PA mit 200 Watt Boxen für DJ-Beschallung von Hochzeit

  • Ersteller Starvin' Marvin
  • Erstellt am

S
Starvin' Marvin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.22
Registriert
11.05.10
Beiträge
166
Kekse
64
Hallo zusammen,

mein Bruder feiert seine Hochzeit und muss eine PA für den DJ stellen. Meine Band hat im Proberaum eine PA mit zwei 200-Watt Boxen, die ich ihm leihen könnte. Ich wollte mal hier fragen, ob mir jemand sagen kann, welche Raumgröße man ungefähr mit 200-Watt Boxen beschallen kann. Ich versuche gerade in Erfahrung zu bringen, wie groß der Raum für seine Feier sein wird, aktuell weiß ich das noch nicht.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
8.003
Kekse
49.470
Ort
Gratkorn
Kannst du mal erzählen welche Boxen das sind? Denn "200 Watt Boxen" ist zu wenig genau. Da kann es sein, dass du bei 30 m² schon am Ende bist, oder auch bei 300 m², je nach dem wie die konstruiert sind. Dann kann es auch sein dass der DJ ein Bassmonster haben will, weil "wenn die Regenwürmer nicht aus der Erde kommen, reichts noch nicht". Und ist es drinnen oder draußen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
S
Starvin' Marvin
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.10.22
Registriert
11.05.10
Beiträge
166
Kekse
64
Hey,

was genau das für Boxen sind muss ich erst nochmal schauen. Die gehören nicht mir, deshalb weiß ich das nicht. Kann aber bald Rückmeldung geben. Der DJ spielt im Innenraum, nicht draußen, deshalb hatte ich nach einer groben Richtgröße für einen Raum gefragt. 30-300 qm ist ja schon ne recht große Bandbreite, haha.

Ich versuche mal näheres in Erfahrung zu bringen.

Liebe Grüße.
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
27.07.06
Beiträge
11.095
Kekse
16.570
Ort
Oberfranken
Wer hat eigentlich einmal diesen Nonsens eingeführt, die Wattzahl würde etwas über die Lautstärke aussagen?

Es gibt 200 Watt Boxen mit 100 db SPL und welche mit 135 db SPL. Wenn man davon ausgeht, dass eine Steigerung um 6 db eine gefühlte Verdoppelung der Lautstärke ist, kann man sich ausrechnen welche lauter spielen kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
N
Norbert
HCA Bass Amps/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
11.09.03
Beiträge
1.444
Kekse
8.177
Ort
Oktoberfeststadt
Hallo zusammen,

Schließe mich den Vorrednern an.
Kläre welche Musik gespielt werden soll, welches Publikum bedient werden soll.
Es gibt ja verschiedene Möglichkeiten:
1. Laut
2. Gut und angenehm
3. Beides.

Es soll auch DJ's geben, die nicht nur Dauerrot wollen; gerade bei Hochzeiten o.ä. trennt sich dann die Spreu vom Weizen.

Wie oben schon geschrieben: 200W sagt gar nix.
Ich stelle Dir Boxen hin (die jetzt nicht für DJ Bass Bum Bum geeignet sind) aber die klingen mit 200W und drunter je Box so gut, dass Du staunen wirst. Die kennen nur mehr die alten Hasen, heissen Dynacord Fe200. Ist definitiv nicht Deine Klasse.

Mit kleineren Boxen und womöglich unterem Preissegment dagegen am selben Amp: herbe Enttäuschung.

Sind das sog fullrange Boxen, passiv aktiv, plant Ihr Subwoofer?
Fragen über Fragen.

Kurz: Erst wenn mehr brauchbarer Input kommt, gibt's fundierten output.

Norbert
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Y
yamaha4711
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.22
Registriert
18.08.13
Beiträge
5.206
Kekse
13.525
Schwerer Job für das Beschallungswerkzeug finde ich.
Am Anfang der Hochzeit sollte das dezent und unaufdringlich sein. Dann gehen da Reden drüber mit ungeübten Personen am Mikro.
Am Abend und später Stunde ist dann Partybeschallung meist angesagt, ohne dass man gleich Ohrenkrebs bekommt. Also muss gerade die Beschallungsanlage prinzipiell eine eierlegende Wollmilchsau sein.

Hängt nun allerdings auch viel vom Raum selbst ab, wie zivilisiert die Gäste sind und welche Erwartungen diese haben. Der DJ wäre mir erst mal egal, wenn er nicht sein eigenes Material mitbringt.

Also, 200 W sagen erstmal gar nix über die Leistungsklasse eines Beschallungsmöbels.

Wenn der Raum lang ist oder generell groß ist, dann sollte man den Gästen zuliebe mehr als 2 LS aufstellen, damit Ansagen auch gut zu verstehen sind, ohne dass die nächst befindlichen Personen einen Hörsturz bekommen. Das muss dann allerdings auch eingestellt werden und oftmals fehlt es da dann auch am willen dies zu bezahlen. Aber wenn man schon die Anlage selbst stellt...

Ich würde erst mal den DJ fragen, ob er nicht sein eigenes Material nutzen möchte bzw. sich selbst um eine Anlage kümmert. Was nutzt es, wenn da 2 Hamsterkäfige stehen, welche das Fest nicht überleben.
Nächste option: Mieten.
Prüfe einfach mal was die eigenen LS Boxen so können, wie sie klingen, bei niedrigem Pegel und hohem Pegel.
Und es kommt immer auf den Geschmack der Gastgeber an. Manche wollen auch nur dezentes.
 
N
Norbert
HCA Bass Amps/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
06.10.22
Registriert
11.09.03
Beiträge
1.444
Kekse
8.177
Ort
Oktoberfeststadt
...bis jetzt kein Input..
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Hessie James
Hessie James
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.22
Registriert
04.02.06
Beiträge
442
Kekse
11
Ort
Frankfurt
PA mit Boxen vorhanden

man kann hier nur folgendes vorschlagen

1. Für lau (für die Hochzeiter/Bezahler) geht nur die vorhandene P.A.
alles geht einigemaßen gut
Disko dann aber sehr eingeschränkte Lautstärke
ODER
2. mehr Geld in die Hand nehmen - Verleiher kontaktieren

So müßte das weiter gegeben werden.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben