik und der Verarbeitungsqualität her noch am besten? Und nein, ich erwarte auch keinerlei Wunder von diesen Gitarren. Es geht mir nur darum, welche davon wohl noch am brauchbarsten wäre.

    Sollte jemand noch eine andere bis 150 im Kopf haben, die noch in Frage kommen würde ... nur her damit.

    Danke.

    YuT666
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Der gute Fee

    Der gute Fee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.13
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    2.495
    Erstellt: 21.06.18   #2
    Hallööö! Die Yamaha kenn ich, die ist in meinen Augen brauchbar. Die Dinky ist auch okay, hat ein Kumpel von mir, kann man spielen. Hat aber meiner Meinung nach nichts mit den teuereren Jacksons gemein. Ist halt ne Gitarre. Bei Washburn würde ich gebraucht schauen, ich fand die früher deutlich besser. Epiphone baut schöne Gitarren, aber nicht die, die Du vorschlägst (meine Meinung). Harley Benton oder auch Jack&Danny sind mit so Feuerholz wie Vision und Santander nicht in einen Topf zu werfen. Wobei ja manche auch Santander-Gitarren haben, die gar nicht so mies sein sollen.
     
  3. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.742
    Zustimmungen:
    1.830
    Kekse:
    17.512
    Erstellt: 21.06.18   #3
    Für 150 sollte sich auch eine Gebrauchte finden lassen, die neu (gut) 250 kostet und normalerweise deutlich besser sein sollte als das, was bei Neukauf ins Haus kommt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. YuT666

    YuT666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.18
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.06.18   #4
    Vielen Dank für die Antworten. Jetzt bin ich wenigstens schon mal etwas weiter ....

    Mir gefallen auch von der Optik her nicht viele. Vielleicht wäre eine gebrauchte ESP Viper 50 oder 100 eine gute Alternative, da ich die vor längerer Zeit mal probegespielt habe (50). War wirklich gut.

    Welche guten gebrauchten Klampfen bis etwa 150 gäbe es denn noch? Soll wie erwähnt für den extremen Metal-Bereich sein. Grind, Death, derberer HC & Konsorten.
     
  5. Der gute Fee

    Der gute Fee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.13
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    2.495
    Erstellt: 21.06.18   #5
    Wenn Du ne Viper magst, gib mal Ektomorf Career in die Suchmaschine ein. Ist eigentlich ne Viper, aber ich fand die besser als die LTD. Ist zwar Geschmacksache, aber einen Blick ist die wert, denk ich.
     
  6. YuT666

    YuT666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.18
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.06.18   #6
    Auch nicht übel, aber die übersteigt gebraucht das Budget.

    Würde die "kleinste" Viper, die 10er, für 100 Euro bekommen. Muss ich mir durch den Kopf gehen lassen und mal nach den Unterschieden schauen.

    Aber irgendwie haben es mir rein von den Daten und der Optik her die JS11 und die ERG121 angetan. Da die bei uns in der Nähe keiner hat, bleibt nur die Bestellung übers Net. Und danach halt einfach mal mal probespielen.

    Hab unter anderem noch ne Yamaha SC400T aus den 80ern und die finde auch schon irgendwie gut spielbar.
     
  7. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.429
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.445
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 21.06.18   #7
  8. YuT666

    YuT666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.18
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.06.18   #8
    Die Dean Evo XM hatte ich nicht auf dem Schirm. Sieht auch höllisch bieder aus. Kann aber täuschen. Was ist denn bei der Dean besser (oder anders) als bei den von mir genannten?
     
  9. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    7.516
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    1.020
    Kekse:
    48.609
    Erstellt: 22.06.18   #9
    Ganz ehrlich? Gerade bei diesen Modellen würde ich Harley Benton vorziehen, da die verhältnismäßig eine Stufe höher angesiedelt sind; außer beim Namen. Ich behaupte, wenn man eine der Modelle nimmt und zum selben Preis eine ähnlich spezifizierte von Harley Benton, dann würden die Chancen sehr gut stehen, dass die HB den Direktvergleich gewinnt.
    Bei denen hat sich in den letzten 10 Jahren sehr viel getan. Damals hätte ich die nicht empfohlen, aber inzwischen...

    Wenn der Name nicht in Frage kommt - könnte ich irgendwie verstehen - würde ich auch eher zum Gebrauchtkauf raten, als zu einem der ganannten Modelle.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  10. Der gute Fee

    Der gute Fee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.13
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    2.495
    Erstellt: 22.06.18   #10
    Ich seh das mit den Harley Bentons wie Jiko, wollte nur keinen Glaubenskrieg lostreten. Die Dean, die hier schon genannt wurde, ist auch sehr solide.
     
  11. YuT666

    YuT666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.18
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.06.18   #11
    Man möge mich steinigen (Jehova, Jehova), aber ich hab mir auf die schnelle ne "billige" Dean Vendetta XM zugelegt ... ich werd sie mal testen und wenn sie was taugt ... gut.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Der gute Fee

    Der gute Fee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.13
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    648
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    460
    Kekse:
    2.495
    Erstellt: 22.06.18   #12
    Ist doch ne nette Gitarre. Schreib dann mal wie die für Dich ist.
     
  13. YuT666

    YuT666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.18
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 22.06.18   #13
    Ja, werd ich machen. Vielleicht sind die 80 Flocken nicht unbedingt rausgeworfen ...
     
  14. YuT666

    YuT666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.18
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.06.18   #14
    Die Vendetta ist gestern angekommen. Macht einen guten Eindruck. Finde die Verarbeitung jetzt wirklich ganz ok, da hab ich schon teuerere gesehen, die hier wesentlich schlechter waren. Lässt sich auch überraschend flott spielen und liegt aufgrund des bekanntermaßen geringen Gewichtes gut in der Hand.

    Musste noch ein paar Sachen einstellen, aber ich bin durchaus zufrieden. Die Standard Humbucker würden mir schon reichen, aber wenn ich mal nen gebrauchten Satz Duncan Distortion und/oder 59er finde, könnte ich mir die zusammen mit der Dean vorstellen.

    Ist jetzt sowieso nicht der große Wurf, aber für den Preis schon ziemlich ok.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Paruwi

    Paruwi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.12
    Beiträge:
    7.420
    Zustimmungen:
    9.435
    Kekse:
    27.917
    Erstellt: 08.07.18   #15
    erledigt
     
  16. YuT666

    YuT666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.18
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.07.18   #16
    Sollte LP Special heißen, hatte nur falsch kopiert.

    Ausserdem hat sich die Sache schon erledigt.
     
  17. YuT666

    YuT666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.18
    Zuletzt hier:
    1.10.18
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.07.18   #17
    Konnte es heute nicht lassen.

    Hab mir eine Yamaha EG 112 zugelegt, welche optisch in einem sehr guten Zustand ist. Der Verkäufer hat sie als defekt angeboten, weil er Probleme mit der Elektronik hatte. Es war aber nur die Klinkenbuchse korrodiert.

    Der Verkäufer war nur 10km entfernt. Ich weiß, dass es "nur" ne Einsteigergitarre ist, aber für 15 Euro konnte ich sie nicht "liegen lassen".

    Werd noch die Schlagbrettschrauben tauschen, sauber machen, sie einstellen und ab dafür.

    Passt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping