Günstige DJ PA-Boxen für den Proberaum?

-seb-
-seb-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.16
Registriert
21.09.08
Beiträge
701
Kekse
431
Hallo,
meine Band wird warscheinlich in einen neuen Proberaum umziehen in dem keine PA vorhanden ist. Wir haben schon einen günstigen Powermixer an der Hand nun brauchen wir noch PA-Boxen. Es geht nicht darum das wir einen wahnsinnig guten Sound wollen, wir suchen nur eine möglichst günstige Übergangslösung bis wir mehr Geld haben!
Zur Frage: Ich habe im Internet nach Boxen gesucht und herausgefunden das DJ Pa-Boxen schon recht günstig zu haben sind (http://www.etc-shop.de/dj-equipment...att-3-wege-pa-box-200mm-bass-tp-8/a-81003756/)
Spricht etwas dagegen diese als PA-Boxen für eine Band im Proberaum zu benutzen?
Ich kenn mich auf dem Gebiet leider nicht aus und kenne daher keine Unterschiede zwischen normalen PA-Boxen und diesen DJ PA Boxen. Man vergebe mir.
Es wäre super hilfreich wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Grüße
Seb
 
Eigenschaft
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.692
Kekse
158.644
Hallo Seb,

das ist der typische Elektronik-Sortimenter-Müll :igitt:. Mal ehrlich, was erwartest Du für 29,95 € :eek:? Der Plunder hat mit "PA" nicht das geringste zu tun, und man sollte als Musiker darum einen großen Bogen machen.

Ob eine Übergangslösung sinnvoll ist, möchte ich bezweifeln. Lieber einmal Geld in die Hand nehmen, dafür dann aber halbwegs brauchbares Material anschaffen. Füll doch mal unseren Fragebogen aus, dann gibt's entsprechende Beratung. Oder lies mal ein paar Threads hier im Forum zu ähnlichen Fragestellungen durch...
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
Ich warte auf den Tag, andem hier jemand nach Boxen fragt, bei denen es noch ein paar Euro rausgibt, lange wird es wahrscheinlich nicht mehr dauern :D

Sorry Seb, aber diese Boxen (?) sind nichtmal DJ tauglich, ich würde diese eher als Sondermüll einstufen.
Halbwegs brauchbare Boxen für den Proberaum beginnen so etwa bei 300 Euro und das ist dann erst die Einsteiger Klasse.
Threads zu diesem Thema gibt es hier im Board übrigens zu genüge.

Aber du kannst die Dinger ja auch einfach mal antesten und hier berichten, wie dicht die Rauchentwicklung war, wenn sich die Boxen verabschieden :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
-seb-
-seb-
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.02.16
Registriert
21.09.08
Beiträge
701
Kekse
431
Natürlich macht es mehr Sinn gleich etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Keine Frage. Aber das ist auch einfacher gesagt als getan. Wir sind alle recht jung. Sprich ein Azubi und ansonsten Schüler und Studenten. Da ist einfach kein Geld da. Auch keine 300 Eur. Was kann ich machen? Welche Boxen sind evtl gebraucht recht günstig zu bekommen?
 
S
Sammmy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.16
Registriert
30.03.11
Beiträge
642
Kekse
423
Die Boxen kosten dir 50€ pro Stück, weil du noch 20€ zum Entsorgen drauflegen musst.
Nein im ernst, mit sowas kann man doch keine Musik machen. Ich wette, das ich lauter singen kann wie diese Boxen ohne Verzerrung spielen.
Das ist keine Übergangslösung sondern einfach Schrott.
Ich hab schon mehreren außerhalb dieses Forum von diesem Kauf abgeraten, und das nach einer Hörprobe von meiner PA.
Wer sein Hobby liebt kann doch ein par Groschen für eine PA hinlegen. Fußballschuhe kosten doch auch mehr als 30€:) und die Wochenpartys werden auch nicht billig sein.
Ich hab mir von der Hälfte meines Azubi gehaltes mit meinem Bruder ne schöne Fohhn PA gebraucht gekauft, incl. prof. Led scheinwerfer, Pult, Multicore (hat uns ca. 10.000€ gekostet wovon das meißte wieder herreingekommen ist)

Ich finde wenn man 4 oder 5 leute in der Band ist kann doch mal jeder 50 oder 100Euro hinlegen, dann kann man ne Einsteiger Aktivbox für ca. 250€ und ein kleines Mischpult für 60€ von Behringer und Co. Kaufen.

Mir ist es ja egal ob du diese boxen kaufst oder nicht, aber du wirst dich an unseren Rat erinnern, den Gesang wirst du jedoch nicht verstärken können, wenn sich der Sänger/in nicht mal selber versteht.
Besonders ärgerlich wirds wenn die band auseinandergeht weil es mit den Proben nicht klappt, was nicht selten an der Technik liegt.
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.774
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
Ich sag lieber nix mehr dazu, ausser dass ich den Vorpostern Recht gebe.
 
N
Norbert
HCA Bass Amps/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
06.12.22
Registriert
11.09.03
Beiträge
1.455
Kekse
8.377
Ort
Oktoberfeststadt
da bin ich auch sprachlos - alleine so etwas herzustellen ist schon reine Umweltverschmutzung und Verschwendung von Ressourcen, dazu noch Transport usw., alles energiepolitischer nonsens, denn brauchbar ist so ein Ding höchstens als Hamsterkäfig.
Papier ist geduldig und wenn 300W draufsteht, heißt das noch nicht ansatzweise daß da Musik herauskommt geschweige denn, daß das Ding die Leistung verkraftet.

Wie oben geschrieben ist 300€ je Box das unterste Limit, ab dem man ansatzweise das Attribut "geeignet" erteilen könnte. Alles Andere dient nur der Frust-Erzeugung.

In diesem Sinne

Schöne Pfingsten
 
PattiF
PattiF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.20
Registriert
06.02.09
Beiträge
777
Kekse
2.064
Ort
daheim
+1,
mehr Worte hab ich dazu nicht...
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.720
Kekse
18.140
Ort
NRW
Ich würde mich mal in einem bekannten Auktionshaus umsehen, wenn man ein wenig Geduld hat gibt es dort immer noch echte Schnäppchen.
So habe ich vor einigen Monaten, für eine Schülerband mit dem gleichen Problem, zwei topgepflegte Electro-Voice S-1522 für 250 Euro "geschossen".
Die tun es im Proberaum richtig gut.
 
S
Sammmy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.08.16
Registriert
30.03.11
Beiträge
642
Kekse
423
Diese Tops sieht man so in der Bauweise noch bei vielen älteren Alleinunterhalter, 3 Mannbands usw.
http://www.ebay.de/itm/DYNACORD-15-...r_Monitore&hash=item1e6e6be21b#ht_1313wt_1252

Spielen für ihr alter noch sehr gut und reichen auch für einen kleineren Auftritt mit 100Pax wem eine Trockene Bassdrum bis 80Hz reicht.
Dynacord baut übrigends mit der D-light serie wieder die alten 3 wege Kisten. Mit Erfolg:)
dazu nen brauchbaren Amp, evetl. in Ebay für 150€, dann seit ihr bei ca. 400-500€

Kommt doch:
lasst lieber mal die nächste Disko aus und legt jeder 2 Scheine hin, dann könnt ihr von PA sprechen
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben