Günstiger aktiver Monitor für Playback - Chor

von Tom.Braun, 23.11.08.

Sponsored by
QSC
  1. Tom.Braun

    Tom.Braun Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.11.08   #1
    Hallo,
    ich suche ein paar günstige aktive Monitorboxen für einen Chor mit 20-25 Mitgliedern.

    Es geht in erster Linie darum, dem Chor ein Playbacksignal besser einzuspielen.
    Solisten und Chor werden bei anderem Setup auch verstärkt - dafür müssen die Monitore natürlich auch ran...

    Danke für Eure Hilfe

    Tom
     
  2. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.833
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Kekse:
    42.224
    Erstellt: 23.11.08   #2
    ein Chor der Playback betreibt? Wo ist da der Sinn? :D
     
  3. catfishblues

    catfishblues Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.05.05
    Zuletzt hier:
    13.09.20
    Beiträge:
    1.826
    Ort:
    Oostfreesland
    Kekse:
    12.886
    Erstellt: 23.11.08   #3
    Hallo
    und willkommen im Board

    Um dir an dieser Stelle helfen zu können, solltest du ergänzen was ihr schon an Equipment habt.

    Welches Mischpult?
    Welche Mikrofone?
    Welche Boxen habt ihr schon?
    ....
    ..
    Und was ist für euch ein güstiger Monitor. Wie viel wollt ihr ausgeben?

    Denn ansonsten ist die Beratung, eher ein Ratespiel.

    Gruß
    der catfishblues
     
  4. Tom.Braun

    Tom.Braun Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.11.08   #4
    Also:
    Wir haben ein
    - Behringer Eurorack UB-2442 FX PRO
    - Als Boxen haben wir bisher zwei The Box PA 302A. Ich hatte die zunächst als Monitoren gekauft und zwei aktive Boxen dazu geliehen - das ist aber die teure Lösung (jedes Mal 80.- €).
    - Als CD-Player für das Playback-Signal verwenden wir ein nomales HiFi-Gerät.
    - Als Mikros verwenden wir unterschiedliche Teile (Sind meist zusammengeliehen)
    Für die Abnahme eines Kinderchores hatten wir schon mal ein paar alte Neumann-Kondensatoren (vom BR) :great:- normalerweise verwenden wir Sennheiser-Kondensatoren.

    Die Solisten nehmen wir mit den gleichen Mikros ab.

    Langt das?
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.213
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.295
    Erstellt: 23.11.08   #5
    Und? die gefallen Dir nicht,oder zu teuer oder ?
     
  6. Tom.Braun

    Tom.Braun Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.11.08   #6
    Ich wollte jetzt die vorhandenen Boxen zunächst doch als Beschallungsboxen einsetzen.
    Brauche jetzt aber noch Monitore - die können auch kleiner sein.
     
  7. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.213
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.295
    Erstellt: 23.11.08   #7
    kleine Monitorboxen
     
  8. Tom.Braun

    Tom.Braun Threadersteller Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.11.08   #8
    Puh - ist das günstig? (2x444.- €)
    Wohl alles relativ...
    Ich kann nicht mehr als 300.- € für das Paar ausgeben :-(
     
  9. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.07.20
    Beiträge:
    2.394
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 23.11.08   #9
    für 300 bekommst du vielleicht einen, nen db opera/Basic 200, mehr aber nicht...
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.213
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.295
    Erstellt: 23.11.08   #10
    Das ist ja auch nur ein Beispiel gewesen um endlich zu erfahren wie gross dein Budget ist.
    Die Frage nach dem Budget tauchte ja schliesslich schon im 3. Beitrag auf.
    Bei 300 bleibt wohl nur noch die Kiste vom T. übrig.
    In den Beiträgen unter diesen geht es auch fast nur um billige Monitore ,vielleicht findest Du da noch den ein oder anderen Hinweis.
    Betrachte diesen Beitrag aber nicht als Empfehlung,denn so leid es mir tut im Gegensatz zu anderen kann ich nicht hinter diese Empfehlung stehen.
     
  11. Fish

    Fish HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    7.258
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Kekse:
    36.096
    Erstellt: 23.11.08   #11
    ne, tu es nicht! Die 302A ist in meinen Ohren die einzige einigermaßen brauchbare Box aus dieser T. Serie. Ich habe sie letzten Herbst alle mal durchgehört.
    Lieber wie MHumann geschrieben hat erst eine Kaufen, sparen und dann noch eine kaufen.

    Gruß

    Fish
     
  12. Harry

    Harry HCA PA/Mikrofone Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    16.777
    Ort:
    Heilbronn
    Kekse:
    51.444
    Erstellt: 24.11.08   #12
    @Tom: 300 Euro für ein Pärchen aktive Monitorboxen ist unrealistisch.
    Dafür gibt es Brüllwürfel welche den Ohren von Chorsängern und insbesondere den Ohren eines Dirigenten nicht würdig sind.

    Für 569 Euro gibt es 2 aktive Boxen von Tapco:
    http://www.musik-service.de/tapco-thump-set-prx395751222de.aspx
    Die sind darüberhinaus auch noch besonders leicht - und erst hier fängt es an überhaupt interessant zu werden.

    Oder auch die hier - die sind etwas kleiner aber ebenfalls in Ordnung.
    http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx
    Das ist allerdings der Preis für 1 Box - auch wenn 2 abgebildet sind.

    Alles andere ist billiger Murks.
     
  13. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    3.634
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Kekse:
    23.300
    Erstellt: 24.11.08   #13
    Wenns nur drum geht, ein wenig Musik für den Chor einzuspielen, sollte es die locker tun.

    http://www.musik-service.de/technologies-basic-7020-watt-driver-schalldruck-prx395752686de.aspx

    Ins Budget passen dann höchstens noch diese Kübel, wobei ersterer trotz dem Piezos jetzt wieder in die Diskussion geraten ist; letzteren kennt wahrscheinlich überhaupt keiner, weil er noch recht neu ist.

    https://www.thomann.de/de/the_box_ma120_mk_ii.htm
    https://www.thomann.de/de/the_box_ma150.htm

    Als No-Budget Lösung für Playback würden vielleicht auch irgendwelche ausgedienten HiFi-Boxen gehen, aber wenns richtiges Monitoring werden soll, fällt das flach. Die Basic100 würde ich wie gesagt als vernünftig und dem Zweck angemessen sehen, alles andere ist ein Experiment, und wer schleppt gern 20-30kg rum, wenns auch klein und leicht gehen würde?


    Gruß Stephan
     
  14. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.196
    Ort:
    Schaffhausen
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 26.11.08   #14
    Wenn auch noch Mikrofone im Spiel sind, kommt ihr um etwas höhere Ausgaben nicht herum, es sei denn, ihr möchtet ständig massiv filtern.

    Die dB Basic 200 sehe ich als unterste Grenze an. Die Tapco würde ich aufgrund des 15er`s nicht nehmen, so tief muss man fürs übliche Chormonitoring nicht runter.
     
Die Seite wird geladen...

mapping